So 14.07. 2019 18:05Uhr 44:00 min

In aller Freundschaft

Via Dolorosa

Fernsehserie Deutschland 2019

Folge 860

Komplette Sendung

Im Gegensatz zu Dr. Lea Peters' (Anja Nejarri, li.) Anfangsvermutung, dass Tessa Kollwitz (Beate Maes, re.) beim Joggen zu wenig getrunken hat, stellt sich nun heraus, dass sie viel zu viel trinkt. Mit ca. 7 Litern am Tag hat sie sich regelrecht selbst verdünnt. Nun möchte Lea den unerträglichen Rückenschmerzen von Tessa auf den Grund gehen. Doch Tessa weigert sich, sie hat schon einen Ärztemarathon hinter sich und niemand konnte helfen. Pola (Vita Tepel, mi.) steht fassungslos neben ihrer Mutter. Sie hat von all dem nichts geahnt. 43 min
Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
MDR FERNSEHEN So, 14.07.2019 18:05 18:50

Bilder zur Folge

Bilder zur Folge

Der Notarzt liefert Tessa Kollwitz ein.
Tessa Kollwitz (Beate Maes, li.) ist beim Joggen im Park zusammengebrochen. Der Notarzt (Markus Neumann, mi.) bringt sie in die Sachsenklinik. Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) vermutet eine Dehydrierung, doch Tessa sagt, dass sie auf jeden Fall genug getrunken hat. Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Der Notarzt liefert Tessa Kollwitz ein.
Tessa Kollwitz (Beate Maes, li.) ist beim Joggen im Park zusammengebrochen. Der Notarzt (Markus Neumann, mi.) bringt sie in die Sachsenklinik. Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) vermutet eine Dehydrierung, doch Tessa sagt, dass sie auf jeden Fall genug getrunken hat. Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Im Gegensatz zu Dr. Lea Peters, Tessa Kollwitz (Beate Maes, re.) und Pola (Vita Tepel, mi.) im Krankenzimmer.
Im Gegensatz zu Dr. Lea Peters' (Anja Nejarri, li.) Anfangsvermutung, dass Tessa Kollwitz (Beate Maes, re.) beim Joggen zu wenig getrunken hat, stellt sich nun heraus, dass sie viel zu viel trinkt. Mit ca. 7 Litern am Tag hat sie sich regelrecht selbst verdünnt. Nun möchte Lea den unerträglichen Rückenschmerzen von Tessa auf den Grund gehen. Doch Tessa weigert sich, sie hat schon einen Ärztemarathon hinter sich und niemand konnte helfen. Pola (Vita Tepel, mi.) steht fassungslos neben ihrer Mutter. Sie hat von all dem nichts geahnt. Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Tessa Kollwitz' (Beate Maes, re.) redet innig mit Tochter Pola (Vita Tepel, li.)
Tessa Kollwitz' (Beate Maes, re.) Tochter Pola (Vita Tepel, li.) ist sofort aus Paris angereist. Sie macht sich groߟe Sorgen um ihre Mutter, die mit einem Hirnödem in der Sachsenklinik liegt. Außerdem stellt sich heraus, dass Tessa seit Jahren starke Rückenschmerzen hat und nur noch Morphium hilft - oder eben Joggen. Von all dem ahnte Tessas Tochter nichts. Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Dr. Kathrin Globisch spicht im Krankenzimmer mit Tessa.
Tessa Kollwitz (Beate Maes, re.) leidet seit Jahren unter starken, chronischen Rückenschmerzen. Der Schmerz hat sich regelrecht in ihr Gedächtnis eingebrannt. Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, li.) schlägt Tessa eine ungewöhnliche Behandlungsmethode vor: Künstliches Koma. Das Gedächtnis soll den Schmerz einfach vergessen. Doch eine Langzeitanästhesie birgt auch immense Risiken. Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Dr. Lea Peters untersucht Tessa Kollwitz. Arzu telefoniert.
Als Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, mi.) nach Tessa Kollwitz (Beate Maes, re.) sehen will, ist diese kaum noch ansprechbar. Oberschwester Arzu (Arzu Bazman, li.) soll sofort einen Termin zum Schädel-CT machen. Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Arzu spricht mit ihrem Vater vor der Klinik.
Überraschend steht Arzus (Arzu Bazman) Vater, Klaus Ritter (Rolf Kanies) vor der Sachsenklinik und fragt, ob er ein paar Tage bei ihr übernachten könne. Arzu ahnt, dass Klaus schon wieder etwas angestellt hat und zu Hause rausgeflogen ist, aber er beteuert, dem sei nicht so. Es war nur ein kleiner Streit und alles renkt sich wieder ein. Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Sarah diskutiert mit Klaus Ritter.
Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) hat für Dr. Roland Heilmann einen Coach organisiert, der auf Führungskräfte spezialisiert ist. Doch weder Roland noch der Coach erscheinen. Stattdessen läuft Sarah Klaus Ritter (Rolf Kanies) über den Weg, den sie für den Coach hält. Da Sarah ihm aus Verlegenheit, dass ihr Klinikleiter nicht zum Termin erschienen ist, immer wieder ins Wort fällt, hat Klaus auch keine Chance, das Missverständnis aufzuklären. Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Klaus Ritter hört Sarah Marquardt teilnahmsvoll zu.
Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) hält Arzus Vater, Klaus Ritter (Rolf Kanies), für einen Coach und schüttet ihm ihr Herz aus. Da Klaus in den ersten Minuten das Missverständnis nicht aufklären konnte, hat er sich entschieden, mitzuspielen Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Sarah Marquardt mit Jonas Heilmann vor der Klinik.
Als Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) vor der Klinik zufällig auf Jonas Heilmann (Anthony Petrifke) trifft, nutzt sie die Gelegenheit und erkundigt sich nach ihrem Sohn. Seit einem ziemlich heftigen Streit haben Bastian und Sarah keinen Kontakt mehr. Sarah zerreiߟt es fast vor Sorge. Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Kathrin Globisch und Roland Heilmann besuchen eine neue Bar. Dort kellnert Bastian.
Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, li.) und Roland Heilmann (Thomas Rühmann, re.) besuchen eine neue Bar. Dort kellnert Bastian (Johann Lukas Sickert, mi.), der Sohn von Sarah Marquardt. Bastian bittet die beiden, seiner Mutter nicht zu erzählen, dass er jetzt in dieser Bar arbeitet. Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Julia Jäger spielt Katja Brückner, die neue Liebe von Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann)
Katja Brückner (Julia Jäger) und Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) sind glücklich miteinander, auch, wenn ihr Sohn Hanno dies nur schwer akzeptieren kann. Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Alle (11) Bilder anzeigen
Julia Jäger spielt Katja Brückner, die neue Liebe von Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann)
Bildrechte: © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Tessa Kollwitz bricht beim Joggen im Park zusammen und wird in die Klinik gebracht. Was zunächst als simple Dehydrierung diagnostiziert wird, entpuppt sich jedoch als Hirnödem. Dr. Lea Peters und Dr. Roland Heilmann beginnen sofort mit der Behandlung. Doch es bleibt die Frage, woher das Ödem stammt. Inzwischen trifft auch Pola, Tessa Kollwitz‘ Tochter, aus Paris ein. Für sie ist die Laufleidenschaft ihrer Mutter völlig neu. Was steckt dahinter? Pola Kollwitz hat das Gefühl, ihre Mutter verheimlicht ihr etwas.

Für Dr. Roland Heilmann und Katja Brückner bleibt es schwierig, ihre Beziehung zu gestalten. Katjas Sohn Hanno kann diese nur schwer akzeptieren. Verwaltungschefin Sarah Marquardt hingegen leidet weiterhin darunter, dass ihr Sohn Bastian jeden Kontakt mit ihr verweigert. Auch die Unstimmigkeiten mit Dr. Roland Heilmann haben sich nicht aufgelöst, im Gegenteil. Als Dr. Heilmann zum Termin mit einem von Sarah Marquardt organisierten Coach einfach nicht erscheint, spitzt sich die Situation zu.
Mitwirkende
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Müller
Kamera: Christoph W. Poppke, Markus Rößler
Buch: Aglef Püschel
Regie: Daniel Drechsel-Grau
Darsteller
Katja Brückner: Julia Jäger
Tessa Kollwitz: Beate Maes
Pola Kollwitz: Vita Tepel
Klaus Ritter: Rolf Kanies
Jonas Heilmann: Anthony Petrifke
Lisa Schroth: Ella Zirzow
Bastian Marquardt: Johann Lukas Sickert
Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch
Arzu Ritter: Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski: Udo Schenk
Dr. Lea Peters: Anja Nejarri
Miriam Schneider: Christina Petersen
Kris Haas: Jascha Rust
Hans-Peter Brenner: Michael Trischan
Dr. Maria Weber: Annett Renneberg
Dr. Kai Hoffmann: Julian Weigend
Linda Schneider: Isabel Varell
und andere