Fr 11.10. 2019 07:10Uhr 48:00 min

Leonie (Lena Meckel, links) und Laurenz (Volkmar Leif Gilbert, rechts) stehen sich gegenüber
Leonie (Lena Meckel, l.) macht Laurenz (Volkmar Leif Gilbert, r.) spontan einen Heiratsantrag. Bildrechte: ARD/Nicole Manthey
MDR FERNSEHEN Fr, 11.10.2019 07:10 08:00

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2019

Folge 2988

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Dominik bedroht Frank mit einem Messer, doch Frank kann ihn zur Aufgabe überreden. Alle sind erleichtert, aber Leonie hat das alles sehr mitgenommen. Frank macht sich Sorgen und möchte Leonie noch nicht nach Potsdam ziehen lassen. Doch Laurenz macht ihm klar, dass sie gut zurechtkommen werden. Hilli überzeugt Frank, ihre Tochter loszulassen. Leonie ist glücklich und macht dem perplexen Laurenz einen Heiratsantrag.

Alex ist sauer, dass Judith seine Bewerbung bei Carla eingereicht hat, denn er will nicht für sie arbeiten. Auch Carla wundert sich, dass er sich überhaupt beworben hat.

Anne bereitet sich traurig auf das Ausscheiden aus der Kanzlei vor. Doch dann droht ein wichtiger Deal zu platzen, da Torben nicht zum Termin erscheint. Anne kann den Fall retten und Torben zieht seine Kündigung dankbar zurück.

Nachdem Yvonne gleich mit Gregor zusammenprallt, zerreißt sie kurzerhand ihren neuen Vertrag und ist wieder arbeitslos. Cem hat den rettenden Vorschlag: Yvonne könnte in einem Nagelstudio seiner Tante in Itzehoe anfangen. Besser als nichts …
Mitwirkende
Musik: Tunepool
Kamera: Rainer Nolte und Wulf Sager
Buch: Thilo Voggenreiter
Regie: Christoph Klünker und Renata Kaye
Darsteller
Alex: Philipp Oliver Baumgarten
Frank: Axel Buchholz
Yvonne: Julia Dahmen
Laurenz: Volkmar Leif Gilbert
Ben: Hakim-Michael Meziani
Leonie: Lena Meckel
Thomas: Gerry Hungbauer
Cem: Varol Sahin
Dominik: Daniel Axt
Gunter: Hermann Toelcke
Luke: Oliver Franck
Torben: Joachim Kretzer
Carla: Maria Fuchs
Amelie: Lara-Isabelle Rentinck
Anne: Caroline Kiesewetter
Gregor: Wolfram Grandezka
Hannes: Claus Dieter Clausnitzer
Hilli: Gerit Kling
Judith: Katrin Ingendoh
und andere