Di 09.07. 2019 02:35Uhr 15:00 min

Filmszene 'Tel Aviv On Fire'
Filmszene 'Tel Aviv On Fire' Bildrechte: 2018 Samsa Film - TS Productions - Lama Films - Artémis Productions
MDR FERNSEHEN Di, 09.07.2019 02:35 02:48

MDR Kultur - Filmmagazin

MDR Kultur - Filmmagazin

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Themen und vorgestellte Filme:

* 54. Internationales Filmfest Karlovy Vary:
Nach "Oh Boy" ist Jan Ole Gerster diesmal mit "Lara" im Internationalen Wettbewerb von Karlovy Vary vertreten.
Neben Corinna Harfouch in der Titelrolle ist auch wieder Tom Schilling in einer weiteren Hauptrolle zu sehen.

* KinoNews:

- Kroos
Regie: Manfred Oldenburg, Deutschland, 2019
Kinostart: 04. Juli 2019
Kroos ist ein Dokumentarfilm über den zurückhaltenden und dennoch teuersten deutschen Fußballer Toni Kroos und seinen Weg von Greifswald bis zu Real Madrid.

- Geheimnis eines Lebens
Regie: Trevor Nunn, Großbritannien, 2018
Kinostart: 04. Juli 2019
Die junge Engländerin Joan Stanley gibt Atombombengeheimnisse an die Sowjetunion weiter. Über ein halbes Jahrhundert bleibt Ihr Leben als Spionin unentdeckt. Als 87-Jährige holt sie ihre Vergangenheit ein.

- Kaviar
Regie: Elena Tikhonova, Österreich, 2018
Kinostart: 04. Juli 2019
In der österreichischen Culture-Clash-Gangsterkomödie Kaviar verfolgt jeder plötzlich eigene Pläne sich zu bereichern, als ein russischer Millionär sich auf die wahnwitzige Idee verlegt, im Herzen von Wien eine Villa zu erbauen.

- Spider-Man: Far From Home
Regie: Jon Watts, USA, 2019
Kinostart: 04. Juli 2019
Peter Parker macht Urlaub in Europa. Erholung? Keine Chance. „Elementals“, Wesen aus Feuer, Wasser, Stein und Luft greifen den Kontinent an.

* Tel Aviv On Fire
Regie: Sameh Zoabi, Luxemburg/Israel/Belgien, 2018
Kinostart: 04. Juli 2019

Laut der schnulzigen, aber sehr beliebten Seifenoper "Tel Aviv On Fire" geht es in der israelischen Metropole heiß her. Jeden Abend flimmert die Serie über die Bildschirme der Stadt und vereint sowohl Israelis als auch Palästinenser. Der junge Palästinenser Salam ist als Drehbuchautor für die Sendung beschäftigt und muss für die Dreharbeiten täglich die Grenze zwischen Israel und dem Westjordanland überwinden. Bei einer Grenzkontrolle landet das Skript für die nächste Folge in den Händen des israelischen Kommandeurs Assi. Dieser Fund kommt dem Grenzkontrolleur gerade recht. Seit Tagen langweilt sich der Beamte sehr. Um seine Frau zu beeindrucken, zwingt er Salam, das Skript abzuändern. Wider Erwarten wird aus der umgeschriebenen Geschichte ein großer Erfolg! Damit dieser Durchbruch keine Eintagsfliege bleibt, arbeiten die beiden weiter an immer neuen schnulzigen Dialogen und absurden Drehbuchentwicklungen. Doch damit wächst der Einfluss des israelischen Militärs auf eine populäre, aber eigentlich auch anti-zionistische Soap-Opera. Als "Tel Aviv On Fire" urplötzlich abgesetzt werden soll, steht Salam vor einem sehr großen Problem.

Neu im Kino