Sa 29.06. 2019 07:40Uhr 84:23 min

MDR FERNSEHEN Sa, 29.06.2019 07:40 09:05

Kissenkino Feriengewitter

Feriengewitter

Fernsehfilm DDR 1988

  • Mono
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand

Der 13-jährige Dani macht mit seinen Eltern Sommerurlaub. Da erfährt er von seinen Freunden, dass sie sich scheiden lassen wollen. Dani muss sich entscheiden, bei wem er künftig leben möchte. Mit seiner neuen Freundin Lucie, die er in einem Urlaubsdorf kennengelernt hat, stellt er die tollsten Überlegungen an.

Der 13-jährige Dani erfährt während der gemeinsamen Sommerferien mit seinen Eltern, dass die beiden sich scheiden lassen wollen. Zum Glück hat er Lucie gefunden, eine zwar freche, herausfordernde, aber pfiffige kleine Göre, mit der er darüber reden kann. Er bleibt länger auf dem Land als seine Eltern.

Für den Berliner Großstadtjungen ist die Dorfidylle eine willkommene Abwechslung und die Schreckensnachricht der Scheidung kann er hier versuchen zu verarbeiten. Die beiden Kinder stellen allerhand gemeinsam an. Wenn sie nicht gerade nachts ins Forsthaus einbrechen, um die Mumie vom alten Förster zu besuchen, gehen sie baden oder klettern auf den Bäumen herum.

Dani ist traurig und seinen Eltern sehr böse. Lucie versucht ihr Bestes, Dani abzulenken, ihn aufzubauen oder ihm Lösungen anzubieten. Dani ist der Überzeugung, dass er sich für keinen von beiden entscheiden wird, wenn es darum geht, bei welchem Elternteil er leben soll. Lucie bietet ihm sogar an, bei ihrer Familie zu leben, denn sie hat ihn gern und möchte ihn am Ende der Ferien auf keinen Fall verlieren.

Die beiden werden dicke Freunde. Eines Tages stürzt Dani vom Baum. Im Krankenhaus besuchen ihn seine bestürzten Eltern. Sie bringen ihm die gute Nachricht, dass sie es noch einmal miteinander versuchen möchten, weil sie sich noch lieben. Gefühlsmäßig hin- und hergerissen nimmt Dani es zur Kenntnis. Lucie schüttelt nur mit dem Kopf.

Die Ferien jedenfalls waren für Dani überschattet von einem wahren Gefühlsgewitter. Nun wird alles wieder gut.
Mitwirkende
Musik: Gruppe "Servi", Jan Bilk, Tomas Nawka
Kamera: Peter Süring
Drehbuch: Karola Hattop
Regie: Karola Hattop
Darsteller
Daniel Wunderlich: Etienne Charlé
Lucie Müller: Sandra Puhlmann
Rosi Wunderlich: Bärbel Röhl
Joachim Wunderlich: Joachim Lätsch
Der alte Förster: Christoph Engel
Else Herzog: Eva Schäfer
Stefan: Michael Deponte
Thomas: Lars Näthe
Rainer: Christian Näthe

Hier geht's zum Kinderangebot