Mi 14.08. 2019 12:30Uhr 88:19 min

Wildhüter George Luello (John Matshikiza; r:), Val (Ariana Richards, M.) und ihre Mutter, die Ärztin Eleanor Porter (Linda Purl), ziehen gemeinsam die verwaiste Löwin Elsa auf.
Wildhüter George Luello (John Matshikiza; r:), Val (Ariana Richards, M.) und ihre Mutter, die Ärztin Eleanor Porter (Linda Purl), ziehen gemeinsam die verwaiste Löwin Elsa auf. Bildrechte: MDR/Sony/Franklin/Waterman
MDR FERNSEHEN Mi, 14.08.2019 12:30 13:58

Born Free - Frei geboren

Born Free - Frei geboren

Spielfilm USA 1996

  • Stereo
  • 4:3 Format

Dr. Thompson hat einen Forschungsauftrag in Afrika bekommen. Seine Kinder Rand und Gina teilen die Begeisterung des Vaters nicht. Als Rand das Nachbarsmädchen Val und die Löwin Elsa kennenlernt, beginnt sich seine Sicht zu wandeln. Gemeinsam mit Val will er verhindern, dass Elsa zukünftig ihr Leben eingesperrt in einem Zoo verbringt.

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Joy (Virginia McKenna) und George Adamson (Bill Travers) mit Elsa, der "Königin der Wildnis".
Der in Chicago lebende, alleinerziehende Biologe Dr. David Thompson (Chris Noth, li.) hat einen Forschungsauftrag in Südafrika bekommen. Seine beiden Kinder haben wenig Lust, ihn zu begleiten. Vor allem sein Sohn Rand begegnet der neuen Umgebung mit Widerstand. Bildrechte: MDR/Sony/Pro 7
Joy (Virginia McKenna) und George Adamson (Bill Travers) mit Elsa, der "Königin der Wildnis".
Der in Chicago lebende, alleinerziehende Biologe Dr. David Thompson (Chris Noth, li.) hat einen Forschungsauftrag in Südafrika bekommen. Seine beiden Kinder haben wenig Lust, ihn zu begleiten. Vor allem sein Sohn Rand begegnet der neuen Umgebung mit Widerstand. Bildrechte: MDR/Sony/Pro 7
Val (Ariana Richards) muss die junge Löwin Elsa auf das Leben in der Wildnis vorbereiten.
In ihrem neuen Zuhause lernen sie Val (Ariana Richards) kennen. Sie bereitet die verwaiste junge Löwin Elsa auf das Leben in der Wildnis vor. Bald beginnen Rand und Val, sich füreinander zu interessieren. Bildrechte: MDR/Sony/Franklin/Waterman
Wildhüter George Luello (John Matshikiza; r:), Val (Ariana Richards, M.) und ihre Mutter, die Ärztin Eleanor Porter (Linda Purl), ziehen gemeinsam die verwaiste Löwin Elsa auf.
Auch Vals Mutter, die Ärztin Eleanor Porter (Linda Purl, re.), kümmert sich um Elsa. Eines Tages zieht Elsa einen männlichen Löwen an, was eine Bedrohung für das ganze Dorf ist. Der Löwe muss erschossen werden. Bildrechte: MDR/Sony/Franklin/Waterman
Löwin Elsa
Elsa soll zur Sicherheit aller noch am gleichen Abend in einen Zoo gebracht werden. Doch das wollen Rand und Val nicht zulassen. Bildrechte: MDR/Sony/Pro 7
Alle (4) Bilder anzeigen
Der in Chicago lebende und alleinerziehende Biologe Dr. David Thompson (Chris Noth) hat einen Forschungsauftrag in Südafrika bekommen. Seine Kinder Rand (Jonathan Brandis) und Gina (Lea Moreno), beides Teenager, sind von der Aussicht, die nächsten zwei Jahre in Afrika zu verbringen, wenig begeistert. Auf ihrem Anwesen weigert sich Rand in das Wohnhaus zu ziehen. Er bevorzugt die Scheune, in der allerdings auch die Löwin Elsa übernachtet. Elsa, eine verwaiste junge Löwin, wird vom Nachbarsmädchen Val (Ariana Richards) und ihrer Mutter, der Ärztin Eleanor Porter (Linda Purl), großgezogen.

Rand, der anfangs seiner neuen Umgebung mit Widerstand begegnet, scheint sich Stück für Stück mit der neuen Situation zu arrangieren. Dennoch ist er eines Morgens verschwunden. In einem Brief teilt er mit, dass er sich bei Ausgrabungen an einem weit entfernten See um einen Job bewerben will. Auch Elsa ist nicht aufzufinden und Val begibt sich eigenmächtig auf die Suche – und kann beide in der nächtlichen Wildnis finden. Am nächsten Morgen machen sich Val, Rand und Elsa auf den Weg zurück in die Siedlung. Val und Rand kommen sich dabei näher, es ist der Beginn einer Teenager-Liebe.

Eines Tages zieht Elsa, die junge Löwin, einen männlichen Löwen an, was eine Bedrohung für das ganze Dorf ist. Ein Ziegenhirt hat keine Wahl: Er muss den Eindringling erschießen und Elsa soll, zur Sicherheit aller, noch am gleichen Abend in einen Zoo gebracht werden. Val und Rand fällt der Abschied schwer und sie entwickeln eine Idee: Sie wollen Elsa ein Leben im Zoo ersparen und sie stattdessen auf die Freiheit vorbereiten. Aber der Wildhüter George Luello (John Matshikiza) ist strikt gegen diesen Plan, weil es unwahrscheinlich ist, dass die zahme Elsa in der Wildnis überleben kann.

Val und Rand bleiben hartnäckig und lesen wissbegierig das Buch der Naturforscherin Joy Adamson "Born Free", in dem die schwierige Auswilderung einer Löwin, die ebenfalls Elsa hieß, geschildert wird. Das Engagement der beiden überzeugt George schließlich: Val und Rand bekommen drei Wochen Zeit, Elsa an ein Leben in Freiheit zu gewöhnen. Leider macht Elsa kaum Fortschritte beim eigenständigen Jagen. Als Val kurz davor ist zu akzeptieren, dass Elsa nur im Zoo überleben kann, geschieht das Langersehnte: Elsa jagt nicht nur erfolgreich, sie ist auch in Begleitung eines männlichen Löwen! Elsas Auswilderung scheint geglückt, doch plötzlich taucht eine Nebenbuhlerin auf.
"Born Free – Frei geboren" ist eine filmische Interpretation, die die Erlebnisse der Naturforscherin Joy Adamson (1910 - 1980) in Afrika zur Grundlage hat. 30 Jahre nach dem Film "Born Free – Königin der Wildnis" und 24 Jahre nach "Drei Strolche in der Wildnis" bereichert Regisseur Tommy Lee Wallace die – mit großartigen Tier- und Landschaftsaufnahmen beeindruckende – Geschichte um die Löwin Elsa um eine beginnende jugendliche Liebe. Interessant: "Jurassic Park"-Star Ariana Richards spielt hier das Teenagermädchen Val.
Mitwirkende
Musik: David Michael Frank
Kamera: Johan Scheepers
Buch: John McGreevey
Vorlage: basierend auf dem Buch "Born Free" von Joy Adamson
Regie: Tommy Lee Wallace
Darsteller
Rand Thompson: Jonathan Brandis
Val Porter: Ariana Richards
Dr. David Thompson: Chris Noth
Eleanor Porter: Linda Purl
Gina Thompson: Lea Moreno
George Luello: John Matshikiza
Ondine Luello: Pamela Nomvete
Jomo: Siyabonga Twala
Frances: Florence Masebe
Nik Nik: Wandile Molebatse
Selena Wilkinson: Vicky Kente

