Mi 06.11. 2019 15:15Uhr 44:29 min

Freiheit '89 1989 - Aufbruch ins Ungewisse

Unbekanntes aus Mitteldeutschland

November 1989

Folge 3 von 4

Komplette Sendung

Sendungsbild 45 min
Salzwedel, Demonstrationen gegen den Staat und die Politik. Demonstration im Herbst 1989. Bildrechte: MDR/LE Vision
MDR FERNSEHEN Mi, 06.11.2019 15:15 16:00

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Sendungsbild
Der 40. Jahrestag der DDR - Viele Menschen sehen die pompösen Paraden und ausgelassenen Feiern nur noch als Farce. Mit Gleichgesinnten ziehen sie durch die Stadt - auf Bettlaken Forderungen nach Reformen. Bildrechte: MDR/LE Vision
Sendungsbild
Der 40. Jahrestag der DDR - Viele Menschen sehen die pompösen Paraden und ausgelassenen Feiern nur noch als Farce. Mit Gleichgesinnten ziehen sie durch die Stadt - auf Bettlaken Forderungen nach Reformen. Bildrechte: MDR/LE Vision
Sendungsbild
Auch in Salzwedel demonstrieren viele Menschen gegen den Staat und die Politik im Herbst 1989. Bildrechte: MDR/LE Vision
Sendungsbild
Bei einer Demonstration in Arnstadt am 7. Oktober 1989 greifen die Polizeieinheiten knüppelnd ein und lösen die Versammlung mit Gewalt auf. Bildrechte: MDR/LE Vision
Sendungsbild
Ein mobiler Grenzzaun der DDR in einem Tagebaugebiet. Bildrechte: MDR/LE Vision
Wartburgs und Trabis fahren an einem Grenzübergang an einer Menschenmenge vorbei
Wartburgs und Trabis fahren an einem Grenzübergang an einer Menschenmenge vorbei. Bildrechte: -MDR/LE Vision, honorarfrei
Alle (5) Bilder anzeigen
Es gibt eine Fülle bislang unerzählter Geschichten aus den Städten und Dörfern jenseits von Leipzig oder Berlin. Exklusive Zeitzeugen, unbekanntes Archivmaterial, hochemotionale Szenen aus dem Schicksalsjahr 1989. Menschen aus Mitteldeutschland erzählen von ihren großen und kleinen Taten, ihren Hoffnungen und Ängsten während der Zeit der friedlichen Revolution. Menschen, die abseits der großen Zentren Geschichte geschrieben haben und auch zum Sturz der DDR beitrugen.

Die ersten Novembertage. Der Staat befindet sich in Auflösung, überall in den Städten und Dörfern regt sich der Protest. Doch in den Kasernen der NVA wird weiter für den Kampf gegen den Klassenfeind trainiert. Rekruten werden eingezogen, darunter auch zwei junge Männer aus dem Umfeld der Leipziger Bürgerbewegung. Sie selber waren bei den ersten Montagsdemonstrationen dabei. Jetzt müssen sie einrücken - und schon wenige Tage später kommt ein überraschender Einsatzbefehl. Die Männer haben Angst: Werden sie jetzt gegen die eigene friedlich demonstrierende Bevölkerung eingesetzt?

Am 9. November 1989 fällt die Berliner Mauer, nach 28 Jahren. Auch andernorts bekommt der Eiserne Vorhang rasch erste Löcher. Der Wetterwart auf dem Brocken traut seinen Ohren nicht, als sein kleiner Sohn mit der Nachricht nach Hause kommt: "Mutti, Papa mitkommen. Der Onkel macht mit dem großen Trecker die Grenze kaputt!“"

Der 9. November - für die meisten ein Tag voller Jubel, aber nicht für alle. Ein Oberstleutnant der Stasi feiert an diesem Tag einen großen runden Geburtstag, doch er und seine Kollegen betrachten die Vorgänge mit sehr gemischten Gefühlen.

Die Aufbruch-Stimmung erfasst das ganze Land. Auch in den Gefängnissen kommt es zu Demonstrationen und Streiks. Häftlinge fordern eine Überprüfung ihrer Strafen - politische Gefangene die Freilassung. Ein stellvertretender Gefängnisleiter berichtet der Regierung von chaotischen Zuständen und setzt sich für eine Lösung ein. Am 6. Dezember ’89 verkündigt die DDR-Regierung eine Amnestie.

Werdau im sächsischen Vogtland. Hier kam es vor wenigen Wochen zur Eskalation zwischen Bürgern und Einsatzkräften der Polizei an den Bahngleisen, als ein Zug mit DDR-Flüchtlingen aus Prag vorbei fuhr. Nun tritt der verantwortliche Major der Volkspolizei vor die versammelten Bürger der Stadt und entschuldigt sich für das brutale Vorgehen seiner Einheit. "Ich hab´ keinen Schlaf gefunden hinterher, weil mir dieses ganze Geschehen durch den Kopf ging." Eine sehr ergreifende und leider auch sehr seltene Geste in diesem Herbst, an die sich viele Werdauer bis heute gut erinnern.

30 Jahre Friedliche Revolution

20 Jahre Gehörlose + Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 17.11.2019 08:00 08:30

Freiheit '89 Die Gehörlosen und die Wende

Die Gehörlosen und die Wende

Eine Familiengeschichte aus Sachsen

Film von Stefan Brainbauer

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
V.r.n.l.: Ministerpräsident Hans Modrow (DDR) im Gespräch mit Innenminister Lothar Ahrendt (DDR) und Peter Moreth (DDR/Minister für örtliche Organe) während einer Sitzung des Runden Tisches in Ost-Berlin, 1990.
Bildrechte: imago/sepp spiegl
MDR FERNSEHEN So, 24.11.2019 22:50 00:20
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Inneres eines  Kleintransporter mit Abhörtechnik aus.
Das Ministerium für Staatssicherheit stattete Kleintransporter bis unters Dach mit Abhörtechnik aus. Dieser Barkas wurde im Volksmund auch als "Lauschkeule" bezeichnet. Bildrechte: MDR/Fernsehbüro
MDR FERNSEHEN Di, 26.11.2019 22:05 22:48

Wirtschaftsspionage der DDR

Wirtschaftsspionage der DDR

Film von Stefan Pannen und Rosa Lübbe

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Erfurter Dom und die St. Severikirche sind am Abend in der Dämmerung stimmungsvoll beleuchtet.
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN So, 01.12.2019 22:20 22:50

Freiheit '89 MDR-Zeitreise

MDR-Zeitreise

Rauch über Erfurt

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
20 Jahre Gehörlose + Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 17.11.2019 08:00 08:30

Freiheit '89 Die Gehörlosen und die Wende

Die Gehörlosen und die Wende

Eine Familiengeschichte aus Sachsen

Film von Stefan Brainbauer

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
V.r.n.l.: Ministerpräsident Hans Modrow (DDR) im Gespräch mit Innenminister Lothar Ahrendt (DDR) und Peter Moreth (DDR/Minister für örtliche Organe) während einer Sitzung des Runden Tisches in Ost-Berlin, 1990.
Bildrechte: imago/sepp spiegl
MDR FERNSEHEN So, 24.11.2019 22:50 00:20
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Inneres eines  Kleintransporter mit Abhörtechnik aus.
Das Ministerium für Staatssicherheit stattete Kleintransporter bis unters Dach mit Abhörtechnik aus. Dieser Barkas wurde im Volksmund auch als "Lauschkeule" bezeichnet. Bildrechte: MDR/Fernsehbüro
MDR FERNSEHEN Di, 26.11.2019 22:05 22:48

Wirtschaftsspionage der DDR

Wirtschaftsspionage der DDR

Film von Stefan Pannen und Rosa Lübbe

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Erfurter Dom und die St. Severikirche sind am Abend in der Dämmerung stimmungsvoll beleuchtet.
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN So, 01.12.2019 22:20 22:50

Freiheit '89 MDR-Zeitreise

MDR-Zeitreise

Rauch über Erfurt

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand