So 13.10. 2019 00:05Uhr 175:23 min

Hellen Landgraf (Muriel Baumeister) führt eine Tabakplantage in Batavia.
Hellen Landgraf (Muriel Baumeister) führt eine Tabakplantage in Batavia. Bildrechte: MDR/Degeto/Stefan Erhard
MDR FERNSEHEN So, 13.10.2019 00:05 03:00

Liebe und Tod auf Java

Liebe und Tod auf Java

Spielfilm Deutschland 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Java 1939. Hellen, Tochter des deutschen Plantagenbesitzers Arthur Landgraf, liebt den jüdischen Hans Jakob Braun, der vor den Nazis nach Indonesien flüchtete. Arthur drängt Hellen zu einer Ehe mit dem Holländer Joop van Boven, denn nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs gelten Deutsche auf der Insel als Feinde der niederländischen Kolonie.

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Java im Jahr 1939. Die deutschstämmige Hellen Landgraf verliebt sich in den Flüchtling Jakob Braun. Doch diese Liebe wird auf eine harte Probe gestellt. Die Ereignisse in Europa werfen ihre Schatten bis nach Südostasien.

Eine Frau und ein Mann knien auf einer staubigen Straße. Vor ihnen liegt ein Kind. Drei Frauen stehen am Rand und beobachten die Situation.
Hellen Landgraf (Muriel Baumeister) führt Ende der Dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts gemeinsam mit ihrem herzkranken Vater Arthur (Michael Mendl) eine Tabakplantage in Batavia. Bei einem Unfall lernt Hellen den Polizisten Hans Jakob Braun (Francis Fulton-Smith) kennen. Der ehemalige Bankier musste nach der Machtergreifung der Nazis aus Deutschland fliehen, da er wegen seines jüdischen Glaubens verfolgt worden wäre. Bildrechte: MDR/Degeto/Stefan Erhard
Eine Frau und ein Mann knien auf einer staubigen Straße. Vor ihnen liegt ein Kind. Drei Frauen stehen am Rand und beobachten die Situation.
Hellen Landgraf (Muriel Baumeister) führt Ende der Dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts gemeinsam mit ihrem herzkranken Vater Arthur (Michael Mendl) eine Tabakplantage in Batavia. Bei einem Unfall lernt Hellen den Polizisten Hans Jakob Braun (Francis Fulton-Smith) kennen. Der ehemalige Bankier musste nach der Machtergreifung der Nazis aus Deutschland fliehen, da er wegen seines jüdischen Glaubens verfolgt worden wäre. Bildrechte: MDR/Degeto/Stefan Erhard
Eine Frau und ein Mann stehen nebeneinander auf einer Straße in Java.
Hellen verliebt sich in den hilfsbereiten Hans. Doch ihre Liebe ist bedroht - Hellens Vater hat für seine Tochter eine andere Verbindung im Sinn. Bildrechte: MDR/Degeto/Stefan Erhard
Ein älterer Mann sitzt auf einem ledernen Sessel. In seiner Hand hält er einen hölzernen Gehstock. Zu seinen Füßen sitzt eine Frau, die sorgenvoll zur Seite schaut.
Arthur drängt seine Tochter, den einflussreichen holländischen Kolonialbeamten Joop van Boven (Filip Peeters) zu heiraten - jedoch nicht der Liebe wegen, sondern aus Sicherheitsgründen: Wegen des Einmarschs der Deutschen in die Niederlande wird Hellen und Arthur aufgrund ihrer deutschen Herkunft in der niederländischen Kolonie mit Feindseligkeit begegnet. Bildrechte: MDR/Degeto/Stefan Erhard
Eine Frau hält einen weißen Sonnenschirm in der Hand. Im Hintergrund eine Tabakplantage.
Als Hellens Vater stirbt, reißt ihr Bruder Conrad die Geschäfte an sich und führt die Plantage an den Rand des Ruins. Als die Japaner die Insel besetzten, und damit die Nazis die Oberhand gewinnen, befinden sich Hellen und Hans in großer Gefahr. Hellen muss alles daran setzen, die Plantage und ihren geliebten Hans zurückzugewinnen. Bildrechte: MDR/Degeto/Stefan Erhard
Alle (4) Bilder anzeigen
Hellen verliebt sich in den hilfsbereiten Hans. Doch ihre Liebe ist bedroht - Hellens Vater hat für seine Tochter eine andere Verbindung im Sinn. Bildrechte: MDR/Degeto/Stefan Erhard
Java, 1939. Hellen (Muriel Baumeister), Tochter des deutschstämmigen Tabak-Plantagenbesitzers Arthur Landgraf (Michael Mendl), lernt den Bankier Hans Jakob Braun (Francis Fulton-Smith) kennen, der bei seiner Flucht aus Nazideutschland Hab und Gut zurücklassen musste. Die Liebe der beiden steht unter keinem günstigen Stern, denn mit dem Einmarsch der Nazis in Holland gelten Deutsche auch in der niederländischen Kolonie als Feinde. Es kommt zu Brandanschlägen auf die Plantage. Schließlich gibt Hellen dem Drängen ihres herzkranken Vaters nach und dem einflussreichen Holländer Joop van Boven (Filip Peeters) ihr Jawort. Diese Verbindung verspricht Schutz für Vater und Tochter.

Dem Kolonialverwalter wird allerdings bald klar, dass das Herz seiner Verlobten für einen anderen schlägt. Hans wird indessen in einem Lager für Kriegsgegner interniert, da die niederländische Verwaltung in ihm trotz seiner Verfolgung als Jude in erster Linie den Deutschen sieht. Auf Hellens inständige Bitte verwendet Joop sich für den Nebenbuhler, der daraufhin wieder freikommt. Das Glück wäre perfekt, doch der Tod des alten Landgraf trifft Hellen hart. Gemäß dem Testament ist sie die Alleinerbin und gerät darüber in erbitterten Streit mit ihrem habgierigen Halbbruder Conrad (Sven Martinek).

Während sie sich um Hans kümmert, der durch die Inhaftierung schwer erkrankte, reißt Conrad die Geschäfte an sich und führt die Plantage an den Rand des Ruins. Hellen wirft den Bruder und dessen kaltherzige Frau Ilse (Nadeshda Brennicke) aus dem Haus - doch mit Japans Kriegseintritt geschieht das Unerwartete: Die Japaner besetzen die Insel, und damit erlangen deren Verbündete auch auf Java wieder die Oberhand. Dank seiner guten Beziehungen zu den Nazis kann Conrad die verhasste Stiefschwester endlich von der Plantage verjagen. Hellen ist verzweifelt, dann aber wendet sich das Blatt erneut.

Das mitreißende historische Melodram erinnert an die Besetzung Javas während des Zweiten Weltkriegs durch die mit den Nationalsozialisten verbündeten Japaner. Während auf der indonesischen Insel Deutsche und Holländer zu Feinden werden, muss sich Muriel Baumeister als Plantagenerbin zwischen Francis Fulton-Smith in der Rolle eines jüdischen Bankiers auf der Flucht vor den Nazis und Filip Peeters als holländischem Kolonialbeamten entscheiden. Sven Martinek spielt ihren Halbbruder Conrad, dessen berechnende Gattin von Nadeshda Brennicke verkörpert wird. Heidi Kranz inszenierte nach einem Buch von Christian Pfannenschmidt. Gedreht wurde in Malaysia.
Mitwirkende
Musik: Oliver Kranz
Kamera: Marc Prill
Buch: Christian Pfannenschmidt
Regie: Heidi Kranz
Darsteller
Hellen Landgraf: Muriel Baumeister
Hans Jakob Braun: Francis Fulton-Smith
Arthur Landgraf: Michael Mendl
Dr. Jan Kersebohm: Gottfried John
Emmy Hartwig: Sonja Kirchberger
Ilse Landgraf: Nadeshda Brennicke
Friedel Braun: Julia Thurnau
Joop van Boven: Filip Peeters
Conrad Landgraf: Sven Martinek
Bima Hidayat: Jason Chan
Dipa Hidayat: David Steffen
Ernst Stahlmann: Sönke Möhring
und andere

Filme

Dr. Taft (Theo Lingen) hat sich bei der häuslichen Arbeit verletzt – Denise (Renate Roland, Mitte) und seine Frau (Charlotte Witthauer) zeigen sich ernsthaft besorgt.
Der arme Dr. Taft (Theo Lingen) hat sich bei der häuslichen Arbeit verletzt – die hübsche Denise (Renate Roland, Mitte) und seine Frau (Charlotte Witthauer) zeigen sich ernsthaft besorgt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Fr, 15.11.2019 12:25 13:58

ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" Betragen ungenügend!

Betragen ungenügend!

Spielfilm Deutschland 1972

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sophie Deymann (Claudia Messner, li.), Hans Plache (Bruno Ganz.) und Lisa Plache (Monika Lennartz)
Sophie Deymann (Claudia Messner, li.), Hans Plache (Bruno Ganz.) und Lisa Plache (Monika Lennartz) Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Sa, 16.11.2019 00:25 01:55

Tödliches Schweigen

Tödliches Schweigen

Fernsehfilm Deutschland 1996

  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Dr. Taft (Theo Lingen) hat sich bei der häuslichen Arbeit verletzt – Denise (Renate Roland, Mitte) und seine Frau (Charlotte Witthauer) zeigen sich ernsthaft besorgt.
Der arme Dr. Taft (Theo Lingen) hat sich bei der häuslichen Arbeit verletzt – die hübsche Denise (Renate Roland, Mitte) und seine Frau (Charlotte Witthauer) zeigen sich ernsthaft besorgt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Sa, 16.11.2019 05:25 06:55

ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" Betragen ungenügend!

Betragen ungenügend!

Spielfilm Deutschland 1972

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll "Schorsch" genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert. Alle blicken aus ihrem Dachzelt heraus.  Jacqueline im Bikini.
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll "Schorsch" genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert. Bildrechte: ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Sa, 16.11.2019 16:30 18:00

Freiheit '89 Go Trabi go

Go Trabi go

Spielfilm Deutschland 1991

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Stella (Paula Kalenberg) vor dem Grab ihrer Mutter.
Stella (Paula Kalenberg) besucht das Grab ihrer viel zu früh verstorbenen Mutter. Bildrechte: MDR/Degeto/Zoela Film/P. Domenig
MDR FERNSEHEN So, 17.11.2019 00:35 02:05

Clarissas Geheimnis

Clarissas Geheimnis

Spielfilm Deutschland/Österreich 2012

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der alternde Sicherheitsmann Bernard (Francois Berleand) erklärt dem Neuling Alexandre Demarre (Albert Dupontel, li.), dass er jederzeit bereit ist, sich mit Angreifern und Räubern einen Kleinkrieg zu liefern.
Der alternde Sicherheitsmann Bernard (Francois Berleand) erklärt dem Neuling Alexandre Demarre (Albert Dupontel, li.), dass er jederzeit bereit ist, sich mit Angreifern und Räubern einen Kleinkrieg zu liefern. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN So, 17.11.2019 02:05 03:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Udo (Wolfgang Stumph),Rita (Marie Gruber, re.) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler) blicken auf etwas und sind sichtlich gedrückter Stimmung.
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) kommt mit Gattin Rita (Marie Gruber, re.) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler) gerade aus dem Italienurlaub zurück, als ihr Haus zwecks Errichtung eines Golfplatzes gesprengt wird. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN So, 17.11.2019 05:50 07:25
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sindbad weigert sich, zurück auf die gefährliche Insel Colossa zu fahren. Um ihn zu erpressen, lässt der böse Zauberer Sokurah Prinzessin Parisa (Kathryn Grant) auf Daumengröße schrumpfen.
Sindbad weigert sich, zurück auf die gefährliche Insel Colossa zu fahren. Um ihn zu erpressen, lässt der böse Zauberer Sokurah Prinzessin Parisa (Kathryn Grant) auf Daumengröße schrumpfen. Bildrechte: MDR/Sony/ Columbia Pictures Industries
MDR FERNSEHEN So, 17.11.2019 10:15 11:40
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität