Do 10.10. 2019 12:30Uhr 88:14 min

Stilles Tal

Fernsehfilm Deutschland 2011

Komplette Sendung

Stilles Tal 88 min
Bildrechte: MDR/Conny Klein
MDR FERNSEHEN Do, 10.10.2019 12:30 13:58

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Thomas Stille (Wolfgang Stumph) mit Ehefrau Barbara (Ulrike Krumbiegel, li.) und Tochter Diexie (Sarah Alles, r.)
Thomas Stille (Wolfgang Stumph) hat gemeinsam mit Ehefrau Barbara (Ulrike Krumbiegel, li.) und Tochter Diexie (Sarah Alles) einen verfallenenen Bauernhof zu einem schmucken Ausflugslokal gemacht. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Thomas Stille (Wolfgang Stumph) mit Ehefrau Barbara (Ulrike Krumbiegel, li.) und Tochter Diexie (Sarah Alles, r.)
Thomas Stille (Wolfgang Stumph) hat gemeinsam mit Ehefrau Barbara (Ulrike Krumbiegel, li.) und Tochter Diexie (Sarah Alles) einen verfallenenen Bauernhof zu einem schmucken Ausflugslokal gemacht. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Konrad Huberty (Robert Atzorn, r.) und Thomas Stille (Wolfgang Stumph, l.)
Doch zwölf Jahre nach der Wiedervereinigung steht Konrad Huberty (Robert Atzorn, r.) vor der Tür. Er ist hier aufgewachsen, der Hof gehörte einst seinen Eltern, die ihn wegen ihrer Flucht in den Westen aufgaben. Laut Einigungsvertrag hat Huberty Anspruch auf Rückgabe. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Das Ehepaar Huberty mit Anwältin (Niki Finger, li.).
Mit ihrem Wohnwagen sind die Hubertys nach Sachsen gekommen. Sie parken genau gegenüber vom "Streitobjekt Stilles Tal" und besprechen sich mit ihrer Anwältin (Niki Finger, li.). Bildrechte: MDR/Conny Klein
Thomas Stille (Wolfgang Stumph) mit Ehefrau Barbara (Ulrike Krumbiegel, li.) suchen unter einem Türsturz Schutz vor dem Regen.
Die Stilles sind verzweifelt. 20 Jahre Arbeit und ihr gesamtes Geld haben sie in das Haus gesteckt. Nun scheint alles verloren. Zudem regnet es seit Tagen ... Bildrechte: MDR/Conny Klein
Zwei Polizisten stehen im Regen.
Für Sachsen wird eine Hochwasserwarnung ausgesprochen - Ausnahmezustand im Müglitztal. Es soll eine der größten Naturkatastrophen der Nachkriegszeit werden. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Bewohner des Müglitztales schleppen Sandsäcke. Es regnet stark, das Wasser steigt unaufhörlich.
Das Wasser steigt und steigt ... Mit Sandsäcken versuchen die verzweifelten Bewohner des Müglitztales ihr Eigentum zu schützen. Auch Thomas Stille und Konrad Huberty kämpfen um ihr Haus. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Familie Stille und Huberty. Fünf Personen sitzen erschöpft auf Sandsäcken.
Erschöpft sitzen die Stilles und die Hubertys vor dem Gasthof. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Olli (Tom Wlaschiha, r.) und Thomas Huberty (Wolfgang Stumph, l.) in einer Wirtschaft. Hochwasser ist in den Raum gelaufen.
Drinnen steigt das Wasser unaufhörlich. Auch Olli (Tom Wlaschiha, re.) packt mit an, Thomas' Schwiegersohn in spe. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Konrad Huberty (Robert Atzorn, r.) und Thomas Stille (Wolfgang Stumph, l.) im Gasthof. Der Boden ist durch das Hochwasser völlig beschädigt.
Mittlerweile wurde das Wohnmobil der Hubertys vom Wasser weggespült. Sie suchen Zuflucht im Gasthof. Doch auch hier sind sie nicht mehr lange sicher. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Drei Männer bringen sich in Sicherheit. Das Gebäude in dem sie sich befinden, droht einzustürzen. Die Lage scheint gefährlich.
Bald geht es im Müglitztal nur noch ums nackte Überleben. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Vogelperspektive auf ein im Wasser treibendes Fragment eines eingestürzten Gebäudes. Darauf Stille (Wolfgang Stumph, l.) und Huberty (Robert Atzorn, r.), die um Hilfe rufen.
Wie auf einem Floß treiben Stille (Wolfgang Stumph, l.) und Huberty (Robert Atzorn, r.) durch die Fluten. Die Müglitz wurde innerhalb von Stunden zum reißenden Strom. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Diexie (Sarah Alles, l.) und Olli (Tom Wlaschiha, r.) mit einem Säugling.
Während ihre Eltern ums Überleben kämpfen, bringt Diexie (Sarah Alles, l.) ihr Baby zur Welt. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Alle (12) Bilder anzeigen
Stilles Tal
Doch zwölf Jahre nach der Wiedervereinigigung steht Konrad Huberty (Robert Atzorn) vor der Tür. Er ist hier aufgewachsen, der Hof gehörte einst seinen Eltern, die ihn wegen ihrer Flucht in den Westen aufgaben. Laut Einigungsvertrag hat Huberty Anspruch auf Rückgabe. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Thomas Stille ist Betreiber eines Ausfluglokals im malerischen Tal des sächsischen Flüsschens Müglitz. Zwanzig Jahre Arbeit stecken in dem touristischen Juwel, das einmal die Ruine eines verlassenen Bauernhofs war und nun ihm und seiner Familie, Ehefrau Barbara und der schwangeren Tochter Dixie, einen bescheidenen Wohlstand sichert. Doch auch im Jahre Zwölf der Wiedervereinigung werden die Gerichte im Osten des Landes noch von einer Klagewelle überschwemmt. Erben und Alteigentümer verlangen ihren Besitz zurück.

Und plötzlich trifft es auch Familie Stille: Der wohlhabende hessische Hotelbesitzer Konrad Huberty tritt in ihr Leben. Wie Thomas Stille geht er auf die Sechzig zu. Zeit, die Außenstände des Lebens einzufordern. Dazu gehört seiner Meinung nach der Bauernhof im Müglitztal, der einst der Familie Huberty gehörte.

Damals, als in Sachsen die Genossen das Sagen hatten, war Hubertys Vater mit Frau und Sohn in den Westen gegangen. Konrad erinnert sich an das vergilbte Foto von dem Haus, wo er seine Kindheit verbrachte und das er jetzt seinem Sohn vermachen will.

An einem Augusttag im Jahr 2002 treffen Ost und West schließlich direkt aufeinander. Konrad Huberty, der die Räumung verlangt. Thomas Stille, der sein Lokal verbarrikadiert und zur Festung erklärt. Die wahre Gefahr aber droht von woanders: Am Himmel ziehen dunkle Wolken auf. Sie sind die Vorboten eines Naturereignisses, das man später die Jahrhundertflut nennt. Inmitten von Flut und Chaos streiten die zwei Männer um ihren Besitz. Beide fühlen sich im Recht.

Doch am Ende geht es nur noch ums Überleben.
Mitwirkende
Musik: George Kochbeck
Kamera: Stefan Spreer
Buch: Michael Illner, Alfred Roesler-Kleint
Regie: Marcus O. Rosenmüller
Darsteller
Thomas Stille: Wolfgang Stumph
Konrad Huberty: Robert Atzorn
Barbara Stille: Ulrike Krumbiegel
Diexie Stille: Sarah Alles
Anna Huberty: Victoria Trauttmansdorff
Oliver Reschke: Tom Wlaschiha
Dr. Alexandra Neumann: Niki Finger
Dr. Jochen Förster: Andreas Leupold
Yvetta: Angela-Maria Peltner
Arnd Huberty: Jens Atzorn
Susi Rietschel: Anke Stoppa
Werner Priebusch: Karl Karliczek
Oma Priebusch: Renate Cyll
und andere

Filme

Philipp (Michael Fitz, vorn),  Juliane (Karin Thaler, links), Sarah (Alma Leiberg) und Lukas (Gregory Brain Waldis, rechts)stehen am Fuss kahler Felsen.
Philipp (Michael Fitz) sorgt für reichlich emotionalen Trubel bei Juliane (Karin Thaler, li.), Sarah (Alma Leiberg) und Lukas (Gregory Brain Waldis, re.). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
MDR FERNSEHEN So, 15.12.2019 05:55 07:25
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sindbad (John Phillip Law)
Bildrechte: MDR/Sony
MDR FERNSEHEN So, 15.12.2019 10:15 11:55
Schneeweißchen und Rosenrot
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 15.12.2019 14:10 15:18
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Wolfgang Stumph als Wolfgang Stankoweit. (mit Telefon in der Hand.
Szene mit Wolfgang Stumph als Wolfgang Stankoweit. Bildrechte: MDR/RBB/ZDF
MDR FERNSEHEN So, 15.12.2019 15:20 16:25

Salto Postale

Salto Postale

Kleines Haus im Wald/Rin in die Kartoffeln – raus aus die Kartoffeln - Folge 23 und 24 der Fernsehserie 1993

  • Stereo
  • Untertitel
  • 4:3 Format
Die lebensfrohe Wenche (Tina Råborg, M.) läuft mit Walking-Stöcken und Disa (Maria Sid) einen steinigen Weg im Dunkeln hinauf.
Bildrechte: MDR/Kool Filmdistribution
MDR FERNSEHEN Mo, 16.12.2019 12:30 13:58

HalloHallo

HalloHallo

Spielfilm Schweden 2014

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Karin Lossow (Katrin Sass) und Tochter Julia Thiel (Lisa Maria Potthoff).
Karin Lossow (Katrin Sass) und Tochter Julia Thiel (Lisa Maria Potthoff). Bildrechte: MDR/NDR/Oliver Feist/Degeto
MDR FERNSEHEN Mo, 16.12.2019 22:05 23:33
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der 18-jährige Georg Kalisch (Hans-Peter Dahm) muss sich wegen sexuellen Missbrauchs der minderjährigen Barbara Behrend vor Gericht verantworten.
Der 18-jährige Georg Kalisch (Hans-Peter Dahm) muss sich wegen sexuellen Missbrauchs der minderjährigen Barbara Behrend vor Gericht verantworten. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Herbert Kroiss
MDR FERNSEHEN Mo, 16.12.2019 23:35 01:00

Verbotene Liebe

Verbotene Liebe

Spielfilm DDR 1989

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand