Sa 07.09. 2019 11:00Uhr 89:30 min

Gottesdienst zur Bischofseinführung

Aus dem Dom zu Magdeburg

Komplette Sendung

Landesbischof Friedrich Kramer 98 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 07.09.2019 11:00 12:30
Am 10. Mai wählte die Synode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) Friedrich Kramer zum neuen Landesbischof. Am 7. September 2019 wird er im Magdeburger Dom St. Mauritius und Katharina feierlich in sein neues Amt eingeführt. An einem Samstag, damit möglichst viele Pfarrerinnen und Pfarrer ihn dabei begleiten können. Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Hannover, Ralf Meister, der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche der Pfalz, Dr. Christian Schad, und die dänische Bischöfin Marianne Christiansen übernehmen die Einführung. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Magdeburger Domchor und von den Posaunenchören der EKM gestaltet.

Friedrich Kramer wurde in Greifswald geboren, wuchs in Lutherstadt Wittenberg auf und war dort zuletzt Direktor der Evangelischen Akademie in Sachsen-Anhalt. Er studierte Theologie in Berlin, war dann in der Jugendarbeit und als Studentenpfarrer in Halle tätig. Kramer ist der zweite Bischof der EKM, die am 1. Januar 2009 aus dem Zusammenschluss der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen mit der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen entstand. Seine Vorgängerin im Amt, Ilse Junkermann, wechselt nach zehn Amtsjahren an die Universität Leipzig.

Der mitteldeutschen Kirche gehören etwa 700.000 evangelische Christen an; rund 450.000 davon in Thüringen und etwa 240.000 in Sachsen Anhalt. Die übrigen Mitglieder stellen Gemeinden in den Randgebieten von Brandenburg und Sachsen.