Do 18.07. 2019 20:15Uhr 93:36 min

Pech für Kjeld (Poul Bundgaard, Mitte) und seine Komplizen der Olsenbande: noch am Tatort wird ihnen die Beute von dem Ganoven König (Arthur Jensen, re.) und dessen Helfer gestohlen.
Pech für Kjeld (Poul Bundgaard, Mitte) und seine Komplizen der Olsenbande: noch am Tatort wird ihnen die Beute von dem Ganoven König (Arthur Jensen, re.) und dessen Helfer gestohlen. Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Do, 18.07.2019 20:15 21:50

Die Olsenbande und ihr großer Coup

Die Olsenbande und ihr großer Coup

Spielfilm Dänemark 1972

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Wieder einmal Pech für die Olsenbande, die erst erfolgreich einen Geldtransporter knackt, dann aber im Wettstreit mit einer anderen Gaunertruppe das Geld wieder verliert. Doch so leicht geben der clevere Gentleman-Ganove Egon Olsen und seine beiden Mitstreiter Benny und Kjeld nicht auf ...

Bildergalerie - Best of Olsenbande

Bildergalerie - Best of Olsenbande

Egon Olsen (Ove Sprogöe, Mitte) und seine Kumpanen Benny (Morten Grundwald, li.) und Kjeld (Poul Boungaard) geben sich geschlagen.
Egon Olsen (Ove Sprogöe) und seine Kumpanen Benny (Morten Grundwald, li.) und Kjeld Kjeld (Poul Boungaard, re.) geben sich geschlagen. Aber sie geben nie wirklich auf. Erleben Sie in 14 Spielfilmen die Abenteuer der legendären Ganoven der Olsenbande. Bildrechte: MDR/Degeto
Egon Olsen (Ove Sprogöe, Mitte) und seine Kumpanen Benny (Morten Grundwald, li.) und Kjeld (Poul Boungaard) geben sich geschlagen.
Egon Olsen (Ove Sprogöe) und seine Kumpanen Benny (Morten Grundwald, li.) und Kjeld Kjeld (Poul Boungaard, re.) geben sich geschlagen. Aber sie geben nie wirklich auf. Erleben Sie in 14 Spielfilmen die Abenteuer der legendären Ganoven der Olsenbande. Bildrechte: MDR/Degeto
Ove Sprogöe als Egon Olsen, Morten Grundwald als Benny und einige Damen
Mit List und Tücke gelingt es der Olsenbande im ersten Film, unter der Leitung ihres genialen Strategen Egon Olsen, bei einer perfekt überwachten Ausstellung die Kronjuwelen der Hohenzollern zu stehlen. Bildrechte: MDR/DEGETO
Ein Coup mit Tücken: akribisch bereiten Kjeld (Poul Bundgaard, li.) und Egon Olsen (Ove Sprogöe) ihren Banküberfall vor, doch die Konkurrenz kommt ihnen dabei zuvor.
"Die Olsenbande in der Klemme": Egon hat dem Verbrechen abgeschworen, auch seine Kumpane Benny und Kjeld gehen ehrlicher Arbeit nach, werden aber Zeugen eines Banküberfalls und der Tat beschuldigt. Um ihre Unschuld zu beweisen, bringen sie die Beute der Räuber in ihren Besitz. Bildrechte: MDR/DEGETO
Ove Sprogöe als Egon Olsen und Poul Bundgaard als Kjeld
"Die Olsenbande fährt nach Jütland": Im Gefängnis hat Egon von einem Schatz der Wehrmacht erfahren. In einem verlassenen Bunker der Deutschen Wehrmacht auf Jütland sucht das Trio nach dem Goldschatz. Dabei kommt ihnen das dänische Militär in die Quere, der clevere Schrotthändler Mads Madsen will seinen Anteil und ein Gaunerpärchen will der Olsenbande zuvorkommen. Bildrechte: MDR/DEGETO
Pech für Kjeld (Poul Bundgaard, Mitte) und seine Komplizen der Olsenbande: noch am Tatort wird ihnen die Beute von dem Ganoven König (Arthur Jensen, re.) und dessen Helfer gestohlen
"Die Olsenbande und ihr größter Coup": Wieder einmal Pech für die Olsenbande, die erst erfolgreich einen Geldtransporter knackt, dann aber im Wettstreit mit einer anderen Gaunertruppe das Geld wieder verliert. Doch so leicht geben sich Egon Olsen und seine Mitstreiter Benny und Kjeld nicht geschlagen. Bildrechte: MDR/Degeto
Benny (Morten Grunwald, Mitte) und sein Kumpane Kjeld (Poul Bundgaard, 2. v. li.) werden verdächtigt, einen Safe ausgeräumt zu haben
"Die Olsenbande läuft Amok": Egon Olsen plant seinen größten Coup, doch Benny und Kjeld wollen nichts mehr damit zu tun haben. Erst als Egon seinen Freunden aus einer Klemme hilft, ist das Trio wieder vereint. Jetzt können sie Hallandsen, einem reichen Hehler, seine Millionen abnehmen. Aber hinter dem Geld ist auch die Polizei her. Bildrechte: MDR/Degeto
Egon Olsen (Ove Sprogöe, li.) soll mit Betonfüßen im Fluß versenkt werden.
"Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande": Egon ist einer berühmten Juwelensammlung auf der Spur. Sein Plan ist so genial und kompliziert, dass er ihn ohne Benny und Kjeld durchziehen möchte. Er wird von seinem Auftraggeber hintergangen, und die beiden helfen ihm mal wieder aus der Patsche. Bildrechte: MDR/DEGETO
Egon Olsen liegt entspannt auf einer Matratze im Swimmingpool
"Die Olsenbande stellt die Weichen": Aus dem ruhigen Leben auf Mallorca wird nichts, der Olsenbande werden ihre Millionen gestohlen. Das Geld soll mit der Dänischen Staatsbahn ins Ausland gebracht werden. Zum Glück hat Egon den gesamten Fahrplan auswendig gelernt, was kann da schon schief gehen. Bildrechte: MDR/DEGETO
Bilder aus dem Film "Die Olsenbande sieht rot"
"Die Olsenbande sieht rot": Wieder einmal planen Egon Olsen, Benny und Kjeld einen todsicheren Coup. Sie wollen einem Baron beim Versicherungsbetrug helfen - und werden ausgetrickst. Doch das lassen sie dem feinen Baron nicht durchgehen, sie revanchieren sich auf effektvolle und lukrative Weise. Bildrechte: MDR/DEGETO
Egon (Ove Sprogöe, re.) lässt sich mit seinen beiden Kumpanen Benny (Morten Grunwald, li.) und Kjeld (Poul Bundgaard) in der Kopenhagener Filiale der Weltbank einschließen.
"Die Olsenbande schlägt wieder zu": Da Egon ist nicht mehr der Jüngste ist, wollen Benny und Kjeld wollen lieber für Yvonnes Neffen Georg arbeiten. Anfänglich sabotiert Egon seinen Rivalen, überredet ihn später aber zur Zusammenarbeit. Gemeinsam versuchen sie die Kopenhagener Filiale der Weltbank auszurauben. Bildrechte: MDR/Degeto
Die Olsenbande holt zu ihrem 10. Schlag aus. Dazu treibt es Egon Olsen (Ove Sprogöe), Benny (Morten Grunwald) und Kjeld (Poul Bundgaard, v.l.n.r.) sogar bis hoch hinauf zur Turmuhr des Rathauses.
"Die Olsenbande steigt aufs Dach": Die Olsenbande soll einen Mikrofilm aus der Reichsregistratur stehlen. Der Einbruch gelingt, nur kann Egon den Film nicht wie verabredet übergeben. Er bleibt an der Uhr des Kopenhagener Rathausturms stecken, aus dieser Misere können ihn erst Kjeld und Benny retten. Bildrechte: MDR/DEGETO
Die Olsenbande ist wieder an einem Millionending dran. Mit so schlichten Hilfsmitteln wie einer Fußmatte, einem abgebrannten Streichholz und einem Steckschlüssel versuchen Egon, Benny und Kjeld (Ove Sprogoe, Morten Grunwald und Poul Bundgaard, v.l.) ausgeklügelte Sicherheitstechnik zu überwinden.
"Die Olsenbande ergibt sich nie": Egon Olsen ist mit beachtlichem Managerwissen sowie einem genialen Plan zurück in der Freiheit. Es soll das letzte "Millionensuperding" werden - nämlich die Aktienmehrheit einer Kaufhauskette. Am Anfang klappt alles minutiös. Bildrechte: MDR/DEGETO
Kjeld (Poul Bundgaard, Mitte) und Benny (Morten Grunwald, re.) können ihren Komplizen Egon (Ove Sprogöe, li.) gerade noch aus den Fängen eines Killers befreien.
"Die Olsenbande fliegt über die Planke": Egon will nie wieder ins Gefängnis und hat doch wieder einen Plan: In einem Franz-Jäger-Tresor der Versicherungsgesellschaft "Hoher Norden" sollen fünf Millionen Kronen liegen, die der Direktor heimlich ins Ausland bringen will. Bildrechte: MDR/Degeto
Egon Olsen (Ove Sprogöe) will mit einer halsbrecherischen Aktion den Geldkoffer eines Waffenhändlers stehlen.
"Die Olsenbande fliegt über alle Berge": Die Olsenbande, bisher immer leer ausgegangen, bereitet ihren unwiderruflich letzten Coup vor. Egon, Benny und Kjeld wollen die Geschäfte eines internationalen Waffenschmugglers vereiteln und eine dicke Belohnung kassieren. Bildrechte: MDR/DEGETO
Egon Olsen (Ove Sprogoe, l.) hat einen Plan. Doch der ist im Max-Jäger-Tresor im Institut für Theoretische Kriminalität eingeschlossen. Mit Kjeld (Poul Bundgaard, Mitte) und Benny (Morten Grunwald) versucht er, ins Institut einzubrechen.
"Der (wirklich) allerletzte Streich der Olsenbande": Egon entkommt einer Nervenheilanstalt, Kjeld einem Altersheim und Benny einer Taxizentrale. Natürlich hat Egon für ihren ultimativ letzten Coup einen Plan: Die englischen Kronjuwelen sollen es sein. Bildrechte: MDR/Konow
Alle (15) Bilder anzeigen
Die Straßen von Kopenhagen sind während des Fußball-Pokalspiels menschenleer. Ungestört bedienen sich Egon Olsen (Ove Sprogøe), Kjeld (Poul Bundgaard) und Benny (Morten Grunwald) am Hausrat eines Staatsanwaltes, während dieser gebannt vor dem Fernseher sitzt.

Der dreiste Coup geht dennoch schief. Noch am Tatort entwendet der "König" (Arthur Jensen) dem verdutzten Kjeld die Beute. Egon muss für die (missglückte) Tat wieder einmal hinter Gitter, wo er einen raffinierten Plan ausheckt. Tatsächlich raubt die Olsenbande nach Egons Entlassung auf spektakuläre Weise einen Geldtransporter aus und erbeutet dabei vier Millionen Kronen.

Doch damit fangen ihre Probleme erst an. Verzweifelt bemüht sich Egon, seine Komplizen und Kjelds Frau Yvonne (Kirsten Walther) davon abzuhalten, das Geld gleich mit vollen Händen wieder auszugeben und so die Polizei auf sich aufmerksam zu machen. Sie ahnen nicht, dass sie bereits vom "König" beobachtet werden. Er stiehlt ihnen erneut die scheinbar narrensicher versteckte Beute.

Ohnmächtig muss Egon mit ansehen, wie sich der "König" und seine Komplizen in einem Nobelhotel einquartieren. Egon schwört den Ganoven Rache und bringt durch einen ausgefeilten Plan den übereifrigen Kommissar Mortensen (Jesper Langberg) dazu, den Geldkoffer aus dem Safe des "Königs" zu holen.

Der naive Kommissar bemerkt das Missgeschick erst, als der Polizeipräfekt (Bjørn Watt-Boolsen) die Beute vor laufenden Kameras präsentieren will. Als Mortensen von Olsen erneut ausgetrickst wird, rastet er derart aus, dass ihn sein Chef in eine Zwangsjacke stecken lässt.

Die Olsenbande scheint fast am Ziel ihrer kühnsten Träume zu sein, wenn da nicht die Sache mit dem knurrenden Hund, dem Koffer mit dem Springteufel und der eiskalten Blondine wäre ...

In ihrem vierten Filmabenteuer ist die Olsenbande wieder obenauf. Ihre Verwegenheit kennt keine Grenzen und Komödienspezialist Erik Balling garantiert mit gekonnt dargebotenen Gags, witzigen Situationen und satirisch bedeutsamen Anzüglichkeiten ein Lachmuskel strapazierendes Filmvergnügen.
Mitwirkende
Musik: Bent Fabricius-Bjerre
Kamera: Jørgen Skov
Buch: Henning Bahs, Erik Balling
Regie: Erik Balling
Darsteller
Egon Olsen: Ove Sprogøe
Benny Frandsen: Morten Grunwald
Kjeld Jensen: Poul Bundgaard
Yvonne Jensen: Kirsten Walther
Børge Jensen: Jes Holtsø
Victor E. Jensen, "König": Arthur Jensen
Emil Boldoni, "Knappe": Poul Reichhardt
Sonja, Emils Schwester: Annika Persson
Mortensen: Jesper Langberg
Polizeichef: Bjørn Watt-Boolsen
Rechtsanwalt: Asbjørn Andersen
Frau des Rechtsanwalts: Helle Virkner
und andere

Hinweis

Hinweis

Diese Ausgabe der Sendung kann aus rechtlichen Gründen nicht in die MDR Mediathek eingestellt werden.

Mehr zur Olsenbande

Filme

Sendungsbild + Video
Jadwiga Gryn (Olga Kalicka) hat Hoffnung, befreit zu werden. Bildrechte: MDR/NDR/Christiane Pausch
MDR FERNSEHEN Do, 18.07.2019 23:40 01:08
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der bigotte Pastor (Burghart Klaußner) maßregelt seinen Sohn Martin (Leonard Proxauf, li.).
Bildrechte: MDR/Degeto/BR/X-Filme
MDR FERNSEHEN Fr, 19.07.2019 01:10 03:23

Das weiße Band

Das weiße Band

Spielfilm Deutschland/Österreich/Frankreich/Italien 2009

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Pech für Kjeld (Poul Bundgaard, Mitte) und seine Komplizen der Olsenbande: noch am Tatort wird ihnen die Beute von dem Ganoven König (Arthur Jensen, re.) und dessen Helfer gestohlen.
Pech für Kjeld (Poul Bundgaard, Mitte) und seine Komplizen der Olsenbande: noch am Tatort wird ihnen die Beute von dem Ganoven König (Arthur Jensen, re.) und dessen Helfer gestohlen. Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Fr, 19.07.2019 12:25 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Rotkäppchen (Blanche Kommerell) und der Wolf (Werner Dissel)
Rotkäppchen (Blanche Kommerell) und der Wolf (Werner Dissel) Bildrechte: MDR/Progress
MDR FERNSEHEN Fr, 19.07.2019 14:55 16:00

Rotkäppchen

Rotkäppchen

Märchenfilm DDR 1962

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Roman (Harald Schrott) kommt der zusammengebrochenen Kathrin (Anneke Kim Sarnau) zur Hilfe.
Roman (Harald Schrott) kommt der zusammengebrochenen Kathrin (Anneke Kim Sarnau) zur Hilfe. Bildrechte: MDR/Andreas Wünschirs
MDR FERNSEHEN Sa, 20.07.2019 00:20 01:50

Keine Zeit für Träume

Keine Zeit für Träume

Fernsehfilm Deutschland / Österreich 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hansi mit seiner Schwester Kathl in der Mitte und deren Bruder rechts
Hansi mit seiner Schwester Kathl in der Mitte und deren Bruder rechts Bildrechte: MDR/Degeto/Richard Urbanek
MDR FERNSEHEN Sa, 20.07.2019 05:10 06:40

Da wo die Herzen schlagen

Da wo die Herzen schlagen

Spielfilm Deutschland/Österreich 2004

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
Sendungsbild
Der Ingenieur Anton Brunner (Klaus J. Behrendt) muss auf der Insel einige Untersuchungen anstellen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Marion v.d. Mehden
MDR FERNSEHEN So, 21.07.2019 00:45 02:15

Die lange Nordsee-Filmnacht Fünf Tage Vollmond

Fünf Tage Vollmond

Spielfilm Deutschland 2009

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand