Fr 23.08. 2019 16:30Uhr 29:30 min

Matthias Musche (Magdeburg, 6) Jubel,
Matthias Musche (Magdeburg, 6) Jubel, Bildrechte: imago images / Jan Huebner
MDR FERNSEHEN Fr, 23.08.2019 16:30 17:00

MDR um 4

MDR um 4

Gäste zum Kaffee

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Handball-Nationalspieler SC Magdeburg Matthias Musche

Unsere Gäste zum Kaffee

Unsere Gäste zum Kaffee

Sterncombo
Montag, 23. September: Stern Combo Meißen, Rockband Vor 55 Jahren trafen sich fünf Musiker in einer verlassenen Garage in Meißen und beschlossen, Rockmusik zu spielen. Daraus wurde eine legendäre Ostmusikband: Die Stern Combo Meißen.
Noch heute ist die Combo um Bandleader Martin Schreier aktiv und erlebte in den vergangenen Jahren oft Veränderung: Veronika Fischer begann am Mikrofon der „Stern Combo Meißen“ ihre Karriere, der mittlerweile verstorbene Reinhard Fißler sang vom „Kampf um den Südpol“, Anfang der 80er-Jahre machte IC Falkenberg den Sound deutlich elektronischer. Zum Bandjubiläum in diesem Jahr gibt es eine neue Single, die natürlich auch bei „MDR um 4“ im Studio zu hören sein wird.
Bildrechte: Bodo Kubatzki
Sterncombo
Montag, 23. September: Stern Combo Meißen, Rockband Vor 55 Jahren trafen sich fünf Musiker in einer verlassenen Garage in Meißen und beschlossen, Rockmusik zu spielen. Daraus wurde eine legendäre Ostmusikband: Die Stern Combo Meißen.
Noch heute ist die Combo um Bandleader Martin Schreier aktiv und erlebte in den vergangenen Jahren oft Veränderung: Veronika Fischer begann am Mikrofon der „Stern Combo Meißen“ ihre Karriere, der mittlerweile verstorbene Reinhard Fißler sang vom „Kampf um den Südpol“, Anfang der 80er-Jahre machte IC Falkenberg den Sound deutlich elektronischer. Zum Bandjubiläum in diesem Jahr gibt es eine neue Single, die natürlich auch bei „MDR um 4“ im Studio zu hören sein wird.
Bildrechte: Bodo Kubatzki
Mimik-Expertin Sabrina Rizzo
Dienstag, 24. September: Sabrina Rizzo, Profilerin bei der Thüringer Polizei Sabrina Rizzo ist gelernte Luftsicherheitsassistentin und hat während ihrer Arbeit auf Flughäfen die Gabe entwickelt, Mimik und Gestik der Fluggäste zu lesen, um Manipulationen vorzubeugen und Lügen zu entlarven. Daraus entwickelte die Autodidaktin ein eigenes System: sie versetzt ihr Gegenüber in bestimmte Gemütszustände und stellt zum richtigen Zeitpunkt die wesentliche Fragen, die Täter überführen können. So gelang ihr es auch, den Ermittlern der Thüringer SOKO „Altfälle“ im Mordfall Stephanie D. entscheidend bei der Täter-Vernehmung zu helfen. Wie ihr das gelungen ist, erklärt uns diese aussergewöhnliche Frau am Dienstag im Gespräch mit Peter Imhof. Bildrechte: privat
Duo Fantasy
Mittwoch, 25. September: Fantasy, Schlager-Duo Nur zum Spaß wollten die beiden Musiker Fredi Malinowski und Martin Marcell bei einer Schlagerparty auftreten und wurden glatt von Schlagerikone Andrea Berg entdeckt, die sie als Vorband auf ihre Stadiontournee mitnahm. Daraus entwickelte sich eine echte Männerfreundschaft. Die erste eigene Platte des Schlagerduos erschien 2009, danach folgten Doppel-Gold-Alben, eine Echo-Nominierung und 2013 die erste eigene Tournee. Gerade ist ihr 10. Studioalbum „Casanova“ erschienen. Die Schlagermusiker sorgen nicht nur mit ihrer Musik für Aufsehen, auch mit ihrem Privatleben machen sie Furore: 2017 gab Fredi bekannt, schon seit fünf Jahren mit einem Mann verheiratet zu sein, Martin trennte sich 2018 von Sängerin Tanja Lasch für eine deutlich jüngere Frau. Auf jeden Fall viel Gesprächsstoff am Mittwoch auf eine Tasse Kaffee. Bildrechte: imago images / CHROMORANGE
Ulrich Wickert
Donnerstag, 26. September: Ulrich Wickert, Journalist mit neuem Buch Wer sich für die Nachrichten dieser Welt interessiert, kennt sein Gesicht. Ulrich Wickert moderierte 15 Jahre die Tagesthemen im Ersten und gilt bis heute als einer der beliebtesten Nachrichten-Journalisten. Seit vielen Jahren ist er aber auch ein fleißiger Buchautor. Vom Sachbuch bis zum Thriller erschienen mittlerweile 32 Bücher aus seiner Feder.
In seinem neuesten Buch fordert Ulrich Wickert angesichts maroder Brücken, fehlendem Digitalausbau oder des täglichen Verkehrskollapses ein neue Identifikation mit unseren Werten und unserer Heimat. Es wird spannend am Donnerstag mit dem ehemaligen ARD-Moderator und Auslandskorrespondenten.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Stefan Ganß lacht im MDR um 4-Studio in die Kamera
Freitag, 27. September: Stefan Ganß mit seiner "Ganß heilen Welt" Fernsehpreisträger und „MDR um 4“-Reporter Stefan Ganß erzählt in seiner monatlichen Rubrik „Ganß heile Welt“ besonders bewegende Geschichten aus Mitteldeutschland. Dieses Mal trifft Stefan Ganß Menschen, die sich dazu entschlossen haben, noch einmal neu zu beginnen. Wie ein 85-jähriger Schiedsrichter, der neugierig und jung geblieben noch immer nach Veränderung strebt. Oder eine Chemikerin, die nach der Wiedervereinigung ihre ganze Kraft in ein Doktorstudium investierte und heute in der Forschung Erfolge feiert. Bildrechte: MDR/Stefan Siemann
Harald Schrott
Dienstag, 1. Oktober: Harald Schrott, Schauspieler mit neuem Film "Wendezeit" Bildrechte: IMAGO
Magier-Paar Tommy Ten und Amelie Van Tass.
Freitag, 4. Oktober: Tommy Ten & Amelie van Tass, Magier-Duo Bildrechte: Russell Jones
Alle (7) Bilder anzeigen
Sterncombo
Montag, 23. September: Stern Combo Meißen, Rockband Vor 55 Jahren trafen sich fünf Musiker in einer verlassenen Garage in Meißen und beschlossen, Rockmusik zu spielen. Daraus wurde eine legendäre Ostmusikband: Die Stern Combo Meißen.
Noch heute ist die Combo um Bandleader Martin Schreier aktiv und erlebte in den vergangenen Jahren oft Veränderung: Veronika Fischer begann am Mikrofon der „Stern Combo Meißen“ ihre Karriere, der mittlerweile verstorbene Reinhard Fißler sang vom „Kampf um den Südpol“, Anfang der 80er-Jahre machte IC Falkenberg den Sound deutlich elektronischer. Zum Bandjubiläum in diesem Jahr gibt es eine neue Single, die natürlich auch bei „MDR um 4“ im Studio zu hören sein wird.
Bildrechte: Bodo Kubatzki
Mit Matthias Musche hat der SC Magdeburg einen Volltreffer gelandet. Mit 256 Tortreffern in der vergangenen Saison hat er ein Händchen für den Handball und ist einer der Top-Torjäger der Handball-Bundesliga. Der 26-Jährige Magdeburger war auch bei der WM im Januar dabei und steht schon seit seinem 6. Lebensjahr auf dem Handballspielfeld. Privat entspannt er gern in seinem Schrebergarten. Wer in sein Gesicht blickt, sieht: Sein Herz schlägt auch für gut gepflegte Vollbärte, für die er mit seinem Start up-Unternehmen Pomaden, Bart-Öle und weitere Pflegeprodukte entwickelt und verkauft. Es wird unterhaltsam am Freitag mit dem Magdeburger Matthias Musche.