Do 11.07. 2019 23:10Uhr 29:33 min

Sahra Wagenknecht gestikuliert mit beiden Händen während dem Sprechen.
Sahra Wagenknecht gestikuliert mit beiden Händen während dem Sprechen. Bildrechte: MDR/WDR/Oliver Ziebe
MDR FERNSEHEN Do, 11.07.2019 23:10 23:40

Lebensläufe Sahra Wagenknecht - Rot, Rosa, Sahra

Sahra Wagenknecht - Rot, Rosa, Sahra

Film von Wolfgang Herles

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Als tiefrote Kommunistin hat sie sich anfangs präsentiert, als Propagandistin der äußersten Linken der Linken, der vom Verfassungsschutz beobachteten Marxistischen Plattform. Ihr Idol bis in die Haartracht: Rosa Luxemburg, die ermordete Revolutionärin. Und trotzdem gewinnt Sahra Wagenknecht Sympathien auch im bürgerlichen, liberal-konservativen Lager. Wie kann das sein? Liegt es tatsächlich an ihren politischen Absichten oder eher daran, wie sie politische Fehlentwicklungen analysiert? Sahra Wagenknecht ist eine radikale, und wie es scheint, radikal unabhängige Politikerin. Das macht sie zur Rarität in einer politischen Klasse, die anstelle des demokratischen Streits einem starken Konsensbedürfnis folgt.

Nicht zuletzt ist Sahra Wagenknecht ein Medienphänomen. Sie bringt alles mit, was in einer Medien-Demokratie Karrieren befördert. Sie ist von charmanter Unnahbarkeit, rätselhaft schön, von glamouröser Wirkung und zweifellos klug und gebildet obendrein. Eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Politik.

Der Film begleitet und beobachtet die Protagonistin in öffentlichen und privaten Situationen. Die Drehorte Berlin und Saarbrücken sind Stationen, wo Sahra Wagenknecht mit ihrem Ehemann Oskar Lafontaine lebt. Das - politische - Verhältnis der beiden zueinander, der gegenseitige Einfluss dieser - ungewöhnlichen und in Deutschland bisher einzigartigen Politikerehe nehmen einen angemessenen Raum ein. Ein Portrait, das die politischen Ziele und den persönlichen Hintergrund einer deutschen Ausnahmepolitikerin darstellt.

Politische und gesellschaftliche Dokus und Reportagen

Simone Groß, Passbildervon 1982 bis 1989
Simone Groß, Aufwachsen in der DDR - gesehen durch ihre Passbilder. Bildrechte: MDR/Hoferichter & Jacobs
MDR FERNSEHEN Di, 22.10.2019 22:05 22:48

Freiheit '89 Generation Wende

Generation Wende

Und plötzlich waren wir Bundesbürger

Film von Ariane Riecker

Folge 1 von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Thüringische Flagge auf blauem Hintergrund und Karte des Bundeslandes Thüringen
Bildrechte: MDR/dpa
MDR FERNSEHEN Mi, 23.10.2019 20:15 21:15
Thüringische Flagge auf blauem Hintergrund und Karte des Bundeslandes Thüringen
Bildrechte: MDR/dpa
MDR FERNSEHEN Do, 24.10.2019 01:20 02:18
Hochhaussinfonie
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 27.10.2019 22:20 23:35

MDR DOKwoche Hochhaussinfonie

Hochhaussinfonie

Film von Bettina Renner

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Die 50-jährige Oksana  stützt den Kopf auf ihre Hände.
Seit 2014 brodelt in der Ukraine ein Krieg, der die Menschen traumatisiert. Die 50-jährige Oksana kämpft nach ihrer Soldatenzeit mit den psychischen Folgen ihrer Erlebnisse. Bildrechte: MDR/Oleksiy Kuchma
MDR FERNSEHEN So, 27.10.2019 23:35 00:35
Uwe Schröckenbach in einem roten Auto mit geöffnen Türen.
Uwe Schröckenbach fühlt sich seiner sächsischen Heimat stark verbunden - gerade angesichts der turbulenten Wendezeit ist ihm dieses klare Bekenntnis zu seiner Identität sehr wichtig. Bildrechte: MDR/Hoferichter & Jacobs
MDR FERNSEHEN Di, 29.10.2019 22:05 22:48

Freiheit '89 Generation Wende

Generation Wende

Ein halbes Leben DDR

Film von Ariane Riecker

Folge 2 von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
MDR DOK - Logo
Bildrechte: MDR/Panthermedia
MDR FERNSEHEN Mi, 30.10.2019 00:10 01:28

MDR DOKwoche Debüt hinter Gittern

Debüt hinter Gittern

Film von Anastasija Miroshnitschenko

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand