Mi 23.10. 2019 22:05Uhr 88:28 min

Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla, Mitte) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, links) sind überrascht, mit welchem Aufwand Daniel Bergmann seine Freundin Anna Kowski (Anne Werner, rechts) aufgebahrt hat.
Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla, Mitte) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, links) sind überrascht, mit welchem Aufwand Daniel Bergmann seine Freundin Anna Kowski (Anne Werner, rechts) aufgebahrt hat. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
MDR FERNSEHEN Mi, 23.10.2019 22:05 23:33

Tatort: Heimwärts

Tatort: Heimwärts

Kriminalfilm Deutschland 2010

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Eine junge Altenpflegerin, Anna Kowski, wurde im Waschkeller ihres Mietshauses ermordet. Die erste Spur führt die Kommissare Saalfeld und Keppler zur Familie Holst, deren demenzkranker Opa Karl am Vorabend von Anna als letzter Patient versorgt worden war. Frau Holst berichtet, dass es vor ihrem Haus einen handfesten Streit zwischen Anna und ihrem eifersüchtigen Freund Daniel gegeben hat.

Als die Kommissare Daniel Bergmann befragen wollen, der in einem Bestattungsunter­nehmen arbeitet, erkennt Keppler den jungen Mann wieder, den er bereits am Abend zuvor am Tatort gesehen hatte. Dass Anna sich von ihrem Freund trennen wollte, leugnet Daniel zunächst hartnäckig, gibt dann aber eine Auseinanderset­zung in Annas Wohnung zu. Den Mord jedoch bestreitet er und belastet stattdes­sen den Chef des Pflegedienstes, für den Anna gearbeitet hatte.

Mike Breuker soll seine Mitarbeiter ausgebeutet und schlecht bezahlt haben. Wie es scheint, wollte sich die bei ihren Patienten sehr beliebte Anna das nicht länger gefallen lassen und hat ihren Chef mit ihrem Wissen über falsche Krankenkassen-Abrechnungen er­presst…

Kurz darauf wird Elsa Kluge, eine andere Patientin von Anna, tot in ihrem Haus aufgefunden. Obwohl die Todesursache zunächst ungeklärt bleibt, finden die Kommissare doch heraus, dass sie ihren gesamten Besitz dem Pflegedienst von Mike Breuker überschrieben hat. Ein Zusammenhang zwischen Breukers halblegalen Machenschaften und dem Mord an Anna Kowski wird immer wahrscheinlicher - hat er die Pflegerin getötet?

Inzwischen spitzt sich bei Familie Holst die Situation zu. Für das Ehe­paar ist die Pflege des Großvaters eine schwere Last. Immer öfter muss Tochter Svenja nach der Schule als Betreuerin ihres anstrengenden Opas einspringen. Die angespannte Lage führt immer häufiger zum Streit. Eine besondere Beziehung entwickelt sich im Laufe der Ermittlungen zwischen Karl Holst und Kommissar Keppler, der schließlich Spuren häuslicher Gewalt an dem alten Mann bemerkt.

Aber den Großvater ins Heim abzuschieben, kommt für die Holsts nicht in Frage - zumal dafür das Geld nicht reicht. Als sie sich schweren Herzens dazu entschließen, das Haus zu verkaufen, machen sie eine schreckliche Entdeckung: Opa Karl hat das Haus, im Tausch mit einem Platz in dessen zukünftigem Pflegeheim, schon vor Wochen an Mike Breuker überschrieben…
Mitwirkende
Musik: Jens Langbein, Robert Schulte Hemming
Kamera: Wolf Siegelmann
Buch: Heike Rübbert
Regie: Johannes Grieser
Darsteller
Hauptkommissarin Eva Saalfeld: Simone Thomalla
Hauptkommissar Andreas Keppler: Martin Wuttke
Karl Holst: Joachim Tomaschewsky
Hannes Holst: Karl Kranzkowski
Marie Holst: Johanna Gastdorf
Svenja Holst: Nina Gummich
Mike Breuker: Dirk Borchardt
Daniel Bergmann: Stefan Konarske
Anna Kowski: Anne Werner
Kriminaltechniker Menzel: Maxim Mehmet
Rechtsmediziner Reichau: Kai Schumann
Inge Saalfeld: Swetlana Schönfeld
Schmitz: Dieter Jasslauk

Mehr zur Sendung

Krimis

Kommissar Drexler (Sylvester Groth) analysiert die Leiche.
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Mo, 28.09.2020 20:15 21:45

30 Jahre Deutsche Einheit Polizeiruf 110: Wendemanöver

Polizeiruf 110: Wendemanöver

Zweiteiliger Kriminalfilm Deutschland 2015

Folge 1 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dirk Nawrocki (Freddy Zieske)
Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Michael Dorzok
MDR FERNSEHEN Di, 29.09.2020 22:55 00:05
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Mi, 30.09.2020 00:05 00:53

Morden im Norden

Morden im Norden

Das Horn von Lübeck

Fernsehserie Deutschland 2012

Folge 16

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
 v.l.n.r.: Alexander Bukow (Charly Hübner); Doreen Brasch (Claudia Michelsen); Katrin König (Anneke Kim Sarnau); Jochen Drexler (Sylvester Groth) - Gruppenfoto
v.l.n.r.: Alexander Bukow (Charly Hübner); Doreen Brasch (Claudia Michelsen); Katrin König (Anneke Kim Sarnau); Jochen Drexler (Sylvester Groth) Bildrechte: MDR/NDR/Christine Schroeder
MDR FERNSEHEN Mi, 30.09.2020 22:10 23:38

30 Jahre Deutsche Einheit Polizeiruf 110: Wendemanöver

Polizeiruf 110: Wendemanöver

Zweiteiliger Kriminalfilm Deutschland 2015

Folge 2 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch) erobert die Millionärstochter Jojo Hirt (Andrea Osvárt).
Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch) erobert die Millionärstochter Jojo Hirt (Andrea Osvárt). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Hardy Brackmann
MDR FERNSEHEN Di, 06.10.2020 01:00 02:28
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dr. Rainer Krumm (Wolfgang Dehler) und Sabine Krumm (Hannelore Koch).
Bildrechte: HR/RBB/DRA/Christine Becke
MDR FERNSEHEN Di, 06.10.2020 22:55 00:10
 v.l.n.r.: Ehrlicher (Peter Sodann), Bulisch (Heinz Hoenig), Kain (Bernd Michael Lade).
v.l.n.r.: Ehrlicher (Peter Sodann), Bulisch (Heinz Hoenig), Kain (Bernd Michael Lade). Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Mi, 07.10.2020 22:10 23:38

Tatort: Bauernopfer

Tatort: Bauernopfer

Kriminalfilm Deutschland 1993

  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Parkplatz der Liebe. 1986. Eckhard Bilz (Arzt) (kniend mi), Elke Kriwolutzki (Lissy Eisermann) (am Boden liegend), Lutz Riemann
Bildrechte: MDR / Deutsches Rundfunkarchiv / Bernd Nickel
MDR FERNSEHEN Di, 13.10.2020 22:55 00:00
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand