Di 27.08. 2019 12:30Uhr 87:58 min

Tina findet das handwerkliche Geschick von Armin sexy.
Tina (Carin C. Tietze) findet das handwerkliche Geschick von Armin (Francis Fulton-Smith) sexy. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Kai Schulz
MDR FERNSEHEN Di, 27.08.2019 12:30 13:58

Der Nesthocker

Der Nesthocker

Spielfilm Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Es kann nur einen geben, denkt sich "Nesthocker" Hendrik, als ein neuer Mann in das Leben seiner Mutter tritt. Das durchtriebene Muttersöhnchen will jeden Eindringling aus der perfekten Zweisamkeit mit seiner Mutter heraushalten. Schon bald beginnt ein Psychokrieg, bei dem die beiden Rivalen einander ausstechen möchten.

Der Bauzeichner Armin (Francis Fulton-Smith) kommt überall im Leben mit atemberaubender Präzision zu kurz: beim Job, im Alltag und leider auch in der Liebe. Seine Mutter (Peggy Lukac), immer noch die einzige Frau in Armins Leben, sieht nur noch eine realistische Hoffnung bei der Partnersuche: eine geschiedene Halbcousine (Laura Lo Zito), die nicht minder verzweifelt ist als der schüchterne Endvierziger. Als Armin am wenigsten damit rechnet, ereignet sich ein Wunder. In der 45-jährigen Blumenhändlerin Tina (Carin C. Tietze) findet er überraschenderweise endlich eine Frau, die seinen Humor liebt und ihm guttut.

Einer glücklichen Zweisamkeit der Frischverliebten steht jedoch jemand im Weg. Armins Gegenspieler ist kein attraktiver Alpha-Typ, sondern ausgerechnet der 27-jährige Sohn seiner Angebeteten. Hendrik (Florentin Will), ein hartnäckiger Nesthocker, möchte das Feld nicht kampflos räumen. Vordergründig empfängt er den neuen Mann an Mamas Seite mit offenen Armen, doch unter vier Augen erklärt Hendrik seinem verdutzten Rivalen unverhohlen den Krieg! Während seine Mutter in ihm weiterhin ein liebenswertes Sensibelchen sieht, ist Hendrik hinter ihrem Rücken jedes Mittel recht, um sein Nest gegen den Eindringling zu verteidigen. Doch auch Armin hat sich etwas vorgenommen: Diesmal lässt er sich nicht so leicht ausbooten!

Mit einem exzellenten Darstellertrio, wunderbaren Dialogen und bitterbösem Humor sorgt der Fernsehfilm für beste Unterhaltung.
Mitwirkende
Musik: Helmut Zerlett
Kamera: Felix Cramer
Buch: Claudius Pläging
Regie: Franziska Meyer Price
Darsteller
Armin: Francis Fulton-Smith
Tina: Carin C. Tietze
Hendrik: Florentin Will
Luise: Peggy Lukac
Marc: Simon Licht
Deisenberg: Philippe Brenninkmeyer
Ben: Luca Zamperoni
Klara: Laura Lo Zito
und andere

Mehr zum Film

Filme

Annabelle Schrader (Simone Thomalla) und ihr Mann Friedrich (Stephan Schwartz) sitzen - angezogen - auf einem Bett. + Video
Annabelle Schrader (Simone Thomalla) und ihr Mann Friedrich (Stephan Schwartz) machen sich Sorgen um die Finanzierung ihres neues Eigenheims. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
MDR FERNSEHEN Mo, 24.02.2020 07:20 08:48
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Mit seinen Streichen erntet Pepe Nietnagel (Hansi Kraus) die Bewunderung der hübschen Lydia (Jutta Speidel). Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Mo, 24.02.2020 12:35 13:58
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Dr. Bulut (Turgay Dogan) und Kommissar Özakin (Erol Sander) knien neben einer leblos wirkenden männlichen Person. Teile des Bodens sind feucht. Einzelne Bereiche schimmern rötlich
Erste Erkenntnisse am Fundort: Der Tote starb "vor 24-36 Stunden durch einen Messerstich" erklärt Dr. Bulut (Turgay Dogan) Kommissar Özakin (Erol Sander). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Gülnur Kiliç
MDR FERNSEHEN Mo, 24.02.2020 22:05 23:33
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 V.l.: Helga Hahnemann (Hilde Schneider), Harry Merkel (Brückner), Evamaria Bath (Inge Bombach) und Margot Ebert (Ruth Gregor).
V.l.: Helga Hahnemann (Hilde Schneider), Harry Merkel (Brückner), Evamaria Bath (Inge Bombach) und Margot Ebert (Ruth Gregor). Bildrechte: MDR/DRA/Denger
MDR FERNSEHEN Mo, 24.02.2020 23:35 00:58
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
Pierre (Pierre Richard) lebt seit dem Tod seiner Frau zurückgezogen.
Pierre (Pierre Richard) lebt seit dem Tod seiner Frau zurückgezogen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Neue Visionen Film/©2016 TOM TRAMBOW
MDR FERNSEHEN Di, 25.02.2020 12:25 13:58

Monsieur Pierre geht online

Monsieur Pierre geht online

Spielfilm Frankreich/Belgien/Deutschland/Österreich 2017

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Victor Klemperer (Matthias Habich, r.) taucht unbemerkt im Flüchtlingsstrom unter. Ein Unbekannter (Alexander Hoechst, M.) macht ihn auf eine kleine Bahnstation voller Flüchtlinge aufmerksam.
Victor Klemperer (Matthias Habich, r.) taucht unbemerkt im Flüchtlingsstrom unter. Ein Unbekannter (Alexander Hoechst, M.) macht ihn auf eine kleine Bahnstation voller Flüchtlinge aufmerksam. Bildrechte: MDR/SWR/Sandor Domonkos
MDR FERNSEHEN Mi, 26.02.2020 00:15 01:03

75 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg Klemperer - Ein Leben in Deutschland

Klemperer - Ein Leben in Deutschland

Allein auf der Welt

13-teilige Fernsehserie Deutschland 1999

Folge 13

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
Jean d'Ormesson als französischer Präsident und Catherine Frot als seine Leibköchin Hortense Laborie in der Küche
Bildrechte: MDR/Wild Bunch
MDR FERNSEHEN Mi, 26.02.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Alfons (Helmut Rossmann) und seine Freundin Micki (Claudia Mögenburg)
Alfons (Helmut Rossmann) und seine Freundin Micki (Claudia Mögenburg) Bildrechte: MDR/Progress Filmverleih/Josef Borst
MDR FERNSEHEN Do, 27.02.2020 23:50 00:53
  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand