Mo 11.11. 2019 20:15Uhr 89:38 min

Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll "Schorsch" genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert. Alle blicken aus ihrem Dachzelt heraus.  Jacqueline im Bikini.
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll "Schorsch" genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert. Bildrechte: ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Mo, 11.11.2019 20:15 21:45

Freiheit '89 Go Trabi go

Go Trabi go

Spielfilm Deutschland 1991

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Kein anderer Film, der die Wende aus ostdeutscher Sicht erzählt, war so erfolgreich. Im Mittelpunkt steht Familie Struutz, die mit Trabi "Schorsch" nach Italien reist - und einen Crashkurs in Sachen "Westen" erhält.

Udo Struutz (Wolfgang Stumph), Jaqueline Struutz (Claudia Schmutzler, Mitte), Rita Struutz (Marie Gruber), Trabi "Schorsch".
Gestatten, die Struutz': Vater Udo (Wolfgang Stumph), Tochter Jaqueline (Claudia Schmutzler, Mitte), Mutter Rita (Marie Gruber) und natürlich Trabi "Schorsch". Die Familie macht sich auf die lange Reise nach Rom. Dabei kommen die Mitglieder in Berührung mit allerhand West-Typischem. Bildrechte: MDR/Telepool
Udo Struutz (Wolfgang Stumph), Jaqueline Struutz (Claudia Schmutzler, Mitte), Rita Struutz (Marie Gruber), Trabi "Schorsch".
Gestatten, die Struutz': Vater Udo (Wolfgang Stumph), Tochter Jaqueline (Claudia Schmutzler, Mitte), Mutter Rita (Marie Gruber) und natürlich Trabi "Schorsch". Die Familie macht sich auf die lange Reise nach Rom. Dabei kommen die Mitglieder in Berührung mit allerhand West-Typischem. Bildrechte: MDR/Telepool
Trabi "Schorsch" fährt auf zwei Rädern. Udo (Wolfgang Stumph) rennt fassungslos hinterher.
Trabi "Schorsch" fährt vorm Autohaus Gamshuber auf zwei Rädern davon. Aus Angst? Udo rennt fassungslos hinterher. Bildrechte: MDR/Telepool
Udo Struutz (Wolfgang Stumph) hat noch nicht gemerkt, dass die Räder weg sind.
Eines schönen Morgens steht der Trabi im Weg. Udo soll ihn mal schön wegfahren, aber das ist ... Bildrechte: MDR/Telepool
Böses Erwachen: Die Räder wurden geklaut. Udo Struutz (Wolfgang Stumph) hockt im Pyjama vor Schorsch.
... gar nicht so einfach, wenn - aaaaaaah - die Räder fehlen. Diese Diebe! Armer Schorsch. Bildrechte: MDR/Telepool
Udo Struutz (Wolfgang Stumph) rettet Trabi "Schorsch" vor der Verschrottung.
Doch damit nicht genug: Später gerät Schorsch auch noch in Reichweite einer Schrottpresse. Eigentlich sollte ihm da wenig passieren können - Pappkamerad, der er ist. Bildrechte: MDR/Telepool
Udo Struutz (Wolfgang Stumph) in seinem Trabi in Rom.
Da ja nun aber viele Wege nach Rom führen, schafft es auch Familie Struutz in die ewige Stadt. Und die Sakkos der modebewussten Italiener sind genauso schön hellblau wie der Schorsch. Bildrechte: MDR/Telepool
Alle (6) Bilder anzeigen
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll 'Schorsch' genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert.
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll "Schorsch" genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert. Bildrechte: MDR/DEGETO
Familie Struutz kehrt ihrer sächsischen Heimat den Rücken und reist über die Alpen nach Neapel. Und weil Udo, Familienoberhaupt sowie leidgeprüfter Lateinlehrer, auch in der Freizeit am liebsten auf klassischen Spuren wandelt, folgt er den Stationen von Goethes "Italienischer Reise". Der die Familie dorthin bringen soll, ist Trabi "Schorsch", Udos große, lebenslange Hassliebe. So beginnt eine irrwitzige Urlaubsreise, bei der Familie Struutz und Trabi Schorsch allerhand Federn lassen und viel fürs Leben lernen.

