So 18.08. 2019 22:55Uhr 43:39 min

Schauspieler Simon Werner ( GER ) in der Rolle des Ernst Thälmann und Schauspielerin Eva Mende ( GER ) in der Rolle der Ruth Fischer während Dreharbeiten zur MDR
Schauspieler Simon Werner ( GER ) in der Rolle des Ernst Thälmann und Schauspielerin Eva Mende ( GER ) in der Rolle der Ruth Fischer während Dreharbeiten zur MDR Bildrechte: MDR/Michael Schöne
MDR FERNSEHEN So, 18.08.2019 22:55 23:40

MDR DOK Ernst Thälmann - Wie er wirklich war

Ernst Thälmann - Wie er wirklich war

Film von Steffen Jindra

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
KZ Buchenwald, 17. August 1944. Gegen Mitternacht passiert eine schwarze Limousine das Lagertor. Aus dem Auto steigen drei Gestalten in Ledermänteln und ein vierter Mann. Besondere Kennzeichen: Große, kräftige Statur und kahler Kopf. Zusammen mit SS-Leuten verschwinden die Ankömmlinge im Keller des Krematoriums. Kurz darauf fallen Schüsse. Beim Hinausgehen sagt einer: "Das war der Kommunistenführer Thälmann." Drei Tage zuvor erschien Heinrich Himmler zum Rapport bei Hitler in der Wolfsschanze. Als letzten Punkt kritzelte er auf seinen Merkzettel: "Thälmann ist zu exekutieren."

Es ist die große persönliche Tragödie des populären Arbeiterführers und mächtigsten aller deutschen Kommunisten. Denn während Ernst Thälmann in der Nazi-Haft schmort, macht Stalin, sein Herr und Meister, keinen Finger für ihn krumm. Vergeblich schreibt Thälmanns Ehefrau Rosa Briefe nach Moskau und bettelt um Hilfe. Für Stalin hat der Mohr seine Schuldigkeit getan. Er machte die KPD letztlich zu einer Truppe von Moskaus Erfüllungsgehilfen.

Ein Drama für die deutsche Geschichte, denn ganz in Stalins Sinn gilt der Kampf der KPD nur noch den Sozialdemokraten und "Feinden" in den eigenen Reihen. Wie sehr Thälmann die Nazis unterschätzt, merkt er erst, als er 1933 in Berlin von der Polizei verhaftet wird - übrigens in der Wohnung seiner Geliebten.
War Thälmann wirklich nur eine willenlose Marionette im Intrigenspiel des Josef Stalin oder war er doch der große Arbeiterführer und heldenmütige Kämpfer gegen den Faschismus? Die "Geschichte Mitteldeutschlands" geht auf Spurensuche.

Gedreht wurde an den authentischen Orten von Thälmanns Leben und Wirken: in Hamburg und Halle, Berlin und im KZ Buchenwald, der Stätte seiner Ermordung.

Politische und gesellschaftliche Dokus und Reportagen

Im Sächsischen Wirtschaftsarchiv in Leipzig-Plagwitz: Links Günter Pyschik, der bei VTA / TAKRAF vom Dreher zum stellvertretenden Kombinatschef wurde und das Unternehmen in die Marktwirtschaft führen wollte. In der Mitte Dieter Bittermann, früher Konstrukteur bei VTA // TAKRAF und leidenschaftlicher Seilbahnfan. Rechts Dr. Manfred Hötzel, pensionierter Historiker und heute Experte für die BLEICHERT- und die Seilbahngeschichte.
Im Sächsischen Wirtschaftsarchiv in Leipzig-Plagwitz: Links Günter Pyschik, der bei VTA / TAKRAF vom Dreher zum stellvertretenden Kombinatschef wurde und das Unternehmen in die Marktwirtschaft führen wollte. In der Mitte Dieter Bittermann, früher Konstrukteur bei VTA // TAKRAF und leidenschaftlicher Seilbahnfan. Rechts Dr. Manfred Hötzel, pensionierter Historiker und heute Experte für die BLEICHERT- und die Seilbahngeschichte. Bildrechte: MDR/Dirk Schneider
MDR FERNSEHEN Sa, 18.01.2020 11:45 12:15

Der Osten - Entdecke wo Du lebst Seilbahnkönig & Tagebaugigant –

Seilbahnkönig & Tagebaugigant –

Ein Leipziger Jahrhundertwerk

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Ein von hinten zu sehender Bauarbeiter, der einen Bauhelm und einen Gehörschutz trägt, steht vor einem Kran. + Video
Bildrechte: Colourbox.de
MDR FERNSEHEN So, 19.01.2020 22:20 23:05
Kontaktaufnahme für ein mögliches Ausstellungsprojekt 2020 in Cottbus (v.l. Ulrike Kremeier, Direktorin Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst; Chagas Freitas, Sammler; Tereza de Arruda, Kuratorin) + Video
Kontaktaufnahme für ein mögliches Ausstellungsprojekt 2020 in Cottbus (v.l. Ulrike Kremeier, Direktorin Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst; Chagas Freitas, Sammler; Tereza de Arruda, Kuratorin) Bildrechte: MDR/Gustavo Hiroyuki Almeida
MDR FERNSEHEN So, 19.01.2020 23:05 00:25

MDR DOK Der vergessene Schatz

Der vergessene Schatz

Film von Tom Ehrhardt

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
 D-Mark-Schein
Die D-Mark kommt … Bildrechte: MDR/DFF
MDR FERNSEHEN Di, 21.01.2020 22:05 22:48
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Richter Holger Pröbstel verhandelt Strafprozesse am Landgericht Erfurt sogar samstags, um die Flut von Verfahren in den Griff zu kriegen.
Richter Holger Pröbstel verhandelt Strafprozesse am Landgericht Erfurt sogar samstags, um die Flut von Verfahren in den Griff zu kriegen. Bildrechte: MDR/Enrico Chodor, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Mi, 22.01.2020 20:45 21:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Max Grünfeld - Der Schneider der Präsidenten
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 23.01.2020 23:05 23:35

Lebensläufe Der Schneider der Präsidenten

Der Schneider der Präsidenten

Die lange Reise des Maxmilian Grünfeld

Film von Rick Minnich und Peter-Hugo Scholz

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand