Fr 04.10. 2019 01:15Uhr 89:05 min

Sendungsbild
Thomas Böttcher tourt durch Mitteldeutschland Bildrechte: MDR/Daniel Laudowicz
MDR FERNSEHEN Fr, 04.10.2019 01:15 02:45

Böttcher schafft das!

Böttcher schafft das!

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Grenzerfahrung von A bis Z
Thomas Böttcher geht wieder auf Wanderschaft. Diesmal konzentriert sich das sächsische Urgestein auf seine Heimat. Und auch hier hat er sich viel vorgenommen: Er startet in Altenberg und sein Ziel ist Zittau. Wieder sind es vor allem die vergessenen Dörfer, die er besucht. Von Altenberg wird es über Bad Gottleuba, Gohrisch, Sebnitz, Neusalza-Spremberg, Großschönau und Oybin nach Zittau gehen.

Auf der über 100 km langen Tour vom Erzgebirge über die Sächsische Schweiz zum Zittauer Gebirge trifft er spontan auf die unterschiedlichsten Menschen, die ihm helfen, seine Reise zu überstehen. Denn er hat keinen Cent in der Tasche. Auch ein Abstecher in unser Nachbarland Tschechien ist möglich. Mit viel Humor und Charme, vor allem aber viel Liebe zu seiner Heimat geht Thomas Böttcher auf die Leute zu und erfährt oft erstaunliche, skurrile und zutiefst menschliche Geschichten von ihnen.

Auf Entdeckungsreise in Mitteldeutschland

MDR vor Ort - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 12.07.2020 03:35 04:00

Sommer bei uns MDR vor Ort

MDR vor Ort

Alpaka, Elefanten & Co - Im Erlebnispark Starkenberg

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dorfansicht Körner im Unstrut-Hainich-Kreis mit Video
Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
MDR FERNSEHEN So, 12.07.2020 09:00 09:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Schwarzkollmer Ole Dobisch spielt den historischen Krabat. (Hier in Uniform.)
Der Schwarzkollmer Ole Dobisch spielt den historischen Krabat. Bildrechte: MDR/Studio DD
MDR FERNSEHEN So, 12.07.2020 15:30 16:15

Rätsel, Mythen und Legenden Wer war Krabat? Mensch und Mythos

Wer war Krabat? Mensch und Mythos

Film von René Römer

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Impressionen vom Dreh auf dem Altmarkrundkurs von Tangermünde nach Stendal mit Victroia Hermann und Andreas Neugeboren
Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
MDR FERNSEHEN Mo, 13.07.2020 05:40 06:10

Unterwegs in Sachsen-Anhalt

Unterwegs in Sachsen-Anhalt

Auf dem Altmarkrundkurs

Radtour von Stendal nach Tangerhütte

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Unser Dorf hat Wochenende - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 13.07.2020 06:40 07:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ferropolis von oben. mit Video
FERROPOLIS ist ein einmaliger Ort der Industriekultur, unweit von Gräfenhainichen. Wo andernorts ein See nach dem anderen die von der Kohle geschundenen Landschaften flutet, sind auf dem Gelände des ehemaligen Braunkohle-Tagebaus Golpa Nord fünf imposante Großgeräte Dreh- und Angelpunkt einer außergewöhnlichen Vision geworden. Schaufelradbagger, Eimerkettenbagger, Absetzer. Am Bauhaus Dessau erdacht, ist Ferropolis heute Industriedenkmal und Veranstaltungsareal – zum Staunen, Anfassen, Klettern. In ihren 25 Jahren seit der Gründung hat sich "Die Stadt aus Eisen" mit internationalen Festivals wie Melt! und Splash! sowie großen Konzerten von Puhdys bis Metallica einen europaweiten Ruf als einmalige Kulisse für Künstler und Publikum gemacht. Gleichzeitig stehen die imposanten Stahlkolosse für die bewegten Lebensgeschichten der hier tätigen Bergarbeiter. Ferropolis Bildrechte: MDR/Günther & Bigalke
MDR FERNSEHEN Di, 14.07.2020 21:00 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ferropolis von oben.
FERROPOLIS ist ein einmaliger Ort der Industriekultur, unweit von Gräfenhainichen. Wo andernorts ein See nach dem anderen die von der Kohle geschundenen Landschaften flutet, sind auf dem Gelände des ehemaligen Braunkohle-Tagebaus Golpa Nord fünf imposante Großgeräte Dreh- und Angelpunkt einer außergewöhnlichen Vision geworden. Schaufelradbagger, Eimerkettenbagger, Absetzer. Am Bauhaus Dessau erdacht, ist Ferropolis heute Industriedenkmal und Veranstaltungsareal – zum Staunen, Anfassen, Klettern. In ihren 25 Jahren seit der Gründung hat sich "Die Stadt aus Eisen" mit internationalen Festivals wie Melt! und Splash! sowie großen Konzerten von Puhdys bis Metallica einen europaweiten Ruf als einmalige Kulisse für Künstler und Publikum gemacht. Gleichzeitig stehen die imposanten Stahlkolosse für die bewegten Lebensgeschichten der hier tätigen Bergarbeiter. Ferropolis Bildrechte: MDR/Günther & Bigalke
MDR FERNSEHEN Mi, 15.07.2020 01:45 02:28
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand