Di 08.10. 2019 18:50Uhr 03:02 min

Ein orthodoxer jude bläst an der Klagemauer in Jerusalem, Israel, ein Schofar, das Horn eines Widders.
Ein orthodoxer jude bläst an der Klagemauer in Jerusalem, Israel, ein Schofar, das Horn eines Widders. Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN Di, 08.10.2019 18:50 18:54

Gedanken zum Feiertag: Yom Kippur

Gedanken zum Feiertag: Yom Kippur

Mit Felix Seibert-Daiker

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der höchste jüdische Feiertag ist der Versöhnungstag: Yom Kippur. Er beendet eine 10-tägige Buß- und Reuezeit. Von Sonnenuntergang bis Sonnenuntergang wird 25 Stunden gefastet und gebetet.

Beim Versuch, sich mit Gott ins Reine zu bringen, müssen vor allem auch die Mitmenschen um Verzeihung gebeten werden. Was das Ganze mit einem Widderhorn zu tun hat erklärt Felix Seibert-Daiker.