Filme

Wolfgang Stankoweit (Wolfgang Stumph, links). Maximilian Mäßig (Hans Jürgen Schatz, Mitte) und Rudi Reschke (Achim Wolff,)blicken i n die Kamera.
Wolfgang Stankoweit (Wolfgang Stumph, li) Maximilian Mäßig (Hans Jürgen Schatz, Mi) und Rudi Reschke (Achim Wolff, re). Die Helden aus dem brandenburgischen Postamt Niederbörnicke. Bildrechte: MDR/RBB/ZDF
MDR FERNSEHEN Di, 12.11.2019 00:40 01:45

Salto Postale

Salto Postale

Kommen und Gehen/Ja, die Liebe hat bunte Flügel

Folge 13 und 14 der Fernsehserie Deutschland 1993

  • Stereo
  • Untertitel
  • 4:3 Format
Udo (Wolfgang Stumph),Rita (Marie Gruber, re.) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler) blicken auf etwas und sind sichtlich gedrückter Stimmung.
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) kommt mit Gattin Rita (Marie Gruber, re.) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler) gerade aus dem Italienurlaub zurück, als ihr Haus zwecks Errichtung eines Golfplatzes gesprengt wird. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Di, 12.11.2019 12:20 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Ärzte und Ex-Eheleute Susanne (Birge Schade, vorne) und Ferdinand (Herbert Knaup, 3.v.l.) liefern sich auch vor Kollegen kleine Wortgefechte.
Bildrechte: MDR/ARD Degeto/BR/Marco Nagel, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Mi, 13.11.2019 12:30 13:58

ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" Die Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung

Spielfilm Deutschland 2012

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dominik (Leo Natalis) wird eingeschult, Leni Bluhm (Anna Loos) ist stolz auf ihren Sohn.
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Do, 14.11.2019 12:30 13:58

ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" In Liebe eine Eins

In Liebe eine Eins

Fernsehfilm Deutschland 2004

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dr. Taft (Theo Lingen) hat sich bei der häuslichen Arbeit verletzt – Denise (Renate Roland, Mitte) und seine Frau (Charlotte Witthauer) zeigen sich ernsthaft besorgt.
Der arme Dr. Taft (Theo Lingen) hat sich bei der häuslichen Arbeit verletzt – die hübsche Denise (Renate Roland, Mitte) und seine Frau (Charlotte Witthauer) zeigen sich ernsthaft besorgt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Fr, 15.11.2019 12:25 13:58

ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" Betragen ungenügend!

Betragen ungenügend!

Spielfilm Deutschland 1972

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sophie Deymann (Claudia Messner, li.), Hans Plache (Bruno Ganz.) und Lisa Plache (Monika Lennartz)
Sophie Deymann (Claudia Messner, li.), Hans Plache (Bruno Ganz.) und Lisa Plache (Monika Lennartz) Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Sa, 16.11.2019 00:25 01:55

Tödliches Schweigen

Tödliches Schweigen

Fernsehfilm Deutschland 1996

  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Dr. Taft (Theo Lingen) hat sich bei der häuslichen Arbeit verletzt – Denise (Renate Roland, Mitte) und seine Frau (Charlotte Witthauer) zeigen sich ernsthaft besorgt.
Der arme Dr. Taft (Theo Lingen) hat sich bei der häuslichen Arbeit verletzt – die hübsche Denise (Renate Roland, Mitte) und seine Frau (Charlotte Witthauer) zeigen sich ernsthaft besorgt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Sa, 16.11.2019 05:25 06:55

ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" Betragen ungenügend!

Betragen ungenügend!

Spielfilm Deutschland 1972

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll "Schorsch" genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert. Alle blicken aus ihrem Dachzelt heraus.  Jacqueline im Bikini.
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll "Schorsch" genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert. Bildrechte: ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Sa, 16.11.2019 16:30 18:00

Freiheit '89 Go Trabi go

Go Trabi go

Spielfilm Deutschland 1991

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand