So 21.07. 2019 01:00Uhr (VPS 23:20) 88:50 min

Sendungsbild
Der Ingenieur Anton Brunner (Klaus J. Behrendt) muss auf der Insel einige Untersuchungen anstellen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Marion v.d. Mehden
MDR FERNSEHEN So, 21.07.2019 01:00 02:30

Die lange Nordsee-Filmnacht Fünf Tage Vollmond

Fünf Tage Vollmond

Spielfilm Deutschland 2009

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Die lange Nordsee-Filmnacht und 50 Jahre erster Mensch auf dem Mond (21.7.1969)

Sommer 1969: Die Amerikaner fliegen zum Mond, und Johannas Leben gerät in Aufruhr. Während ihre Familie einige Tage in Hamburg verbringt, bleibt die Pensionswirtin alleine auf der abgeschiedenen Hallig zurück, um einen Gast zu beherbergen.

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Mann schaut durch Theodolit
Der Ingenieur Anton Brunner (Klaus J. Behrendt) muss auf der Insel einige Untersuchungen anstellen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Marion v.d. Mehden
Mann schaut durch Theodolit
Der Ingenieur Anton Brunner (Klaus J. Behrendt) muss auf der Insel einige Untersuchungen anstellen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Marion v.d. Mehden
Mann und Frau am Strand
Johanna (Aglaia Szyszkowitz) hat sich in den charmanten Ingenieur Anton (Klaus J. Behrendt) verliebt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Marion v.d. Mehden
Mann und Frau am Strand, vor einem Leuchtturm
Johanna (Aglaia Szyszkowitz) verbringt einige wundervolle Tage mit Anton (Klaus J. Behrendt). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Marion v.d. Mehden
Zwei Männer auf einer Kutsche, eine Frau sieht ihnen nach
Wehmütig schaut Johanna (Aglaia Szyszkowitz) ihrer großen Liebe Anton (Klaus J. Behrendt) hinterher, der von ihrem Mann Ole (Stephan Kampwirth, re.) zum Schiff gebracht wird. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Marion v.d. Mehden
Alle (4) Bilder anzeigen
Seit Jahrzehnten lebt Johanna (Nicole Heesters) auf einer winzigen Nordseeinsel, wo sie mit ihrer Tochter (Saskia Fischer) und deren Mann Gunnar (Joshy Peters) eine kleine Pension führt. Johanna ist glücklich und zufrieden in ihrer kleinen Welt - bis eines Tages mit der Post ein geheimnisvolles Päckchen eintrifft.

Es enthält eine Glasscherbe und einen Brief, der eine lange zurückliegende, aufwühlende Erinnerung in ihr wachruft. Klar und deutlich zeichnen sich die Bilder vor ihrem inneren Auge ab: Im Juli 1969 brechen die Amerikaner zu ihrer Reise zum Mond auf. Den Start der Apollo-Rakete beobachtet die junge Johanna (Aglaia Szyszkowitz), die schon damals auf der Hallig lebte, mit ihrem Mann Ole Thamsen (Stephan Kampwirth) im Fernsehen.

Danach macht dieser sich mit den Kindern für einen kurzen Ausflug nach Hamburg auf, während Johanna sich auf ein paar geruhsame Tage freut. Den einzigen Gast ihrer Pension bewirtet sie quasi mit links: Der Wasserbauingenieur Anton Brunner (Klaus J. Behrendt) muss auf der Insel und im Watt Bodenproben entnehmen, damit die Halligbewohner demnächst mit einer Rohrleitung ans Wassernetz angeschlossen werden können.

Die Einheimischen sind von dieser Neuerung nicht begeistert und begegnen dem Herrn Ingenieur mit großer Ablehnung. Nur Johanna - die eigentlich aus Tirol stammt und sich auf ihrer Hallig ein wenig hinter dem Mond fühlt - ist fasziniert von dem charmanten, gut aussehenden Mann. Zwischen den beiden kommt es zu einer zarten Annäherung.

Während die Astronauten auf dem Erdtrabanten landen, erlebt Johanna fünf Tage Vollmond. Als ihr Mann Ole zurückkehrt, steht sie vor einer schweren Entscheidung.

Eingebettet in das poetische Bild der Mondreise, erzählt das einfühlsam inszenierte Melodram von der großen, unerfüllten Liebe einer Frau, die ihre Entscheidung nie bereute. Aglaia Szyszkowitz und Klaus J. Behrendt spielen ein Paar, das fünf Tage in gefühlter Schwerelosigkeit verbringt.

Als alt gewordene Johanna überzeugt Nicole Heesters. Johannas Filmtochter wird in dieser Sequenz von Nicole Heesters leiblicher Tochter Saskia Fischer gespielt. Stephan Kampwirth, Petra Kleinert und Michael Lott ergänzen das Ensemble. Nach dem Drehbuch von Maria Bachmann findet Regisseur Matthias Steurer bewegende Bilder für diese emotionale Mondlandung auf der Hallig.
Mitwirkende
Musik: Joe Mubare
Kamera: Helmut Pirnat
Buch: Maria Bachmann
Regie: Matthias Steurer
Darsteller
Johanna Thamsen: Aglaia Szyszkowitz
Anton Brunner: Klaus J. Behrendt
Ole Thamsen: Stephan Kampwirth
Ines Petersen: Petra Kleinert
Fiete Petersen: Michael Lott
Verena Thamsen: Emily-Dorothea Linow
Knut Thamsen: Lukas Kieback
Bauer: Gerhard Karau
Johanna Thamsen (heute): Nicole Heesters
Verena Hansen: Saskia Fischer
Gunnar Hansen: Joshy Peters
und andere

Filme

Alfons (Helmut Rossmann) und seine Freundin Micki (Claudia Mögenburg)
Alfons (Helmut Rossmann) und seine Freundin Micki (Claudia Mögenburg) Bildrechte: MDR/Progress Filmverleih/Josef Borst
MDR FERNSEHEN Do, 27.02.2020 23:50 00:53
  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Moritz (Pasquale Aleardi, rechts) und sein Chef Peter Falkenstein (Karl Kranzkowski)  stehen sich gegenüber. Falkenstein hat ein gerahmtes Farbfoto mit dem Bildnis einer weiblichen Person in der Hand. An der Mimik beider Herren ist Nichtübereinstimmung  beider in einer Sache rzu erkennen.
Moritz (Pasquale Aleardi, rechts) wird von seinem Chef Peter Falkenstein (Karl Kranzkowski) gefeuert, weil er eine Affäre mit dessen Frau hat. Bildrechte: ARD Degeto/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN Fr, 28.02.2020 12:30 13:58

Papa auf Probe

Papa auf Probe

Spielfilm Deutschland 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Für Pierre Durand geht ein Traum in Erfüllung, als er mit seinem Pferd Jappeloup in die französische Nationalmannschaft berufen wird.
Bildrechte: MDR/Koch Media
MDR FERNSEHEN Sa, 29.02.2020 00:30 02:35
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Produktplatzierung
  • VideoOnDemand
Heinz Wölfing (Viktor Staal) hofft, das Herz seiner Sekretärin Hanni (Luise Ullrich) zu gewinnen.
Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung
MDR FERNSEHEN Sa, 29.02.2020 05:25 06:50

Liebesschule

Liebesschule

Spielfilm Deutschland 1940

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Ein Jäger (Johannes Silberschneider) findet die Leiche der ermordeten Journalistin Eva Kovacs (Julia Cencig).
Ein Jäger (Johannes Silberschneider) findet die Leiche der ermordeten Journalistin Eva Kovacs (Julia Cencig). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Allegro Film/Petro Domenigg
MDR FERNSEHEN Sa, 29.02.2020 23:20 00:50

Steirerblut

Steirerblut

Spielfilm Österreich 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Jakob (Jeremy Miliker) erinnert sich, wen er in der Mordnacht gesehen hat ...
Jakob (Jeremy Miliker) erinnert sich, wen er in der Mordnacht gesehen hat ... Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Allegro Film/Stefan Haring
MDR FERNSEHEN So, 01.03.2020 00:50 02:20

Steirerkind

Steirerkind

Spielfilm Deutschland/Österreich 2017

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Optikerin Sarah (Simone Thomalla) interessiert sich für den verheirateten Arzt Eberhardt (Mathieu Carriere).
Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN So, 01.03.2020 06:00 07:25
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Herzog von Montserant (Georges Marchal) nimmt seine Nichte Diana (Alessandra Panaro) als Geisel.
Bildrechte: MDR/Colosseo
MDR FERNSEHEN So, 01.03.2020 10:15 11:45

Das Zeichen der Musketiere

Das Zeichen der Musketiere

Spielfilm Italien/Frankreich 1962

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand