Mi 10.07. 2019 20:45Uhr 29:45 min

Sendungsbild
100 Prozent Strom aus Erneuerbaren Quellen bis 2040 – dieses Ziel hat die rot-rot-grüne Landesregierung für Thüringen gesteckt. Dafür sollen künftig auf einem Prozent der Fläche des Freistaates Windräder stehen. Doch die Ziele des Landes für den Ausbau der Windenergie werden in den Regionen immer offener hinterfragt, abgelehnt und sabotiert. Bildrechte: MDR/Bigalke
MDR FERNSEHEN Mi, 10.07.2019 20:45 21:15

Exakt - Die Story Flaute im Windpark

Flaute im Windpark

Energiewende in Gefahr

Film von Loréne Gensel und Ute Gebhardt

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
100 Prozent Strom aus Erneuerbaren Quellen bis 2040 – dieses Ziel hat die rot-rot-grüne Landesregierung für Thüringen gesteckt. Dafür sollen künftig auf einem Prozent der Fläche des Freistaates Windräder stehen. Doch die Ziele des Landes für den Ausbau der Windenergie werden in den Regionen immer offener hinterfragt, abgelehnt und sabotiert.

Rund 840 Windräder drehen sich derzeit in Thüringen. 0,3 Prozent der Landesfläche beanspruchen diese Anlagen. Doch Projektierer und Investoren fragen: Wie soll es weitergehen? Neue Flächen werden häufig vor Gericht erstritten, weil die Behörden in den Kreisen häufig zögern, neue Anlagen zu genehmigen. Woher sollen neue Vorrangflächen kommen, wenn die neuen Regionalpläne immer wieder mit Wellen von Einsprüchen ausgebremst werden?

Was passiert mit den rund 150 Thüringer Windrädern, die ab 2020 nicht mehr gefördert werden? Für den Erfolg der Energiewende müssen sie durch neue ersetzt werden, die mehr Strom erzeugen können. Doch wie soll das gelingen – bei den aktuellen Rahmenbedingungen?

Die Gegner neuer Windräder organisieren und vernetzen sich immer besser: In 50 Bürgerinitiativen engagieren sie sich inzwischen. Was sind Ihre größten Sorgen und Bedenken? Warum protestieren sie nicht nur gegen Windräder vor der eigenen Haustür, sondern grundsätzlich gegen die Energiewende? Sie suchen immer wieder den offenen Streit mit Menschen, die sich für Windkraft engagieren.

Etwa den Enthusiasten, die sich in Bürgerenergie-Projekten für Bürgerwindräder in der Hand von Einheimischen engagieren. Solche Projekte haben es besonders schwer. Warum gehört nur ein Bruchteil der Windräder, die sich in Thüringen drehen, wirklich Thüringern? Warum ist es so schwierig, die Gewinne aus der Windenergie vor Ort zu verteilen und möglichst viele davon profitieren zu lassen?

Was kann die Servicestelle Wind der Thüringer Energie- und Greentec-Agentur mit dem Siegel „Faire Windenergie“ erreichen? Und warum ist es in der rot-rot-grünen Landesregierung so still geworden beim Thema Windenergie?

Der Film nimmt die wachsenden gesellschaftlichen Konflikte rund um die Windenergie in den Blick und fragt nach, was deren Zuspitzung für die Energiewende in Thüringen bedeutet.

Politische und gesellschaftliche Dokus und Reportagen

Gipstagebau bei Pößneck im Herbst
Bildrechte: imago images / CHROMORANGE
MDR FERNSEHEN Sa, 19.09.2020 11:45 12:15

Echt

Echt

Kampf um den Gips?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Claudi in Paris mit Video
Claudi in Paris Bildrechte: mdr/rbb/Susanne Schüle
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 02:40 03:55

30 Jahre Deutsche Einheit Zonenmädchen

Zonenmädchen

Film von Sabine Michel

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hongkong, Straßenmarkt in Kowloon
Bildrechte: imago/Mehrdad Samak-Abedi
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 09:30 10:13
Janett Eger im MDR-Zeitreise-Studio mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 22:20 22:50

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Iss die Hälfte! Vom ewigen Wunsch schlank zu sein

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kandidatin der 1. Leipziger Miss-Wahl, Mai 1989, Ramona March auf einer Liege sitzend
Kandidatin der 1. Leipziger Miss-Wahl, Mai 1989, Ramona March 2007 Dieser Dokumentarfilm weckt Erinnerungen und bewegt: Es geht um junge Frauen, die 1989 an einer Miss-Wahl teilnahmen und von einem Fotografen abgelichtet und befragt wurden. Gunther Scholz hat die Schönen von damals gesucht und gefunden. Bildrechte: MDR/Gerhard Gäbler
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 22:50 23:35

MDR DOK Sag mir, wo die Schönen sind

Sag mir, wo die Schönen sind

Die "Miss Leipzig"-Wahl 1989

Film von Gunther Scholz

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der ehemalige Redskin Sven war Unteroffizier bei der Bundeswehr. Und schlägt sich jetzt als Arbeitsloser im Ruhrpott durchs Leben.
Der ehemalige Redskin Sven war Unteroffizier bei der Bundeswehr. Und schlägt sich jetzt als Arbeitsloser im Ruhrpott durchs Leben. Bildrechte: MDR/Andreas Voigt
MDR FERNSEHEN Mo, 21.09.2020 01:20 02:55

30 Jahre Deutsche Einheit Alles andere zeigt die Zeit

Alles andere zeigt die Zeit

Leipzig und anderswo 1989 - 2015

Film von Andreas Voigt

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Lutz Winkelmanns Großeltern mussten 1952 ihren Hof in Barnebeck bei Salzwedel verlassen. mit Video
Lutz Winkelmanns Großeltern mussten 1952 ihren Hof in Barnebeck bei Salzwedel verlassen. Sie haben nie erfahren, warum ausgerechnet sie ausgesiedelt wurden. Ihr Enkel hat jahrelang darum gekämpft, den enteigneten Besitz wiederzubekommen. Er sagt heute: "Vertreibung ist das Schlimmste, was man einem Menschen antun kann." Bildrechte: MDR/Sven Stephan
MDR FERNSEHEN Di, 22.09.2020 21:00 21:45
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand