Di 15.10. 2019 01:35Uhr 51:59 min

Wolfgang Stankoweit (Wolfgang Stumph, links) Maximilian Mäßig (Hans Jürgen Schatz, Mitte) und Rudi Reschke (Achim Wolff, rchts) im Postamt stehend.
Wolfgang Stankoweit (Wolfgang Stumph, li) Maximilian Mäßig (Hans Jürgen Schatz, Mi) und Rudi Reschke (Achim Wolff, re). Die Helden aus dem brandenburgischen Postamt Niederbörnicke. Bildrechte: MDR/RBB/ZDF
MDR FERNSEHEN Di, 15.10.2019 01:35 02:25

Salto Postale

Salto Postale

Das geheimnisvolle Paket/Die Versetzung

Folge 5 und 6 der Fernsehserie Deutschland 1993

  • Stereo
  • Untertitel
  • 4:3 Format
"Das geheimnisvolle Paket"
Yvonne kommt übernächtigt und schwarz gekleidet von einer Toleranzparty zum Dienst. Seit Wochen hat sie ein unzustellbares Paket einfach liegenlassen. Stankoweit erklärt das zur Chefsache. Als man das Paket vorsichtig öffnet, rieselt feiner weißer Staub heraus. Yvonne vermutet "Schnee" und verfällt nach einer Probe auch in seltsame Zustände. Da taucht ein Partygast der Toleranzfete im Amt auf. Er möchte eben jenes unzustellbare Paket endlich abholen. Nun scheint alles klar. Mäßig informiert die Polizei…

"Die Versetzung"
Die Bücher mit den neuen Postleitzahlen werden ausgeliefert. Mäßig prüft seine Mitarbeiter. Rudi Reschke erweist sich als besonders befähigt und soll befördert, sprich versetzt, werden. Stankoweit rät seinem Freund zum Hungerstreik. In diese Situation platzt Oberpostrat Schneiderlein. Mäßig möchte verhindern, dass er von dem Hungerstreik erfährt und bewirtet Schneiderlein bestens mit Cognac. Höchst beschwingt lässt sich der Oberpostrat von Stankoweit und Kollegen ihre Methoden im Umgang mit den fünfstelligen Postleitzahlen erläutern. Mäßigs Truppe erweist sich als so perfekt, dass der Chef entbehrlich erscheint und in Doberlug-Kirchheim Ordnung schaffen könnte. Das haben die Mitarbeiter nicht gewollt. Stankoweit rät dem Chef, der Versetzung durch Hungerstreik zu entgehen.

"Salto Postale" ist eine als Dauersketch inszenierte Serie mit amüsanten Wortspielchen und ironischen Dialogen. In den 90er Jahren zählte sie zu den erfolgreichsten deutschen Fernsehproduktionen, die am Sonntagabend regelmäßig bis zu 8 Millionen Menschen vor den Fernsehern versammelte. Seither war sie nicht mehr im deutschen TV zu sehen.
Mitwirkende
Musik: Sebastian Krumbiegel
Kamera: Jens Jüttner, Manuel Stahl, Manfred Schebsdat, Hartmut Wilhelm, Gerion Wirthensohn
Buch: Inge Ristock
Regie: Bernhard Stephan
Darsteller
Wolfgang Stankoweit: Wolfgang Stumph
Maximilian Mäßig: Hans-Jürgen Schatz
Rudi Reschke: Achim Wolff
Zustellerin Yvonne: Myriam Stark
Herr Klatschbier: Gunter Antrak
Johanna Isolde Kaiser: Christel Peters
Partygast: Harald Effenberg
Polizeiwachtmeister Ernst: Peter Mohrdieck
und andere