Sa 10.08. 2019 16:30Uhr 91:24 min

Sendungsbild
Wolf (Hanns-Michael Schmidt, links) hat sich in die schöne Brit (Regine Albrecht, Mitte) verliebt, aber auch Kai (Frank Schöbel, rechts) hat ein Auge auf sie geworfen. Brit versteht es, die zwei gegeneinander auszuspielen. Aber Wolf macht Kai klar: "Auf die Dame steh ich." Bildrechte: MDR/PROGRESS/Detlef Hertelt
MDR FERNSEHEN Sa, 10.08.2019 16:30 18:00

Heißer Sommer

Heißer Sommer

Spielfilm DDR 1967

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Ostsee-Abenteuer anno 1967: Ein heißer Sommer, heiße Musik, heiße Flirts – denn zwölf Leipziger Mädchen treffen auf elf Karl-Marx-Städter Jungs, die zufällig dasselbe Urlaubsziel haben. Unter ihnen das damalige Traumpaar Chris Doerk und Frank Schöbel.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Ganz schön wütend sind die Jungen, als ihnen die elf temperamentvollen Mädchen ihren fahrbaren Untersatz wegschnappen.
Trampen zur Ostsee! – Elf Mädchen aus Leipzig und zehn Jungen aus Karl-Marx-Stadt treffen sich immer wieder auf dem Weg zu ihrem Ziel an der Ostsee. Natürlich schaffen es die Mädchen schneller. Die Jungen sind darüber ganz schön wütend, besonders, als sie ihnen noch frech "Auf Wiedersehen" hinterherrufen. Kai (Frank Schöbel, vorne Mitte) meint daraufhin nur: "Hoffentlich nie“! Bildrechte: MDR/PROGRESS/Detlef Hertelt, Herbert Kroiss
Ganz schön wütend sind die Jungen, als ihnen die elf temperamentvollen Mädchen ihren fahrbaren Untersatz wegschnappen.
Trampen zur Ostsee! – Elf Mädchen aus Leipzig und zehn Jungen aus Karl-Marx-Stadt treffen sich immer wieder auf dem Weg zu ihrem Ziel an der Ostsee. Natürlich schaffen es die Mädchen schneller. Die Jungen sind darüber ganz schön wütend, besonders, als sie ihnen noch frech "Auf Wiedersehen" hinterherrufen. Kai (Frank Schöbel, vorne Mitte) meint daraufhin nur: "Hoffentlich nie“! Bildrechte: MDR/PROGRESS/Detlef Hertelt, Herbert Kroiss
Im DEFA-Kult-Musical Heißer Sommer bringen Stupsi und Kai singend und tanzend eine Menge Unruhe auf eine verschlafene Ostseeinsel.
Und natürlich treffen sie sich an der Ostsee im gleichen Dorf wieder. Singend und tanzend bringen die Jugendlichen in dem DEFA-Kult-Musical eine Menge Unruhe auf die verschlafene Ostseeinsel. Und schon bald bilden sich die ersten Pärchen unter ihnen. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Detlef Hertelt
Wolf hat sich in die schöne Brit verliebt, aber auch Kai hat ein Auge auf sie geworfen
Am aufregendsten unter den Pärchen ist aber der "Dreier" von Brit (Regine Albrecht), Kai (Frank Schöbel, rechts) und Wolf (Hanns-Michael Schmidt, links). Eigentlich gefällt Brit Kai besser als Wolf. Doch sie fühlt sich von Wolfs Interesse an ihr geschmeichelt – denn er gilt als Mathe-As und Casanova. Geschickt spielt sie beide gegeneinander aus. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Detlef Hertelt
Schon wieder begegnen sich die zehn unternehmungslustigen Jungen und die elf temperamentvollen Mädchen - dieses Mal zu Wasser. Und die schlaue Stupsi (Chris Doerk, vorne Mitte) erkennt sofort: "Der Seelenfrieden von uns wackeren Jungfrauen ist gefährdet". Doch die schöne Brit (Regine Albrecht, links) meint dazu nur: "Wir lassen uns nicht provozieren."
Schon wieder begegnen sich die unternehmungslustigen Jungen und die temperamentvollen Mädchen - dieses Mal zu Wasser. Und die schlaue Stupsi (Chris Doerk, vorne Mitte) erkennt sofort: "Der Seelenfrieden von uns wackeren Jungfrauen ist gefährdet". Doch die schöne Brit meint dazu nur: "Wir lassen uns nicht provozieren." Bildrechte: ARD Foto
Stupsi und ihre Freundinnen lästern über die Männer, die ihnen in diesem "Heißen Sommer" begegnen
Stupsi, die ebenfalls ein Auge auf Kai geworfen hat, lästert mit ihren Freundinnen über die Männer, die ihnen in diesem "Heißen Sommer" begegnen. Und weil es ein Musicalfilm ist, findet es natürlich in Form eines Liedes statt: "Brav sein kann ich alle Tage, jetzt kommt es aber nicht in Frage." Bildrechte: MDR/PROGRESS/Detlef Hertelt, Herbert Kroiss
So ganz kann sich Kai (Frank Schöbel, rechts) doch noch nicht für Stupsi (Chris Doerk, links) entscheiden. Ein wenig scheint er noch in die schöne Brit verliebt zu sein. Doch Stupsi weiß, was sie will.
Doch so ganz kann sich Kai immer noch nicht für Stupsi entscheiden. Ein wenig scheint er noch in die schöne Brit verliebt zu sein. Doch Stupsi weiß, was sie will.

Übrigens: Die beiden Schlagerstars Chris Doerk und Frank Schöbel waren damals auch im wirklichen Leben ein Paar.
Bildrechte: MDR/PROGRESS/Detlef Hertelt
Alle (6) Bilder anzeigen
Sie treffen sich beim Trampen zur Ostsee: Zwölf Mädchen aus Leipzig und elf Jungen aus Karl-Marx-Stadt. Natürlich schaffen es die Mädchen schneller; und als man sich in nächster Nähe am Ostseestrand wiederfindet, müssen die Jungen erst einmal ihr ramponiertes Selbstbewusstsein aufpolieren.

Und natürlich zerfallen die Gruppen in Grüppchen, auch Pärchen genannt, aber am aufregendsten ist der "Dreier" von Brit (Regine Albrecht), Kai (Frank Schöbel) und Wolf (Hanns-Michael Schmidt). Kai gefällt Brit eigentlich besser als Wolf. Aber sie fühlt sich von Wolfs Interesse geschmeichelt, immerhin ist Wolf ein Mathe-As und gilt als Casanova.

Durch ihre Freundinnen provoziert, geht Brit mit Wolf eine halbe Nacht in die Scheune... Am nächsten Morgen sind aus den Freundinnen Feindinnen geworden, und auch Wolf wird scheel angesehen. Dabei ist gar nicht klar, was da so in der Scheune passierte. Zwischen Kai und Wolf kommt es zur handfesten Auseinandersetzung und beinahe verliert Brit gleich beide Verehrer.

Ein Kultfilm aus den Babelsberger Studios der DEFA – mit vielen Schlagern ("Was erleben, was nicht jeden Tag passiert", "Männer, die noch keine sind", "Woher willst du wissen, wer ich bin" u.a.) und jeder Menge gute Laune, für die vor allem auch die beiden Schlagerstars Chris Doerk und Frank Schöbel sorgen. Sie waren damals auch im wirklichen Leben ein Paar. Kaum ein anderes Showduo verkörperte Glück und Harmonie so perfekt wie sie.

Die eingängigen Schlagermelodien stammen aus der Feder von Gerd Natschinski, einem der bekanntesten Komponisten der DDR und schon zur Lebzeiten eine Legende. Die Musik für "Heißer Sommer" war sein größter Kinoerfolg von insgesamt 70 Filmmusiken für die DEFA.
Mitwirkende
Musik: Gerd Natschinski, Thomas Natschinski
Kamera: Joachim Hasler, Roland Dressel
Buch: Maurycy Janowski, Joachim Hasler
Regie: Joachim Hasler
Darsteller
Kai: Frank Schöbel
Stupsi: Chris Doerk
Brit: Regine Albrecht
Wolf: Hanns-Michael Schmidt
Thalia: Madeleine Lierck
Schpack: Georg-Peter Welzel
Schelle: Hans Mietzner
Tom: Gerd Nordheim
Rechtsanwalt: Norbert Speer
Meister Klaus: Bruno Carstens
Abschnittsbevollmächtigter: Werner Lierck
Leiterin des Volkseigenen Gutes: Marianne Wünscher
und andere

Filme

Katharina (Friederike Becht, li.) geht mit ihrer kleinen Tochter Maria (Helena Schönfelder), ihrem Sohn und hrer Mutter Christiane (Ursula Strauss) über eine Wiese mit höherem Gras
Katharina (Friederike Becht, li.) zieht mit ihrer kleinen Tochter Maria (Helena Schönfelder), ihrem Sohn und hrer Mutter Christiane (Ursula Strauss) in die Künstlerkolonie auf dem Monte Verità. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Rich and Famous Overnight Film/Peter G. Palme,
MDR FERNSEHEN Do, 12.12.2019 12:30 13:58

Käthe Kruse

Käthe Kruse

Spielfilm Deutschland/Österreich 2015

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Geschäftsmann Dai Si (Jason Chan) und die Lehrerin Anniela (Lara Joy Körner).
Ein schönes Paar: Der Geschäftsmann Dai Si (Jason Chan) und die Lehrerin Anniela (Lara Joy Körner). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Shung/Chin
MDR FERNSEHEN Fr, 13.12.2019 00:45 02:08
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Philipp (Michael Fitz, vorn),  Juliane (Karin Thaler, links), Sarah (Alma Leiberg) und Lukas (Gregory Brain Waldis, rechts)stehen am Fuss kahler Felsen.
Philipp (Michael Fitz) sorgt für reichlich emotionalen Trubel bei Juliane (Karin Thaler, li.), Sarah (Alma Leiberg) und Lukas (Gregory Brain Waldis, re.). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
MDR FERNSEHEN Fr, 13.12.2019 12:30 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Marlene (Angela Roy) küsst Borchert (Christian Kohlund) auf die Wange. + Video
Zwischen Borchert (Christian Kohlund) und Marlene (Angela Roy) bahnt sich etwas an. Bildrechte: MDR/Degeto/Graf Film/Roland Suso Richter
MDR FERNSEHEN Sa, 14.12.2019 00:15 01:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Mit dem sensiblen Claudio (Günther Maria Halmer) verlebt Katarina (Gudrun Landgrebe) unbeschwerte Tage.
Mit dem sensiblen Claudio (Günther Maria Halmer) verlebt Katarina (Gudrun Landgrebe) unbeschwerte Tage. Bildrechte: MDR/Degeto/Conny Klein
MDR FERNSEHEN Sa, 14.12.2019 05:25 06:50

Alles Samba

Alles Samba

Spielfilm Deutschland 2003

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Philipp (Michael Fitz, vorn),  Juliane (Karin Thaler, links), Sarah (Alma Leiberg) und Lukas (Gregory Brain Waldis, rechts)stehen am Fuss kahler Felsen.
Philipp (Michael Fitz) sorgt für reichlich emotionalen Trubel bei Juliane (Karin Thaler, li.), Sarah (Alma Leiberg) und Lukas (Gregory Brain Waldis, re.). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
MDR FERNSEHEN So, 15.12.2019 05:55 07:25
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sindbad (John Phillip Law)
Bildrechte: MDR/Sony
MDR FERNSEHEN So, 15.12.2019 10:15 11:55