Sa 22.06. 2019 13:30Uhr 43:30 min

Ein paar Häuser, ein Hotel. Eine Siedlung an der Bahnlinie durch das Outback.
Ein paar Häuser, ein Hotel. Eine Siedlung an der Bahnlinie durch das Outback. Bildrechte: MDR/NDR/WildBear Entertainment
MDR FERNSEHEN Sa, 22.06.2019 13:30 14:13

Faszination Eisenbahn Mit dem Zug quer durch Australien

Mit dem Zug quer durch Australien

4000 Kilometer von Sydney nach Perth

Film von Rebecca Vallis, Kristy O'Brian, Michael Cove

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Zwischenstopp "in the middle of nowhere": Der Ort Cook liegt an einem über 400 Kilometer langen schnurgeraden Gleisabschnitt durch das Outback und hat zwei Einwohner
Australien ist ein Land riesiger Extreme. Dort mit dem Zug unterwegs zu sein, bedeutet für die Reisenden genauso wie die Eisenbahner das Erlebnis von Wildnis und Pioniergeist. Proviant und Tonnen von Trinkwasser müssen an Bord sein, denn die Fahrt geht durch menschenleeres Gebiet. Selten gibt es mal einen Zwischenstopp "in the middle of nowhere": Der Ort Cook liegt an einem über 400 Kilometer langen schnurgeraden Gleisabschnitt durch das Outback und hat zwei Einwohner. Bildrechte: MDR/NDR/WildBear Entertainment
Zwischenstopp "in the middle of nowhere": Der Ort Cook liegt an einem über 400 Kilometer langen schnurgeraden Gleisabschnitt durch das Outback und hat zwei Einwohner
Australien ist ein Land riesiger Extreme. Dort mit dem Zug unterwegs zu sein, bedeutet für die Reisenden genauso wie die Eisenbahner das Erlebnis von Wildnis und Pioniergeist. Proviant und Tonnen von Trinkwasser müssen an Bord sein, denn die Fahrt geht durch menschenleeres Gebiet. Selten gibt es mal einen Zwischenstopp "in the middle of nowhere": Der Ort Cook liegt an einem über 400 Kilometer langen schnurgeraden Gleisabschnitt durch das Outback und hat zwei Einwohner. Bildrechte: MDR/NDR/WildBear Entertainment
Ein paar Häuser, ein Hotel. Eine Siedlung an der Bahnlinie durch das Outback.
Ein paar Häuser und ein Hotel bilden eine Siedlung an der Bahnlinie durch das Outback. Bildrechte: MDR/NDR/WildBear Entertainment
Zwischenstopp im Outback. Über vierhundert Kilometer werden die Gleise hier schnurgeradeaus geführt.
Der legendäre Zug Indian Pacific überwindet 4.000 Kilometer durch Wüsten und Gebirge von Sydney bis Perth, quer durch Australien. Bei diesem Zwischenstopp im Outback werden die Gleise über vierhundert Kilometer schnurgeradeaus geführt. - Zum Glück mit dem Komfort moderner klimatisierter Großraumwaggons. Bildrechte: MDR/NDR/WildBear Entertainment
Alle (3) Bilder anzeigen
Australien ist ein Kontinent der Extreme, ein Land der riesigen Entfernungen, der Wüsten und des Outbacks. Dort mit dem Zug unterwegs zu sein, bedeutet für den Reisenden das Erlebnis von ungezähmter Wildnis und Pioniergeist, wenn auch mit dem Komfort moderner klimatisierter Großraumwaggons.

Aber auch für die Eisenbahner ist das Durchqueren dieses Kontinents jedes Mal eine gewaltige logistische Herausforderung. Wenn der Zug erst einmal im Outback unterwegs ist, gibt es kein Zurück: Dann müssen Tonnen von Trinkwasser und Proviant für die mehrtägigen Fahrten durch menschenleeres Gebiet an Bord sein, medizinische Hilfe kann nur noch aus der Luft angefordert werden. Neben den Gleisen sind in regelmäßigen Abständen Landepisten für die Flying Doctors eingerichtet.

Der Film folgt einer der wichtigsten Strecken des Landes: Der legendäre Zug Indian Pacific überwindet 4.000 Kilometer durch Wüsten und Gebirge von Sydney bis Perth, quer durch Australien.