Sa 24.08. 2019 23:20Uhr 92:40 min

Sendungsbild
Monsieur Henri (Claude Brasseur) kann mit seiner Mitbewohnerin Constance (Noémie Schmidt) wenig anfangen. Bildrechte: ARD Degeto/Neue Visionen Filmverleih
MDR FERNSEHEN Sa, 24.08.2019 23:20 00:55

Frühstück bei Monsieur Henri

Frühstück bei Monsieur Henri

Spielfilm Frankreich 2015

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Kinolegende Claude Brasseur und Debütantin Noémie Schmidt werden Komplizen bei einer ungewöhnlichen Verschwörung: Ein miesepetriger Rentner erpresst seine Untermieterin, seinen Sohn zu bezirzen, damit dieser seine Frau verlässt.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Henri mit Sohn und Schwiegertochter
Sohn Paul (Guillaume de Tonquédec) und seine Frau Valérie (Frédérique Bel) sind überzeugt, dass Henri (Claude Brasseur, re.) nicht mehr alleine in seiner Wohnung sein sollte. Bildrechte: ARD Degeto/Neue Visionen Filmverleih
Henri mit Sohn und Schwiegertochter
Sohn Paul (Guillaume de Tonquédec) und seine Frau Valérie (Frédérique Bel) sind überzeugt, dass Henri (Claude Brasseur, re.) nicht mehr alleine in seiner Wohnung sein sollte. Bildrechte: ARD Degeto/Neue Visionen Filmverleih
Constance und Valerie
Sie überzeugen ihn, eine Untermieterin aufzunehmen. Die bezaubernde Constance (Noémie Schmidt, li.) schaft es, mit Henris Launen klarzukommen. Henri wiederum hofft, dass sie ihm hilft, seine biedere Schwiegertochter Valérie (Frédérique Bel, re.) loszuwerden. Bildrechte: ARD Degeto/Neue Visionen Filmverleih
Henri und Constance mit Gepäck
Constance soll seinem Sohn Paul schöne Augen machen, damit dieser sich von Valérie trennt, so wünscht es sich Henri. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Neue Visionen Filmverleih
Henri und Constance auf einer Bank
Aus Not geht Constance auf den unmoralischen Deal ein. Bildrechte: ARD Degeto/Neue Visionen Filmverleih
Henri und Constance
Bei all dem lernt Constance von ihrem Mentor, ihr Leben in die Hand zu nehmen. Bildrechte: ARD Degeto/Neue Visionen Filmverleih
Alle (5) Bilder anzeigen
Monsieur Henri (Claude Brasseur) ist alles andere als ein umgänglicher Zeitgenosse. Am liebsten möchte sich der pensionierte Steuerberater in seiner Pariser Altbauwohnung vor der Welt verschließen. Nur widerwillig lässt sich der gesundheitlich angeschlagene Griesgram auf die Idee seines Sohnes Paul (Guillaume de Tonquédec) ein, ein Zimmer zur Untermiete auszuschreiben, damit er nicht alleine ist.

In der Studentin Constance (Noémie Schmidt) findet sich eine Mitbewohnerin, die verzweifelt genug ist, sich seinen miesen Launen auszusetzen. Dass sie sich über seinen umfangreichen Regelkatalog lustig macht und sogar die Frechheit besitzt, auf dem ihm heiligen Klavier zu spielen oder in seine Pantoffeln zu schlüpfen, bessert die Lage nicht.

Nur eine ungewöhnliche Idee hält Monsieur Henri davon ab, seine WG-Genossin vor die Tür zu setzen: Sie könnte ihm helfen, endlich seine biedere Schwiegertochter Valérie (Frédérique Bel) loszuwerden. Die bezaubernde Constance soll dem schüchternen Paul schöne Augen machen, damit dessen langweilige Ehe in die Brüche geht - bevor womöglich Enkel dabei herauskommen.

Auf so etwas Bösartiges möchte sich die junge Frau, eigentlich kein Kind von Traurigkeit, auf keinen Fall einlassen. Eine andere Unterkunft ist leider unerschwinglich. Also geht Constance notgedrungen auf den unmoralischen Deal ein. Sehr zur Freude seines alten Herrn, zeigen ihre Avancen schon bald Wirkung bei Paul …
Ivan Calbérac inszenierte mit französischem Esprit und pointierten Dialogen. Und was als typische Generationenkomödie mit schwarzem Humor beginnt, entwickelt sich zu der tiefsinnigen Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, die beide Protagonisten verändert: Die Studentin lernt von ihrem Mentor, ihr Leben in die Hand zu nehmen - er von ihr, über seinen Schatten zu springen und das Leben wieder zu genießen.
Mitwirkende
Musik: Laurent Aknin
Kamera: Vincent Mathias
Buch: Ivan Calbérac
Regie: Ivan Calbérac
Darsteller
Henri: Claude Brasseur
Paul: Guillaume de Tonquedec
Constance: Noémie Schmidt
Valérie: Frédérique Bel
Mathieu: Thomas Solivéres
Constances Mutter: Valérie Kéruzoré
Constances Bruder: Antoine Glemain
Arthur: Grégori Baquet
Fahrprüferin: Anne Loiret
DJ: Nicolas Guillot
und andere

Filme

Bruno (Hendrik Duryn) und Doro (Jule Ronstedt, re.) sorgen sich um Michelles (Christiane Paul) Gesundheitszustand.
Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
MDR FERNSEHEN Mo, 16.09.2019 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Commissario Brunetti (Uwe Kockisch) und seine Frau Paola (Julia Jäger) blicken i n die Kamera. + Video
Commissario Brunetti (Uwe Kockisch) und seine Frau Paola (Julia Jäger). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Mo, 16.09.2019 20:15 21:45
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Susanne (Anja Kling) und Robert (Marc Lubosch) blicken in die Kamera.
Susanne (Anja Kling), Robert (Marc Lubosch) Bildrechte: MDR/Progress/Herbert Kroiss
MDR FERNSEHEN Mo, 16.09.2019 23:05 00:40

Grüne Hochzeit

Grüne Hochzeit

Spielfilm DDR 1989

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Rollstuhlfahrer ist an einem Berg auf sandigem,bergigem Boden gestürzt. Zwei Männer und eine Frau eilen ihm zur Hilfe.
Tom (Kostja Ullmann) verunglückt kurz vor dem Gipfel. Simon (Ulrich Friedrich Brandhoff, 3. v. re.), Paula (Caroline Hartig) und Joseph (Bongo Mbutuma) eilen ihm zur Hilfe. Bildrechte: ARD Degeto/Ariane Krampe Filmproduktion/Anika Molnár
MDR FERNSEHEN Di, 17.09.2019 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, r.) kann sich bei der Lösung des Falls auf die gute Kombinationsgabe ihrer Kollegin Julia (Wendy Güntensperger, r.) verlassen
Bildrechte: ARD/SWR
MDR FERNSEHEN Di, 17.09.2019 23:55 00:43

WaPo Bodensee

WaPo Bodensee

Genug ist genug

Fernsehserie Deutschland 2017

Folge 6 von 8

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Lea schreit verzweifelt hinter ihrem Vater her.
Bildrechte: MDR/Oliver Feist
MDR FERNSEHEN Mi, 18.09.2019 12:30 13:58

Die Zeit der Kraniche

Die Zeit der Kraniche

Fernsehfilm Deutschland / Österreich 2010

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Peter Trabner als Rechtsmediziner Dr. Falko Lammert
Peter Trabner als Rechtsmediziner Dr. Falko Lammert Bildrechte: MDR/Wiedemann & Berg
MDR FERNSEHEN Mi, 18.09.2019 23:33 23:38

Lammerts Leichen

Lammerts Leichen

Arslan

Eine Story aus der Dresdener Pathologie, Deutschland 2017

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Susanne Michl und Francis Fulton Smith stehen gemeinsam mit einem Pferd und einem Pony vor einem Bauernhaus.
Bildrechte: ORF/Franz Neumayr
MDR FERNSEHEN Do, 19.09.2019 12:30 13:58

Ein Paradies für Pferde

Ein Paradies für Pferde

Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2007

Ein Wiedersehen mit alten Bekannten aus der erfolgreichen deutsch-österreichischen Co-Produktion "Ein Paradies für Tiere"

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel