Mi 03.07. 2019 22:05Uhr 87:04 min

Tatort: Kalter Engel

Kriminalfilm Deutschland 2013

Komplette Sendung

Die Beamten (Alina Levshin/Benjamin Kramme) teilen Lisa Kranz (Henriette Confurius) und ihrem Freund Michael Dankert (Florian Bartholomäi) mit, dass ihre Mitbewohnerin Anna Siebert ermordet wurde. 87 min
Bildrechte: MDR/Marcus Goldhahn
MDR FERNSEHEN Mi, 03.07.2019 22:05 23:33
In einer temporeichen Verfolgungsjagd kann das  Erfurter Ermittlerduo Kriminalhauptkommissar Henry Funck und Kriminaloberkommissar Maik Schaffert den mutmaßlich mehrfachen Frauenmörder Roman Darschner festnehmen. Eine Frau scheint dem Mörder jedoch noch vor seiner Ergreifung zum Opfer gefallen zu sein. Die schöne Studentin Anna Siebert, 24, wurde erschlagen an der Gera aufgefunden. Gemeinsam mit der unerfahrenen Polizei-Praktikantin Johanna Grewel, die ihnen von ihrer Chefin, Kriminaldirektorin Petra "Fritze" Fritzenberger, sprichwörtlich vor die Nase gesetzt wurde, brechen die Kommissare zum Tatort auf.

Die ersten Ermittlungen deuten darauf hin, dass Anna, wie die anderen Frauen, gequält und umgebracht wurde. Doch warum hat Darschner sein Opfer diesmal nicht komplett ausgezogen? Sollte er gestört worden sein? Darschner selbst weist jede Beteiligung an den Morden zurück.

Die Durchsuchung von Annas kleinem Studentenzimmer zeichnet ein ungewöhnliches Bild der Toten. Anna Siebert trug nicht nur sehr teure Kleidung, auch bereitete sie offenbar einen Umzug in eine große, neue Mietwohnung vor. Lisa Kranz und Valerie Bultmann, zwei Bekannte aus Annas Umfeld, beschreiben die Tote zudem als einen Menschen, der andere für seine Zwecke benutzte. Woher hatte eine Studentin so viel Geld? Ein reicher Freund, ein "Sugar Daddy"? War Anna wirklich die letzte getötete Frau des Roman Darschner? Oder wurde sie Opfer eines anderen Gewaltverbrechens? Dies sind nur einige der Fragen, welche die jungen Kommissare und ihre Praktikantin bei ihren Ermittlungen immer tiefer in das studentische Milieu der heutigen Zeit führen.

Am Ende entsteht ein spannendes Puzzle aus verletzter Liebe, Drogen und Gewalt und die Frage, ob ein weiteres Leben noch rechtzeitig gerettet werden kann…
Mitwirkende
Musik: Mattias Lindblom, Anders Wollbeck, Michael Zlanabitnig
Kamera: Martin Schlecht
Buch: Thomas Bohn
Regie: Thomas Bohn
Darsteller
Kriminalhauptkommissar Henry Funck: Friedrich Mücke
Kriminaloberkommissar Maik Schaffert: Benjamin Kramme
Johanna Grewel, Polizei-Praktikantin: Alina Levshin
Petra Fritzenberger: Kirsten Block
Lisa Kranz: Henriette Confurius
Michael Danckert: Florian Bartholomäi
Valerie Bultmann: Karoline Schuch
Professor Dr. Rolf Petkus: Karl Kranzkowski
Roman Darschner: Godehard Giese
Marcel Steinke: Tim Morten Uhlenbrock
Anna Siebert: Julia Ritter
Caroline Siebert: Therese Hämer
Nachbarin: Eva Meckbach
Spurensicherung: Nadine Wrietz
Funck's Tochter Claire: Maja Meinhardt
Gerichtsmediziner: Marco Pickart Alvaro

Krimis

Christian Steyer (Dr. Mattsen) (1.v.l.), Viola Schweitzer (Monika Januschowitz) (2.v.l.), Wolfgang Winkler (Peter Januschowitz) (4.v.l.)
Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Siegfried Rieck
MDR FERNSEHEN Di, 10.12.2019 22:50 23:55

Zum Tod von Wolfgang Winkler Polizeiruf 110: Am Abgrund

Polizeiruf 110: Am Abgrund

Kriminalfilm DDR 1978

  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
Zwei Männer sitzen mit Bier an der Bar.
Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN Mi, 11.12.2019 22:05 23:33

Tatort: Freischwimmer

Tatort: Freischwimmer

Kriminalfilm Deutschland 2005

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Oberleutnant Hübner wird in das Haus des Ehepaares Göbel gerufen. Eine unbekannte Person ist eingebrochen und hat den Familienschmuck und wertvolle Uhren gestohlen. Bei dem Überfall wurde Heidemarie Göbel betäubt und lebensgefährlich verletzt. Schnell fällt der Verdacht auf ihren Mann, der in seinem Institut Zugang zu Betäubungsmitteln hat und für die Tatzeit kein eindeutiges Alibi vorweisen kann. - Monika Woytowicz (Heidemarie Göbel) (li), Dieter Wien (Dr. Helfried Göbel) (re)
Oberleutnant Hübner wird in das Haus des Ehepaares Göbel gerufen. Eine unbekannte Person ist eingebrochen und hat den Familienschmuck und wertvolle Uhren gestohlen. Bei dem Überfall wurde Heidemarie Göbel betäubt und lebensgefährlich verletzt. Schnell fällt der Verdacht auf ihren Mann, der in seinem Institut Zugang zu Betäubungsmitteln hat und für die Tatzeit kein eindeutiges Alibi vorweisen kann. - Monika Woytowicz (Heidemarie Göbel) (li), Dieter Wien (Dr. Helfried Göbel) (re) Bildrechte: MDR/rbb/DRA/Walter Laaß
MDR FERNSEHEN Di, 17.12.2019 22:50 00:05
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Die Füße der Leiche werden verschnürt.
Die Füße der Leiche werden verschnürt. Bildrechte: MDR/Stefan Erhard
MDR FERNSEHEN Mi, 18.12.2019 22:05 23:33
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der russischen Läuferin Olga (Susanna Simon) fällt es schwer, ihre Sportlerehre für Geld zu verkaufen.
Der russischen Läuferin Olga (Susanna Simon) fällt es schwer, ihre Sportlerehre für Geld zu verkaufen. Bildrechte: MDR/Rosa Reibke
MDR FERNSEHEN Do, 26.12.2019 23:15 00:45

Die lange Kriminacht im MDR Polizeiruf 110: Lauf oder stirb

Polizeiruf 110: Lauf oder stirb

Kriminalfilm Deutschland 1996

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Nach dem SEK-Einsatz erkundigen sich Stark (Boris Aljinovic) und sein Kollege Malte (Christian Sengewald, li.) nach Trudes (Lise Risom Olsen) Befinden.
Nach dem SEK-Einsatz erkundigen sich Stark (Boris Aljinovic) und sein Kollege Malte (Christian Sengewald, li.) nach Trudes (Lise Risom Olsen) Befinden. Bildrechte: MDR/rbb/Frédéric Batier
MDR FERNSEHEN Fr, 27.12.2019 00:45 02:15

Die lange Kriminacht im MDR Tatort: Vielleicht

Tatort: Vielleicht

Kriminalfilm Deutschland 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Polizeiruf 110 - Logo
Bildrechte: ARD
MDR FERNSEHEN Fr, 27.12.2019 03:45 05:15

Die lange Kriminacht im MDR Polizeiruf 110: Kleine Frau

Polizeiruf 110: Kleine Frau

Kriminalfilm Deutschland 2006

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel