Fr 01.11. 2019 22:00Uhr 121:00 min

Riverboat

Die MDR-Talkshow aus Leipzig

Komplette Sendung

Riverboat 121 min
Bildrechte: MDR/Stephan Flad
MDR FERNSEHEN Fr, 01.11.2019 22:00 23:58

Beiträge aus der Sendung

Die Gäste der Sendung:
* Franziska Knuppe, Supermodel
* Mario Basler, Kult-Fußballer
* Katja Burkard, Moderatorin
* Norbert Leisegang, Musiker und Gründer der Band Keimzeit
* Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe
* Dr. Matthias Manke, Orthopäde und 'Revierdoc' aus Bochum
* Jonas Greiner, Comedian aus Thüringen

Riverboat-Gäste am 1. November

Nächste Sendung Riverboat-Gäste am 1. November

Kim Fisher und Jörg Kachelmann begrüßen im Riverboat am 1. November Norbert Leisegang, Dr. Mark Benecke, Dr. Matthias Manke, Katja Burkard, Franziska Knuppe, Mario Basler und Jonas Greiner.

Katja Burkard
Moderatorin Katja Burkard Bildrechte: imago/Horst Galuschka
Katja Burkard
Moderatorin Katja Burkard Bildrechte: imago/Horst Galuschka
Mario Basler mit Fußball in der Hand
Fußball-Legende Mario Basler Bildrechte: Stefan Pick
Ein Mann steht auf einer Konzertbühne hinter einem Mikrophon.
Norbert Leisegang, Musiker und Gründer der Band "Keimzeit" Bildrechte: imago/Votos-Roland Owsnitzki
Franziska Knuppe
Supermodel Franziska Knuppe Bildrechte: imago images / Future Image
Mark BENECKE, Deutschland, Kriminalbiologe, Politiker, ãDie PARTEIÒ, am 19.10.2016 Frankfurter Buchmesse 2016 vom 19.10 - 23.10.2016 in Frankfurt am Main / Deutschland.
Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke Bildrechte: imago/Sven Simon
Jonas Greiner während der Abschlußgala der Humorzone im Alten Schlachthof Dresden.
Comedian Jonas Greiner Bildrechte: imago images / Andreas Weihs
Matthias Manke
Dr. Matthias Manke, Orthopäde und 'Revierdoc' aus Bochum Bildrechte: imago images/STAR-MEDIA
Alle (7) Bilder anzeigen
Mehr zu den Gästen:

* Franziska Knuppe, Supermode
Die gebürtige Rostockerin kellnerte als Studentin in einem Potsdamer Café, wo sie von Modeschöpfer Wolfgang Joop entdeckt wurde. Schon vier Wochen später hatte sie einen Modelvertrag und startete eine internationale Blitzkarriere. Sie lief Modeschauen für große Designer wie Vivienne Westwood, stand vor der Kamera von Star-Fotografen wie Karl Lagerfeld und Peter Lindbergh und ziert die Titelblätter der wichtigsten Modemagazine. Derzeit moderiert Franziska Knuppe für das österreichische Fernsehen die Sendung "Austria’s Next Topmodel". Privat lebt das Supermodel mit Ehemann und zwölfjähriger Tochter zurückgezogen in Potsdam. Mehr über ihre Kindheit in der DDR, ihre Geheimtipps für den Rügen-Urlaub und ihre liebsten Buletten-Rezepte in "Riverboat".

* Mario Basler, Fußball-Legende
Er war ein Spieler mit Ecken und Kanten und ging kaum einem Skandal aus dem Weg. Die Nacht vor dem legendären Champions-League-Finale 1999 gegen Manchester United verbrachte er rauchend an der Hotelbar. "Ich habe mich nie verbiegen lassen, weder damals noch heute. Ich wurde erzogen, zu sagen, was ich denke", so der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig, der unter anderem für Hertha BSC, Werder Bremen und den FC Bayern München spielte und heute als TV-Experte bei Sport1 auftritt. Mit seiner Bühnenshow "Basler ballert" füllt er bundesweit die Hallen. Gerade veröffentlichte Mario Basler seine Autobiografie mit dem bescheidenen Titel "Eigentlich bin ich ein super Typ", in der sich der Ausnahmespieler an sein unangepasstes Leben, seine größten Erfolge und schmerzhaftesten Niederlangen erinnert.

* Katja Burkard, RTL-Moderatorin
Seit 22 Jahren präsentiert die Blondine mit der Löwenmähne das RTL-Mittagsmagazin "Punkt 12". Erfolgreich im Beruf, privat seit 21 Jahren mit Medienmanager Hans Mahr zusammen und Mutter zweier Töchter. Doch dieses Glück stand auf der Kippe. In ihrem neuen Buch "Wechseljahre? Keine Panik!" schildert die 54-jährige Moderatorin, wie sehr sie unter ihren Hormonschwankungen litt und dass ihre Beziehung deswegen kurz vor dem Aus stand: "Ich war innerlich eine Furie, Mike Tyson war ein Schmusebärchen gegen mich". Katja Burkard gibt Tipps, wie frau trotz Hitzewallungen cool bleibt und gestärkt aus den Wechseljahren hervorgeht.

* Norbert Leisegang, Musiker und Gründer der Band "Keimzeit"
Vier Geschwister, der Vater Lehrer, die Mutter Hausfrau und ganz viel Hausmusik - aus dieser Mischung entstand "Keimzeit", eine der erfolgreichsten Ost-Bands. In den achtziger Jahren waren die drei Brüder und ihre Schwester aus Brandenburg berühmtberüchtigt für ihre fünf Stunden währenden Konzerte und die anschließende Frage nach einem Bett für die Nacht, um Hotelkosten zu sparen. Ihr Hit "Kling, Klang" machte sie 1993 deutschlandweit bekannt. Norbert Leisegang stellt in "Riverboat" ein DDR-Kinderlied-Album vor und spielt den Klassiker "Die Alte auf der Schaukel" von Gerhard Schöne.

* Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe
Ein Forensiker mit riesiger Fangemeinde ist eher selten - der "Herr der Maden" zieht mit seiner Leidenschaft für Leichen seit Jahren Tausende in seinen Bann. Deutschlands erster öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für biologische Spuren in Kriminalfällen untersucht Tote und Tatorte, sichert Spuren und beleuchtet anhand des Insektenbefalls den Tathergang. Immer wieder konnte der studierte Biologe bei spektakulären Prozessen Täter überführen. Der Wissenschaftler wird gefeiert wie ein Rockstar. In seinem neuen Buch "Mein Leben nach dem Tod" erzählt er erstmals, wie alles begann.

* Dr. Matthias Manke, Orthopäde und Fußspezialist
Jeder Mensch läuft in seinem Leben ungefähr 80.000 Kilometer, also etwa zweimal um die ganze Welt - doch die meisten tragen dabei falsche Schuhe. Mit schmerzhaften Folgen wie Hallux Vallgus, Knickfuß oder Fersensporn. "Nur wer richtig geht, bleibt auch gesund", sagt der Orthopäde Dr. Matthias Manke. Der Experte erklärt in seinem Buch "Leichtfüßig. Was Füße über unsere Gesundheit sagen" wie wichtig richtiges Schuhwerk, häufiges Barfußgehen und Fußtraining sind.

* Jonas Greiner, Comedian aus Thüringen
Bei einer Größe von 2,07m kann man vielen Fragen nur mit Humor begegnen - Jonas Greiner bezeichnet sich selber als größten Kabarettisten Deutschlands. Er kommt aus der beschaulichen Glasbläserstadt Lauscha in Thüringen, erhielt vor wenigen Monaten den sächsischen Humor-Preis "Güldener August" von Star-Comedian Olaf Schubert überreicht und eilt seitdem von Auftritt zu Auftritt. Im Hauptberuf ist er Industriekaufmann, nebenbei engagiert er sich seit Jahren in der Thüringer Kommunalpolitik. Ob die politische oder kabarettistische Bühne seine Zukunft sein wird, lässt der 22-Jährige offen. Zurzeit geht er mit seinem ersten Soloprogramm "In voller Länge" auf Tournee.