So 22.09. 2019 09:00Uhr 29:30 min

Unser Dorf hat Wochenende

Breitenbach

Komplette Sendung

Nenschen stehen zusammen 30 min
Bildrechte: MDR/Heike Opitz
MDR FERNSEHEN So, 22.09.2019 09:00 09:30

Bilder zur Sendung

Unser Dorf hat Wochenende: Breitenbach Bilder zur Sendung

Blick auf Breitenbach
Das südthüringer Breitenbach liegt eingebettet in Waldhügeln direkt am Eingang des Vessertals. Seinem Dorfnamen wird es dabei kaum gerecht: Es macht sich eher lang als breit. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Blick auf Breitenbach
Das südthüringer Breitenbach liegt eingebettet in Waldhügeln direkt am Eingang des Vessertals. Seinem Dorfnamen wird es dabei kaum gerecht: Es macht sich eher lang als breit. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Ein Campingplatz
Thomas Salzmann ist der Betreiber vom Campingplatz "Am Waldbad". Er sorgt für frische Brötchen und ein gemütliches Ambiente. Nur für das Urlaubswetter fühlt er sich nicht verantwortlich.     Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Alte Pkws
In etlichen Breitenbacher Garagen stehen gut gepflegte Oldtimer. Wobei der Wartburg zweifellos einer ist, die gelbe Rennpappe mit ihren 60 PS geht eher als Neubau durch, oder?      Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Ein Mann bei der Arbeit
Hendrik Frühauf ist Graveurmeister und hat sich auf das Verzieren von Jagdwaffen spezialisiert. Wenn man weiß, dass die Waffenstadt Suhl nur ein paar Kilometer entfernt ist, wundert einen das nicht.    Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Nenschen stehen zusammen
Die Frauen vom Dorf- und Freizeitverein können es noch: waschen, trocknen und mangeln so wie früher. Das zeigen sie auch gern vor Publikum. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Zwei Männer stehen an einem Teich
Wo das Breitenbach ins Vessertal und damit ins Biosphärenreservat übergeht, bewirtschaften Pfeufers ihre Forellenteiche – ganz nach alter Familientradition. Für Michael und Richard Pfeufer ist es ein zeitfressendes, aber auch erfüllendes Hobby. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Ein Steinmetz bei der Arbeit
Im Dorfkern präsentieren die Breitenbacher altes Handwerk und ländliche Traditionen: Das Steinmetz-Handwerk präsentiert Marcel Funke, der seit fast einem Jahr selbst im Dorf wohnt. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Eine Straße in Breitenbach
In Breitenbach soll gefeiert werden: Vor 875 Jahren wurde der Ort bei Schleusingen erstmals erwähnt. Die Dorfstraße wird da zur Partymeile. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Eine Frau serviert Kuchen
Fürs Dorfjubiläum sind fast alle auf den Beinen. Für die Kaffeestube des Heimatvereins werden allein am Samstag 60 hausgebackene Kuchen angeliefert. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Alle (9) Bilder anzeigen
Unser Dorf hat Wochenende: Breitenbach
Bildrechte: MDR/Heike Opitz

Unser Dorf hat Wochenende: Breitenbach Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Bildergalerie
In Südthüringen direkt am Eingang des Biosphärenreservats Vessertal liegt Breitenbach. Eigentlich müsste Breitenbach eher Langenbach heißen, immerhin rekelt sich das Dorf über zweieinhalb Kilometer. Es existiert seit genau 875 Jahren. Deshalb wird am Wochenende gefeiert, fast das ganze Dorf ist auf den Beinen: Es werden Kuchen gebacken und Butterbrote geschmiert, Oldtimer gewienert und altes Handwerk vorgestellt. Es wird musiziert, gefeiert, genossen.

Wir zeigen, dass in Breitenbach noch immer das traditionelle Handwerk der Gaveur von Jagdwaffen zu Hause ist. Wir entdecken eine Forellenzucht im klaren Bachwasser und einen Campingplatz am Biosphärenreservat Vessertal, wo sogar frisch gelegte Frühstückseier zu haben sind. Breitenbach hat schöne alte Höfe mit historischem Fachwerk, die liebevoll erhalten werden. Der Kindergarten im Ort ist gut besucht, denn das attraktive Dorf im Thüringer Wald zieht wieder junge Leute an.

Auf Entdeckungsreise in Mitteldeutschland

Dorfansicht Körner im Unstrut-Hainich-Kreis mit Video
Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
MDR FERNSEHEN So, 12.07.2020 09:00 09:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Schwarzkollmer Ole Dobisch spielt den historischen Krabat. (Hier in Uniform.)
Der Schwarzkollmer Ole Dobisch spielt den historischen Krabat. Bildrechte: MDR/Studio DD
MDR FERNSEHEN So, 12.07.2020 15:30 16:15

Rätsel, Mythen und Legenden Wer war Krabat? Mensch und Mythos

Wer war Krabat? Mensch und Mythos

Film von René Römer

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Impressionen vom Dreh auf dem Altmarkrundkurs von Tangermünde nach Stendal mit Victroia Hermann und Andreas Neugeboren
Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
MDR FERNSEHEN Mo, 13.07.2020 05:40 06:10

Unterwegs in Sachsen-Anhalt

Unterwegs in Sachsen-Anhalt

Auf dem Altmarkrundkurs

Radtour von Stendal nach Tangerhütte

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Unser Dorf hat Wochenende - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 13.07.2020 06:40 07:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ferropolis von oben. mit Video
FERROPOLIS ist ein einmaliger Ort der Industriekultur, unweit von Gräfenhainichen. Wo andernorts ein See nach dem anderen die von der Kohle geschundenen Landschaften flutet, sind auf dem Gelände des ehemaligen Braunkohle-Tagebaus Golpa Nord fünf imposante Großgeräte Dreh- und Angelpunkt einer außergewöhnlichen Vision geworden. Schaufelradbagger, Eimerkettenbagger, Absetzer. Am Bauhaus Dessau erdacht, ist Ferropolis heute Industriedenkmal und Veranstaltungsareal – zum Staunen, Anfassen, Klettern. In ihren 25 Jahren seit der Gründung hat sich "Die Stadt aus Eisen" mit internationalen Festivals wie Melt! und Splash! sowie großen Konzerten von Puhdys bis Metallica einen europaweiten Ruf als einmalige Kulisse für Künstler und Publikum gemacht. Gleichzeitig stehen die imposanten Stahlkolosse für die bewegten Lebensgeschichten der hier tätigen Bergarbeiter. Ferropolis Bildrechte: MDR/Günther & Bigalke
MDR FERNSEHEN Di, 14.07.2020 21:00 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ferropolis von oben.
FERROPOLIS ist ein einmaliger Ort der Industriekultur, unweit von Gräfenhainichen. Wo andernorts ein See nach dem anderen die von der Kohle geschundenen Landschaften flutet, sind auf dem Gelände des ehemaligen Braunkohle-Tagebaus Golpa Nord fünf imposante Großgeräte Dreh- und Angelpunkt einer außergewöhnlichen Vision geworden. Schaufelradbagger, Eimerkettenbagger, Absetzer. Am Bauhaus Dessau erdacht, ist Ferropolis heute Industriedenkmal und Veranstaltungsareal – zum Staunen, Anfassen, Klettern. In ihren 25 Jahren seit der Gründung hat sich "Die Stadt aus Eisen" mit internationalen Festivals wie Melt! und Splash! sowie großen Konzerten von Puhdys bis Metallica einen europaweiten Ruf als einmalige Kulisse für Künstler und Publikum gemacht. Gleichzeitig stehen die imposanten Stahlkolosse für die bewegten Lebensgeschichten der hier tätigen Bergarbeiter. Ferropolis Bildrechte: MDR/Günther & Bigalke
MDR FERNSEHEN Mi, 15.07.2020 01:45 02:28
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Riebeckbüste im Stadtmuseum Halle mit Video
Riebeckbüste im Stadtmuseum Halle Bildrechte: MDR, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Do, 16.07.2020 23:10 23:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand