Di 23.07. 2019 20:15Uhr 44:45 min

Umschau

MDR-Magazin

Komplette Sendung

Ana Plasencia 45 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 23.07.2019 20:15 21:00

Beiträge aus der Sendung

Die Themen:

* Simson lebt:
Warum Ersatzteile von DDR-Mopeds immer noch gefragt sind

* Vegetarische Wurst:
Warum sie trotzdem oft nicht ohne "Tier" auskommt

* Disco-Sterben:
Wo Großraumdiscos schließen

* Störtebeker-Festspiele:
Wie Rügen wirtschaftlich profitiert

* Simson lebt: Warum Ersatzteile von DDR-Mopeds immer noch gefragt sind
Die Firma MZA (ehem. Suhl, jetzt Meiningen) stellt auch Jahrzehnte nach dem Simson-Aus Original-Ersatzteile her. Das hat auch den Grund, dass derjenige, der sich seine "Simme" aus diesen Teilen neu aufbaut, dann auch mit bis zu 60 km/h wie in der DDR fahren darf und sie nicht wie nach der bundesdeutschen StVO auf 45 drosseln muss. Das erlaubt eine Regelung des Einigungsvertrages.

* Vegetarische Wurst: Warum sie trotzdem oft nicht ohne "Tier" auskommt
Wer vegetarische Wurst isst, ahnt oft nicht, dass in ihr ein sehr hoher "tierischer" Anteil enthalten ist: Ei-Klar – also getrocknetes Hühner-Eiweiß. Manche Sorten enthalten bis zu 70 Prozent Ei-Klar - ein Fakt, den Tierschützer kritisch sehen.

* Disco-Sterben: Wo Großraumdiscos schließen
Sie waren mal Orte, wo getanzt wurde bis in die frühen Morgenstunden, getrunken und gefeiert mit Tausenden. Das hat sich verändert. Großraumdiscos im Umland größerer Städte kämpfen, um überhaupt ein paar hundert Gäste am Wochenende zu bekommen. Ein trauriges Bild auf der Tanzfläche - mit Folgen für die Betreiber.

* Störtebeker-Festspiele: Wie Rügen wirtschaftlich profitiert
350.000 Besucher kommen jedes Jahr zu den Störtebeker-Festpielen in Ralswiek. Dabei haben die Rügen-Festspiele, wie sie 1959 noch hießen, eher bescheiden angefangen. Wir blicken hinter die Kulissen der aufwendigen Theaterproduktion und beleuchten die wirtschaftliche Bedeutung für die Region.

Auch interessant