Do 31.10. 2019 12:25Uhr 43:30 min

Tiere an den Grenzen
Tiere an den Grenzen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 31.10.2019 12:25 13:10

Freiheit '89 Tiere an den Grenzen

Tiere an den Grenzen

Film von Cornelia Volk

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Teil einer Grenzanlage in Deutschland
1989 wurden der "Eiserne Vorhang" zwischen Ost und West niedergerissen, und es eröffneten sich auch für die Tierwelt neue Freiräume und Ausbreitungsmöglichkeiten in Deutschland und in ganz Europa. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Teil einer Grenzanlage in Deutschland
1989 wurden der "Eiserne Vorhang" zwischen Ost und West niedergerissen, und es eröffneten sich auch für die Tierwelt neue Freiräume und Ausbreitungsmöglichkeiten in Deutschland und in ganz Europa. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Tiere an den Grenzen
Seit der Flüchtlingskrise sind Mauern und Zäune wieder da, riegeln jetzt den Norden gegen den Süden ab und zerschneiden dabei viele der ohnehin kleinen, zersplitterten Lebensräume bedrohter Tierarten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tiere an den Grenzen
Europas größte Landraubtiere, die Braunbären, müssen sich neue Wege suchen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tiere an den Grenzen
Im bulgarisch-türkischen Strandscha-Gebirge bedrohen alte und neue Barrieren die Existenz urzeitlicher Landschildkröten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Grenzzaun zwischen den USA und Mexico
In Mexiko zeigen sich erste Folgen der wachsenden Mauer zwischen Arizona und dem gegenüberliegenden Hochland von Sonora. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Alle (5) Bilder anzeigen
Luchse sind Wanderer. Nur so können sie eigene Reviere und Partner finden. Doch jetzt stoßen sie an neue Grenzen. Diese gefährden die Erfolgsaussichten aktueller Auswilderungen in Kroatien und Slowenien: "Doru und "Goru" werden in die Freiheit entlassen und sollen den Gen-Pool der Dinariden-Luchse auffrischen. Auch Europas größte Landraubtiere, die Braunbären, müssen neue Wege suchen. Und im bulgarisch-türkischen Strandscha-Gebirge bedrohen alte und neue Barrieren die Existenz urzeitlicher Landschildkröten.

1989 wurden der "Eiserne Vorhang" zwischen Ost und West niedergerissen, und es eröffneten sich auch für die Tierwelt neue Freiräume und Ausbreitungsmöglichkeiten in Deutschland und in ganz Europa. Seit der Flüchtlingskrise sind Mauern und Zäune wieder da, riegeln jetzt den Norden gegen den Süden ab und zerschneiden dabei viele der ohnehin kleinen, zersplitterten Lebensräume bedrohter Tierarten.

Gibt es noch ausreichend große Lücken im Zaun? Der Frage gehen in dem Film "Tiere an den Grenzen" Wissenschaftler und Naturschützer in Kroatien, Slowenien und Bulgarien nach. Und in Mexiko. Denn auch hier zeigen sich erste Folgen der wachsenden Mauer zwischen Arizona und dem gegenüberliegenden Hochland von Sonora.

Natur- und Tierfilme

Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 22.02.2020 13:15 13:58

Die Hohe Tatra

Die Hohe Tatra

Leben am Abgrund

Film von Erik Baláž

Folge 2 von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Markantestes Motiv der Albula-Linie. In 65 Metern Höhe überquert das Viadukt, über gas gerade ein elektrisch betriebener 1000-mm-Schmalspurzug in der markanten roten Farbgebung fährt,  eine Schlucht und endet an einem Tunneleingang in luftiger Höhe. Unmittelbar nach Überquerung des Viadukts wird der Zug in einen hier schon sichbaren Tunnnel einfahren.
Das Postkarten-Motiv der Albula-Linie. In 65 Metern Höhe überquert das Viadukt eine Schlucht und endet an einem Tunneleingang in luftiger Höhe. Bildrechte: MDR/NDR/Felix Korfmann
MDR FERNSEHEN So, 23.02.2020 09:30 10:13

Vom Schnee bis zu den Palmen

Vom Schnee bis zu den Palmen

Mit dem Zug durch Graubünden

Film von Michael Cordero und Torben Schmidt

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Sonnenaufgang am Bölsdorfer Haken bei Tangermünde. Die überschwemmten Elbauen sind die Heimat von Bibern, Fischottern und Kranichen.
Bildrechte: MDR/Svenja und Ralph Schieke
MDR FERNSEHEN Sa, 29.02.2020 13:15 13:58

Die Elbe

Die Elbe

Vom Riesengebirge bis nach Dresden

Film von Svenja und Ralph Schieke

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Schloss Hartenfels im sächsischen Torgau ist auch im Winter ein malerischer Anblick. Torgau selbst ist durch das Ende des Zweiten Weltkrieges bekannt geworden, als sich am 25. April 1945 sowjetische und amerikanische Truppen dort an der Elbe trafen.
Bildrechte: MDR/Svenja und Ralph Schieke
MDR FERNSEHEN So, 01.03.2020 09:30 10:13

Die Elbe

Die Elbe

Vom sächsischen Elbtal bis zum Wattenmeer

Film von Svenja und Ralph Schieke

Folge 2 von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 07.03.2020 13:15 13:58

Wildes Deutschland

Wildes Deutschland

Die Schwäbische Alb

Die Tricks des Eichelhähers

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität