So 14.07. 2019 20:15Uhr 89:00 min

Sendungsbild
Karel Gott Bildrechte: MDR/Andreas Lander
MDR FERNSEHEN So, 14.07.2019 20:15 21:45

Zum 80. Geburtstag von Karel Gott Legenden - Ein Abend für Karel Gott

Legenden - Ein Abend für Karel Gott

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder aus seinem Leben: Karel Gott

Bilder aus seinem Leben: Karel Gott

Wachsfiguren von Helena Vondrackova, Louis Armstrong und Karel Gott
Wer Karel Gott einmal besuchen möchte, kann das in Prag. Im Prager Wachsfigurenkabinett steht der "Sinatra des Ostens" neben seiner Kollegin Helena Vondráčková. Die beiden hatten viele gemeinsame Auftritte - sogar in der berühmten Carnegie-Hall in New York. Bildrechte: imago/CTK Photo
Wachsfiguren von Helena Vondrackova, Louis Armstrong und Karel Gott
Wer Karel Gott einmal besuchen möchte, kann das in Prag. Im Prager Wachsfigurenkabinett steht der "Sinatra des Ostens" neben seiner Kollegin Helena Vondráčková. Die beiden hatten viele gemeinsame Auftritte - sogar in der berühmten Carnegie-Hall in New York. Bildrechte: imago/CTK Photo
Karel Gott
Karel Gott wurde am 14. Juli 1939 in Pilsen geboren. Die Eltern zogen mit dem sechsjährigen Karel nach Prag. Als 19-Jähriger spielte er in Tanzcafés und studierte später Gesang am Prager Konservatorium. Am Anfang seiner Karriere sang er übrigens englisch. 1967 hatte er sogar ein sechsmonatiges Gastspiel in Las Vegas! Bildrechte: IMAGO
Der tschechische Sänger Karel Gott in "Musik aus Studio B", Deutschland 1960er Jahre.
Überhaupt war Karel Gott in den 60er-Jahren viel im Ausland unterwegs und auch im Westen sehr erfolgreich. 1968 vertrat er beim Grand Prix Eurovision Österreich mit dem von Udo Jürgens geschriebenen Lied "Tausend Fenster". Bildrechte: dpa
Karel Gott mit Darinka
Nach der Niederschlagung des "Prager Frühlings" singt Karel Gott in der Tschechoslowakei vor allem Tschechisch. Im Ausland veröffentlicht er viele seiner Songs in der jeweiligen Landessprache. 1986 tritt Karel Gott im Duett mit der damals 14-jährigen Darinka auf. Ihr Lied "Fang das Licht" wird in Österreich, Deutschland und der DDR ein Hit. Bildrechte: imago stock&people
Sendungsbild
Die meisten Karel-Gott-Lieder komponierte Karel Svoboda, der auch die Musik zum Zeichentrickfilm "Biene Maja" schrieb. "Und diese Biene, die ich meine, nennt sich Maaaaajaaaaa", trällern auch heute noch viele Kinder mit. Aber auch "Bábička", "Das Mädchen aus Athen" oder "Einmal um die ganze Welt" wurden in den 70ern im deutschsprachigen Raum berühmt. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Sendungsbild
2003 wurde der Sänger von einer Prager Künstlerinitiative für das Präsidentenamt vorgeschlagen: "Gott for President!". Sympathien hatte er bei den Tschechen, wie seine Preise als beliebtester Künstler des Landes belegen. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Karel Gott mit Bushido
2008 nahm Karel Gott mit dem Rapper Bushido das Lied "Für immer jung" auf. Zwei Goldene Schallplatten gab es dafür. Bildrechte: dpa
Karel Gott
2015 kämpfte Karel Gott gegen eine Krebserkrankung, die er erfolgreich überwinden konnte. Bildrechte: IMAGO
Karel Gott und Frau Ivana
Seit 2008 ist Karel Gott mit Ivana verheiratet. Mit ihr hat er zwei Töchter. Aus früheren Verbindungen hat er zwei inzwischen erwachsene Töchter. Bildrechte: IMAGO
Szenenbild aus dem Film "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachen"
Karel Gott verkörpert in dem Märchenfilm "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachen" (Tschechien/Slowakei 2018) den Großvater, der Schmied ist. Auch seine Töchter Charlotte und Nelly sowie Enkelsohn Aleš spielen mit. Bildrechte: Petarda Production, a.s.
Karel Gott
So viele Preise hat er im Laufe seiner Karriere entgegengenommen. Doch diesen noch nie: 2019 nahm der Schlagerstar in Zlín den Kinderfilmpreis "Goldenes Schühchen" für sein Lebenswerk entgegen. Bildrechte: imago images / CTK Photo
Karel Gott
Zu seinen Konzerten strömen nach wie vor junge und alte Fans. Karel Gott ist auch mit 80 Kult! Bildrechte: imago/CTK Photo
Alle (12) Bilder anzeigen
Sendungsbild
2003 wurde der Sänger von einer Prager Künstlerinitiative für das Präsidentenamt vorgeschlagen: "Gott for President!". Sympathien hatte er bei den Tschechen, wie seine Preise als beliebtester Künstler des Landes belegen. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Wer ist dieser Mann, der in Prag als Rock'n'Roller bekannt und in Deutschland als Schlagerstar gefeiert wird, der 1968 den Prager Frühling erlebt und in Las Vegas auf der Bühne steht, dem die Frauen seit Jahrzehnten zu Füßen liegen und der selbst erst spät die große Liebe findet.

Im Juli wird Karel Gott 80 Jahre alt und er hat viel zu erzählen. Der MDR nimmt das Jubiläum zum Anlass, dem Künstler einen Portraitfilm zu widmen. Der Autorin Heike Sittner ist es gelungen, den Star für ein ausführliches Interview zu gewinnen und Karel Gott überrascht mit sehr privaten, nachdenklichen und emotionalen Antworten. In der 90-minütigen Dokumentation wird daher nicht nur der Sänger und Musiker beleuchtet, sondern vor allem der Mensch Karel Gott. Der Sänger spricht über seine nicht einfache Kindheit, seine Auseinandersetzung mit dem Vater, die Zweifel an seiner beruflichen Ausbildung, die Liebe zu seiner Heimat und wie sein Leben als Sänger, der zwischen den Welten pendelte, aussah.

Der Portraitfilm gewährt einen ganz privaten Blick auf die beispiellose Weltkarriere eines Stars und die ungewöhnliche Biographie eines Grenzgängers. Er zeigt die Brüche und Umbrüche im Privaten genauso wie die wichtigsten Stationen in seiner musikalischen Karriere.

Allein in Deutschland hat Karel Gott 900 Lieder veröffentlicht. Seine Plattenverkäufe weltweit werden auf 100 bis 125 Millionen geschätzt. 1963 erscheint seine erste Single und im gleichen Jahr gewinnt das junge Talent das erste Mal den Publikumspreis "Goldene Nachtigall", den er in seiner Heimat bis heute insgesamt 42mal verliehen bekommen hat. Vier Jahre feiert er in Las Vegas als Exot aus dem Osten große Erfolge. 1968 gelingt ihm schließlich der Durchbruch in West-Deutschland.

Doch nicht nur der Künstler selbst kommt in der Dokumentation zu Wort, sondern auch Freunde, Weggefährten und prominente Kollegen sprechen über den Menschen und Künstler Karel Gott. So erzählen beispielsweise Dagmar Frederic, Helena Vondrackova, Frank Schöbel, Ralph Siegel und sogar Rapper Bushido über die goldene Stimme aus Prag.

Auch interessant

Karel Gott Darinka "Fang das Licht" 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

02:57 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-26598.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Karel Gott 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 05.07.2018 11:43Uhr 02:34 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-210524.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Karel Gott 3 min
Bildrechte: MDR/Ein Kessel Buntes

03:12 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-130848.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video