So 02.06. 2019 22:45Uhr 115:13 min

Sendungsbild
Mary Clear und Pam Warhurst von "Incredible Edible Todmorden Unlimited" erklären, warum Städte und Kommunen brachliegende Flächen ihren Bürgern für Gartenprojekte zur Verfügung stellen sollten. Bildrechte: MDR/Pandora Film
MDR FERNSEHEN So, 02.06.2019 22:45 00:40

MDR DOK Tomorrow

Tomorrow

Die Welt ist voller Lösungen

Film von Cyril Dion und Mélanie Laurent

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Ein Mann trägt eine Gans auf dem Arm während er in einem Feld volle Pflanzen steht.
Innerhalb der nächsten 40 Jahren bricht unsere Zivilisation zusammen. Ein Großteil würde das noch erleben. Erschreckend, aber gemäß mehrerer Studien durchaus wahrscheinlich. Cyril Dion und Mélanie Laurent begeben sich in ihrem Film auf eine Suche nach Lösungen. Projekte, die alternative ökologische oder wirtschaftliche Ansätze verfolgen. So zum Beispiel in Todmorden, Großbritannien. Hier treffen sie untere anderem Nick Green, Mit-Initiator und Gärtner der öffentlichen Gemeinschaftsgärten. Bildrechte: MDR/Pandora Film
Ein Mann trägt eine Gans auf dem Arm während er in einem Feld volle Pflanzen steht.
Innerhalb der nächsten 40 Jahren bricht unsere Zivilisation zusammen. Ein Großteil würde das noch erleben. Erschreckend, aber gemäß mehrerer Studien durchaus wahrscheinlich. Cyril Dion und Mélanie Laurent begeben sich in ihrem Film auf eine Suche nach Lösungen. Projekte, die alternative ökologische oder wirtschaftliche Ansätze verfolgen. So zum Beispiel in Todmorden, Großbritannien. Hier treffen sie untere anderem Nick Green, Mit-Initiator und Gärtner der öffentlichen Gemeinschaftsgärten. Bildrechte: MDR/Pandora Film
Zwei Frauen sitzen an einem Tisch.
Mary Clear und Pam Warhurst von "Incredible Edible Todmorden Unlimited" erklären, warum Städte und Kommunen dem Vorbild von Todmorden folgen und brachliegende Flächen ihren Bürgern für Gartenprojekte zur Verfügung stellen sollten. Bildrechte: MDR/Pandora Film
Ein Polizist und eine ältere Frau betrachten Pflanzen vor einem Polizeirevier.
Selbst vor einer Polizeiwache in Todmorden ist so inzwischen ein Garten voll essbarer Nutzpflanzen entstanden. Bildrechte: MDR/Pandora Film
Ein Boykottaufruf gegen die Supermarktkette Tesco.
Mit dem verstärkten Produzieren lokaler Lebensmittel kommt auch der Aufruf zum Boykott von Supermarktketten. Das Überangebot der Märkte, die Lebensmittel aus weit entfernten Ländern verkaufen, solle durch ein eingeschränktes, aber umweltfreundliches lokales Angebot ersetzt werden. Bildrechte: MDR/Pandora Film
Eine ältere, indische lächelt in die Kamera.
Auch in anderen Ländern der Welt werden Cyril Dion und Mélanie Laurent fündig. In Indien zum Beispiel, wo die indische Aktivistin und Wissenschaftlerin Vandana Shiva die Stiftung Navdanya gegründet hat. Sie hilft indischen Gemeinden landwirtschaftliche Samenbanken einzurichten. Bildrechte: MDR/Pandora Film
Alle (5) Bilder anzeigen
Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns etwas dazu beitragen könnte?

Als die Schauspielerin Mélanie Laurent ("Inglourious Basterds", "Beginners") und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift "Nature" eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden.

Schnell ist ihnen jedoch klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen. Also machen sich die beiden auf den Weg. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.

Für ihren mitreißenden Dokumentarfilm reisten Mélanie Laurent und Cyril Dion in zehn Länder. Wie bei einem Puzzle wird bald klar, dass erst die Summe der Lösungsansätze das Bild einer anderen Zukunft zeichnet. TOMORROW beweist, dass aus einem Traum die Realität von morgen werden kann, wenn die Menschen aktiv werden.

Menschen & Geschichten

Sendungsbild
Michael Kimpel Bildrechte: MDR/Michael Kimpel
MDR FERNSEHEN Do, 20.06.2019 19:50 20:15

Fish & Chips und weiße Klippen

Fish & Chips und weiße Klippen

Eine Busreise durch Südengland

Folge 4

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Voss & Team - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 20.06.2019 20:15 21:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sophia und Jestamit Baby Linda.
Bildrechte: MDR/Janine Göhring
MDR FERNSEHEN Do, 20.06.2019 22:35 23:03

MDR queer zum Christopher Street Day Lesbische Mütter - schwule Väter

Lesbische Mütter - schwule Väter

Familien ganz normal anders

Film von Janine Göhring

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Leander Haußmann
Bildrechte: imago images / Photopress Müller
MDR FERNSEHEN Do, 20.06.2019 23:05 23:35
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Voss & Team - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 21.06.2019 00:30 01:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sophia und Jestamit Baby Linda.
Bildrechte: MDR/Janine Göhring
MDR FERNSEHEN Fr, 21.06.2019 03:45 04:15

MDR queer zum Christopher Street Day Lesbische Mütter - schwule Väter

Lesbische Mütter - schwule Väter

Familien ganz normal anders

Film von Janine Göhring

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand