So 20.10. 2019 22:20Uhr 29:30 min

MDR Zeitreise

Reizthema Rente – damals und heute

Komplette Sendung

Janett Eger 29 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 20.10.2019 22:20 22:50

Beiträge aus der Sendung

Mit dem aktuellen Streit über die DDR-Zusatzrenten wird eine Ungerechtigkeit diskutiert, deren Wurzeln bis tief in den Einigungsprozess reichen: Bei der Angleichung einst geteilter Systeme werden Hunderttausende ostdeutsche Eisenbahner, Bergleute oder auch geschiedene Frauen bis heute benachteiligt.
 
Anlass für die MDR Zeitreise, die Hintergründe wie auch das DDR-Rentensystem unter die Lupe zu nehmen – mit seinen maroden Pflegeheimen einerseits, andererseits aber auch mit einem flächendeckenden Netz von Treffpunkten gegen Einsamkeit. Bis heute steht etwa die Volkssolidarität für die Möglichkeit, sich auch im Alter mit Gleichgesinnten zu treffen. Und auch die Hilfe durch junge Leute war institutionalisiert – die "Timurhilfe", ein Beispiel auch für heute?
 
Spannende Gegenwartsfragen in historischer Perspektive: In neuen Folgen des Erfolgsformats geht Moderatorin Janett Eger am Sonntagabend auf "MDR Zeitreise". Geschichte erklärt die Gegenwart - gründlich recherchiert und packend erzählt, nah dran an interessanten Protagonisten.

"MDR-Zeitreise" - das ist Zeitgeschichte im besten Sinne, von den Rätseln der Vergangenheit zur historischen Dimension aktueller Debatten. Herausfordernde Fragestellungen, neue Erzählperspektiven und ungewöhnliche Details machen die "MDR ZEITREISE" relevant und aktuell.

Politische und gesellschaftliche Dokus und Reportagen

Der sinnbildliche Elch.
Der sinnbildliche Elch. Bildrechte: MDR/LOOKS FILM,
MDR FERNSEHEN So, 05.07.2020 22:00 23:30

MDR DOK Damals in Ostpreußen

Damals in Ostpreußen

Film von Florian Huber

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo - MDR-Dok
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 05.07.2020 23:30 00:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
21. Januar 1945: Die Einwohner von Lübchen (Schlesien) verlassen ihre Dörfer und fliehen vor dem Vormarsch der sowjetischen Truppen nach Westen. Hanns Tschirra ist einer von ihnen. Er ist Fotograf. Er übernimmt die Führung dieser Kolonne, die größtenteils aus Frauen, Kindern und Alten besteht.
21. Januar 1945: Die Einwohner von Lübchen (Schlesien) verlassen ihre Dörfer und fliehen vor dem Vormarsch der sowjetischen Truppen nach Westen. Hanns Tschirra ist einer von ihnen. Er ist Fotograf. Er übernimmt die Führung dieser Kolonne, die größtenteils aus Frauen, Kindern und Alten besteht. Bildrechte: MDR/Hans Tschirra
MDR FERNSEHEN Mo, 06.07.2020 00:15 01:05

MDR DOK Das Schicksal der Vertriebenen

Das Schicksal der Vertriebenen

Film von Philippe Picard und Jérôme Lambe

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Exakt - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 08.07.2020 20:15 20:45

Exakt

Exakt

Das Nachrichtenmagazin

Moderation: Wiebke Binder

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Exakt - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 09.07.2020 00:40 01:10

Exakt

Exakt

Das Nachrichtenmagazin

Moderation: Wiebke Binder

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Gerd Schaufelberger und Lucas Günther (vlnr) mit einer handelsüblichen Drohne.
Gerd Schaufelberger und Lucas Günther (vlnr) mit einer handelsüblichen Drohne. Bildrechte: MDR/Steffen Hengst
MDR FERNSEHEN Do, 09.07.2020 01:10 01:38

Exakt - Die Story Das fliegende Auge

Das fliegende Auge

Wie Drohnen unser Leben verändern

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Janett Eger im MDR-Zeitreise-Studio
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 12.07.2020 22:00 22:30

Sorbisches Leben - Tradition und Alltag MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Ein Platz namens Heimat

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand