Do 10.10. 2019 23:55Uhr (VPS 23:35) 43:30 min

Fröhlich lesen

Autoren zu Gast bei Susanne Fröhlich

Komplette Sendung

Johannes Nichelmann, Friedrich Christian Delius und Susanne Fröhlich 44 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 10.10.2019 23:55 00:38

* Johannes Nichelmann "Nachwendekinder"

* Friedrich Christian Delius "Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich"

Der Journalist Johannes Nichelmann wurde im Osten Deutschlands geboren, hat die DDR nicht mehr bewusst erlebt, ist aber doch geprägt - durch ihre Abwesenheit. "Nachwendekinder" heißt das Buch, in dem er sich mit dem Thema auseinandersetzt. Was bedeutet es für die Kinder der Babyboomer-Generation, nie mehr die Gelegenheit zu haben, das Land, in dem die Eltern aufgewachsen sind und gelebt haben, kennen zu lernen? Zwischen dem Bild, das die Medien über die DDR vermitteln, und den lustigen Familien-Anekdoten klafft eine große Lücke. Um die zu füllen, müssen die Nachwendekinder ihren Eltern unangenehme Fragen stellen. Wie die Antworten ausfallen und was diese für beide Seiten so wichtigen Gespräche bewirkt haben, erzählt Johannes Nichelmann bei Susanne Fröhlich.

Einen Blick zurück auf die politische und wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland wirft auch der Schriftsteller und Büchner-Preisträger Friedrich Christian Delius. "Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich" - so der Titel des neuen Buches. Der Protagonist mit dem Spitznamen "Kassandra", ein frisch gekündigter Wirtschaftjournalist, rechnet in einer Art Tagebuch mit der Vergangenheit ab; im Kopf beim Schreiben seine 18-jährige Nichte als Adressatin, die vielleicht in der Zukunft Fragen stellen würde über diese Zeit, in der sich Deutschland und Europa so verwandeln. Was es mit den Chinesen und Rügen auf sich hat, wird der Schriftsteller bei "Fröhlich lesen" erläutern.