Mo 23.09. 2019 23:05Uhr 86:31 min

Zwischen dem Abiturienten Georg (Hans-Peter Dahm) und der noch minderjährigen Barbara (Julia Brendler) entwickelt sich eine tiefe Liebe.
Zwischen dem Abiturienten Georg (Hans-Peter Dahm) und der noch minderjährigen Barbara (Julia Brendler) entwickelt sich eine tiefe Liebe. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Herbert Kroiss
MDR FERNSEHEN Mo, 23.09.2019 23:05 00:30

Verbotene Liebe

Verbotene Liebe

Spielfilm DDR 1989

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Georg und Barbara, Nachbarskinder in einem Dorf der ehemaligen DDR, sind ein Liebespaar. Er ist 16, sie zwölf. Als Georg 18 wird, zeigt ihn Barbaras Vater an – wegen Verführung Minderjähriger. Endlich hat der Bauer einen Grund, dem verhassten Nachbarn eins auszuwischen. Und gegen alle Vernunft werden die Liebenden vor Gericht gezerrt.

Der 18-jährige Georg Kalisch (Hans-Peter Dahm) steht vor Gericht. Die Anklage: sexueller Missbrauch der 13-jährigen Barbara Behrend (Julia Brendler). Georg und Barbara sind in einer ländlichen Gegend als Nachbarskinder zweier miteinander verfeindeter Elternhäuser aufgewachsen. Schon sehr früh wird Barbara klar, sie liebt Georg mit aller Leidenschaft. Und trotz der Feindschaft der Eltern und wider besseres Wissen um die rechtlichen Bestimmungen erwidert Georg diese Liebe.

Als die heimliche Beziehung entdeckt wird, erstatten Barbaras Eltern (Peter Sodann und Heide Kipp) Strafanzeige. Führende Vertreter des Dorfes, in dem die Behrends und Kalischs als gleichermaßen anerkannte Mitbürger leben, bemühen sich um eine Aussöhnung der Familien. Sie misslingt. Das Gerichtsverfahren wird stattfinden.

Alle im Dorf müssen nun Haltung beziehen: die Mitschüler, die Klassenlehrerin Frau Laube (Gudrun Ritter), der Barbara ganz vertraut, der Direktor (Dietrich Körner) der Schule, die Eltern, alle. Aber in erster Linie Barbara und Georg selbst. Wird ihre Liebe den unerhörten Belastungen standhalten? Ganz besonders kommt es auf Barbara an. Wird sie sich öffentlich zu Georg bekennen? Oder wird sie, in dem Glauben, ihm sei damit zu helfen, die Liebe verleugnen?

Diese sehr sensibel erzählte Liebesgeschichte mit starkem gesellschaftlichen Bezug entstand kurz vor der Wende 1989. Obwohl Helmut Dziuba das Drehbuch nach einer Erzählung von Helmut H. Schulz schon 1986 geschrieben hatte, wurde der Drehbeginn immer wieder verzögert. Dziuba, Jahrgang 1933, hat sich in seinen Filmen (u.a. "Jan auf der Zille", "Sabine Kleist, sieben Jahre") immer wieder mit Konflikten und Problemen junger Leute in der DDR befasst. Das trug ihm manche Schwierigkeiten mit der Zensur ein. So wurde sein 1984 entstandener Film "Erscheinen Pflicht" ins Abseits gedrängt und kaum aufgeführt, weil er versuchte, die Wirklichkeit ungeschminkt darzustellen.
Mitwirkende
Musik: Christian Steyer
Kamera: Helmut Bergmann
Buch: Helmut Dziuba
Vorlage: Nach einer Erzählung von Helmut H. Schulz
Regie: Helmut Dziuba
Darsteller
Barbara Behrend: Julia Brendler
Georg Kalisch: Hans-Peter Dahm
Frau Laube: Gudrun Ritter
Frau Behrend: Heide Kipp
Herr Behrend: Peter Sodann
Frau Kalisch: Karin Gregorek
Herr Kalisch: Rolf Dietrich
Der Schuldirektor: Dietrich Körner
Der Staatsanwalt: Gert Gütschow
Die Richterin: Bärbel Röhl
Älterer Mann aus Dorf: Joachim Konrad
Jüngerer Mann aus Dorf: Joachim Nimtz
Der Kriminalpolizist: Karl Kranzkowski
Barbaras Begleiterin beim Gynäkologen: Anne Wollner
und andere

Filme

Hannes Blaschke (Martin Trettau) wird stolzer Besitzer eines ausgemusterten Repräsentationswagens vom Typ "Tschaika".
Hannes Blaschke (Martin Trettau) wird stolzer Besitzer eines ausgemusterten Repräsentationswagens vom Typ "Tschaika". Bildrechte: MDR(DEFA-Stiftung/Jürgen Lenz
MDR FERNSEHEN Mo, 25.05.2020 12:30 13:58
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Rose Pamphyle (Déborah François) verliebt sich in den Versicherungsagent Louis Échard (Romain Duris).
Rose Pamphyle (Déborah François) verliebt sich in den Versicherungsagent Louis Échard (Romain Duris). Bildrechte: MDR/Studiokanal
MDR FERNSEHEN Mo, 25.05.2020 23:05 00:50

Mademoiselle Populaire

Mademoiselle Populaire

Spielfilm Frankreich/Belgien 2012

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Das Team der Mordkommission von Split: Branka Marić (Neda Rahmanian) mit ihren Kollegen Emil Perica (Lenn Kudrjawizki) und Borko Vucevic (Kasem Hoxha). mit Video
Das Team der Mordkommission von Split: Branka Marić (Neda Rahmanian) mit ihren Kollegen Emil Perica (Lenn Kudrjawizki) und Borko Vucevic (Kasem Hoxha). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Erika Hauri
MDR FERNSEHEN Di, 26.05.2020 00:50 02:20
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Äußerlich ein Mädchen, aber vor Helen (Jannik Schümann) liegt noch ein weiter Weg. Der Kampf mit dem Vater (Heino Ferch) ist nur eins von vielen Problemen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Britta Krehl
MDR FERNSEHEN Di, 26.05.2020 12:30 13:58

Miteinander leben – Stark durch Vielfalt Mein Sohn Helen

Mein Sohn Helen

Spielfilm Deutschland 2015

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Oberregierungsrat Hieronymus Spitz (Paul Hörbiger) trägt sich mit dem Gedanken, den kleinen Niki (Claus Hollmann) zu adoptieren.
Bildrechte: MDR/Cine aktuell
MDR FERNSEHEN Mi, 27.05.2020 12:20 13:58

Ich heiße Niki

Ich heiße Niki

Spielfilm Deutschland 1952

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Elke (Katharina Wackernagel) und Gregor (Peter Schneider) prellen die Zeche in Prag.
Elke (Katharina Wackernagel) und Gregor (Peter Schneider) prellen die Zeche in Prag. Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Do, 28.05.2020 12:30 13:58

Jedes Jahr im Juni

Jedes Jahr im Juni

Fernsehfilm Deutschland 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand