Do 20.06. 2019 02:20Uhr 29:53 min

Sendungsbild
Vor dem Bahnhof sitzen Bettler bei jeder Witterung und trinken. An diesem Abend geht es Melanie (links im Bild) besonders schlecht. Sie hat vor wenigen Tagen ein Kind geboren. Das Baby wird vom Jugendamt versorgt. Bildrechte: MDR/Thomas Kasper
MDR FERNSEHEN Do, 20.06.2019 02:20 02:48

Exakt - Die Story Betteln, Saufen, Sterben

Betteln, Saufen, Sterben

Obdachlose am Bahnhof

Film von Thomas Kasper

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Sendungsbild
Die obdachlose Nadine mit ihrem Kumpel Uwe beim Abendbrot in einer Lagerhalle hinter dem Bahnhof – Außentemperatur: 10 Grad Minus. Bildrechte: MDR/Thomas Kasper
Sendungsbild
Die obdachlose Nadine mit ihrem Kumpel Uwe beim Abendbrot in einer Lagerhalle hinter dem Bahnhof – Außentemperatur: 10 Grad Minus. Bildrechte: MDR/Thomas Kasper
Sendungsbild
Im Rasselbecher sammelt Sigi ein paar Euro am Tag ein. Geld für seine Tagesration Essen und Schnaps. Bildrechte: MDR/Thomas Kasper
Sendungsbild
Der Arzt Gerhard Trabert versorgt seit Jahren Obdachlose in einer Armenklinik in Mainz. Er weiß: oft sorgen Schicksalsschläge wie der Tod eines nahen Verwandten dafür, dass Menschen auf der Straße landen. Bildrechte: MDR/Thomas Kasper
Alle (3) Bilder anzeigen
Ihr Leben ist dreckig und gefährlich. Es spielt nicht in einem indischen Slum, sondern mitten in Leipzig, am schicken Hauptbahnhof. Es ist das Leben von Menschen, die auf der Straße leben. Drogenabhängige, Alkoholiker, gestrandete Jugendliche. Für sie sind der Hauptbahnhof und die Brachflächen drum herum zur letzten Station ihres sozialen Abstiegs geworden. Exakt – Die Story begleitet monatelang die Obdachlosen vom Bahnhof, die aus unterschiedlichsten Gründen hier gestrandet sind.

Einer von ihnen ist Sigi, der an einem kalten Januartag seine Wohnung verliert und doch eigentlich reich sein könnte. Sein Vater war wohlhabend, besaß Immobilien. Die hat er Sigi vererbt. Doch weil Sigis Leben schon lange aus dem Lot geraten ist, reicht seine Lebensplanung nur bis zur nächsten Flasche Bier. Seine Erbschaftsangelegenheiten kann er nicht regeln.

Auch Melanie trinkt. Die junge Frau bettelt vor dem Bahnhof und schläft in einer Abrisshalle dahinter. Als der Filmautor Thomas Kasper sie kennenlernt, ist sie im 8. Monat schwanger. Wie soll es weiter gehen? Findet sie für Ihr Neugeborenes und sich selbst einen Weg in ein anderes Leben?

Dann ist da noch Jan. Der junge Mann verlor ausgerechnet an seinem 18. Geburtstag seine Bleibe in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe. Er musste ins Obdachlosenheim ziehen und verbringt nun auch viele Stunden des Tages am Bahnhof. Das Gestrandet-Sein schweißt zusammen. Nicht die Familie zählt, die für jeden einzelnen hier dramatische Enttäuschungen und Verluste bedeutet, sondern der Zusammenhalt untereinander.
Der Mediziner Dr. Gerhard Trabert, Vorsitzender des Vereins Armut und Gesundheit in Deutschland, kennt Dutzende solcher Lebensgeschichten. Zunehmende Obdachlosigkeit sei ein Resultat jahrzehntelang verfehlter Wohnungspolitik in Deutschland. Trabert: "Es fehlen rund 1,2 Millionen Kleinwohnungen." Vermieter können sich ihre Mieter aussuchen. Alkoholkranke und Obdachlose gehören selten dazu.

In Deutschland leben 52.000 Menschen ohne jede Unterkunft auf der Straße. Seit 2014 ist das ein Anstieg um 33%. In Leipzig gibt es circa 800 wohnungslose Menschen.

Politische und gesellschaftliche Dokus und Reportagen

Zwei Männer stehen strahlend vor einem Wohnwagen und halten den Daumen nach oben. + Video
Robert P. (links) auf dem Campingplatz bei Klitten. Bildrechte: MDR/BR/MGS Filmproduktion/Hans Albrecht Lusznat
MDR FERNSEHEN So, 13.10.2019 23:30 00:55
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Frank Ebert (links) und Riccardo Barkawitz (rechts) in Berlin
Im revolutionären Herbst 89 waren sie knapp 20 Jahre alt und standen sich als Gegner an der Berliner Gethsemanekirche gegenüber. Frank Ebert gehörte zur Oppositionsbewegung. Riccardo Barkawitz war bei den "bewaffneten Organen". Während Frank Ebert nach dem Mauerfall die neue Freiheit genoss, brach Riccardo Barkawitz' Welt zusammen. 25 Jahre später begegnen sie sich zum ersten Mal auf Augenhöhe. - Frank Ebert (li.) und Riccardo Barkawitz (re.) in Berlin Bildrechte: mdr/rbb
MDR FERNSEHEN Mo, 14.10.2019 02:50 03:20

Freiheit '89 Gegner von einst

Gegner von einst

Wiedersehen nach 25 Jahren

Film von Margarethe Steinhausen

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Peter Kahane und Toni Krahl (rechts)
Peter Kahane und Toni Krahl (re.) Bildrechte: mdr/rbb/Wolfgang Gaube/solo:film
MDR FERNSEHEN Di, 15.10.2019 22:05 22:48
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Prokofiev nach Auftritt Carnegy Hall 1927
Prokofiev nach Auftritt Carnegy Hall 1927 Bildrechte: MDR/Schmidtfilm/Carnegie Hall Archive
MDR FERNSEHEN Do, 17.10.2019 23:35 00:28

Erlebnis Musik Im Schatten der Oktoberrevolution

Im Schatten der Oktoberrevolution

Rachmaninow, Prokofjew, Schostakowitsch

Film von Anna Schmidt

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
MDR Zeitreise - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 20.10.2019 22:20 22:50

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Reizthema Rente – damals und heute

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Simone Groß, Passbildervon 1982 bis 1989
1987 beginnt das Zentralinstitut für Jugendforschung der DDR, damals 14-jährige SchülerInnen sehr detailliert über ihre Lebenssituation und ihre politischen Einstellungen zu befragen.
Der erste Teil des Films zeigt, wie die jungen Leute mit der unbekannten existenziellen Unsicherheit umgehen, wie sie der neuen Welt begegnen, ihr Leben in die eigenen Hände nehmen und mit Mut und Einfallsreichtum versuchen ihren Weg zu gehen.
Eine von ihnen ist Simone Groß, die hier auf ihren Passbildern von 1982 bis 1989 zu sehen ist.
Bildrechte: MDR/Hoferichter & Jacobs
MDR FERNSEHEN Di, 22.10.2019 22:05 22:48

Freiheit '89 Generation Wende

Generation Wende

Und plötzlich waren wir Bundesbürger

Film von Ariane Riecker

Folge 1 von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Moderatorin Wiebke Binder im Porträt
Moderatorin Wiebke Binder Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
MDR FERNSEHEN Mi, 23.10.2019 20:15 21:15