Bereits in München macht Udo unfreiwillig einen Schnellkurs in Marktwirtschaft, Jaqueline hat eine zweifelhafte Begegnung mit einem Vorstadt-Playboy und Mutter Rita erwehrt sich im Kaufhaus "Paradies" einer aufdringlichen Verkäuferin. Auch an Trabi Schorsch geht der Westen nicht spurlos vorüber. An einem Lastwagen ist vorläufig Endstation. Rita kann Udos Aufregung nicht ganz nachvollziehen, aber für ihn ist ein Auto ohne Stoßstange eben wie ein Mensch ohne Nase.

In einer lauen Sommernacht in Rom wirft Udo, der biedere Bildungsbürger, seine moral-bedenklichen Hüllen ab und stürzt sich in das pralle Leben. Und Tochter Jaqueline entdeckt am Golf von Neapel ihre poetische Ader. Auch Trabi Schorsch lernt auf dieser Reise, dass man sich nur treu bleiben kann, wenn man den Mut hat, sich zu ändern.

"Go Trabi go 2- Das war der wilde Osten" sendet das MDR-Fernsehen am 12.11. um 12:30 Uhr.
Mitwirkende
Musik: Ekki Stein
Kamera: Axel Block
Buch: Reinhard Klooss, Peter Timm
Regie: Peter Timm
Darsteller
Udo Struutz: Wolfgang Stumph
Rita Struutz: Marie Gruber
Jaqueline Struutz: Claudia Schmutzler
Bernd Amberger: Ottfried Fischer
Gerda Amberger: Billie Zöckler
Her Gamshuber: Dieter Hildebrandt
Fernfahrer: Diether Krebs
Playboy: Konstantin Wecker
und andere

Filme

Die hübsche Andrea von Bruggern (Ann Smyrner, Mitte) soll neue Herrin auf einem Gut im österreichischen Burgenland werden. Die Gutsleute beglückwünschen sie dazu.
Die hübsche Andrea von Bruggern (Ann Smyrner, Mitte) soll neue Herrin auf einem Gut im österreichischen Burgenland werden. Die Gutsleute beglückwünschen sie dazu. Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Mi, 08.07.2020 12:25 13:58

Romanze in Venedig

Romanze in Venedig

Spielfilm Österreich 1962

  • Mono
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Katja Stern (Ursula Buschhorn) und Erik Stern (Michael Lesch, stehend) am Krankenbett von  Christopher Stern (Wolf-Niklas Schykowski).
Eine bewegende Love-Story mit dramatischem familiären Hintergrund. Katja Stern (Ursula Buschhorn), Erik Stern (Michael Lesch, stehend), Christopher Stern (Wolf-Niklas Schykowski). Bildrechte: MDR/ORF/Steffen Junghans
MDR FERNSEHEN Do, 09.07.2020 12:30 13:58

Paradies in den Bergen

Paradies in den Bergen

Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2004

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
Jutta (Anica Dobra) macht eine Kameltour
Jutta (Anica Dobra) macht eine Kameltour Bildrechte: ARD Degeto/Erika Hauri
MDR FERNSEHEN Fr, 10.07.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Ärztin Dr. Eve Saks (Jennifer Garner, re.) nimmt Anteil am Schicksal des HIV-infizierten Transvestiten Rayon (Jared Leto).
Ärztin Dr. Eve Saks (Jennifer Garner, re.) nimmt Anteil am Schicksal des HIV-infizierten Transvestiten Rayon (Jared Leto). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Ascot Elite
MDR FERNSEHEN Sa, 11.07.2020 00:20 02:10
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Produktionshilfe
Lisbeth (Saskia Vester, rechts) und Carla (Katja Flint) blicken durch ein vergittertes Fenster.
Lisbeth (Saskia Vester, rechts) und Carla (Katja Flint) wollen die Hochzeit ihrer Kinder verhindern. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Nicolas Maack
MDR FERNSEHEN Sa, 11.07.2020 05:20 06:50
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kapitän Bernd und seine neue Cruisedirektorin Saskia stehen vor ihrem Segelboot.
Bildrechte: MDR/Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer
MDR FERNSEHEN Sa, 11.07.2020 16:30 18:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Schuldgefühle: Sarah (Sonja Kirchberger) bietet Max (Jochen Nickel) ihre Hilfe an.
Schuldgefühle: Sarah (Sonja Kirchberger) bietet Max (Jochen Nickel) ihre Hilfe an. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
MDR FERNSEHEN Sa, 11.07.2020 23:35 01:05

Umwege des Herzens

Umwege des Herzens

Spielfilm Deutschland 2001

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kapitän Bernd und seine neue Cruisedirektorin Saskia stehen vor ihrem Segelboot.
Bildrechte: MDR/Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer
MDR FERNSEHEN So, 12.07.2020 01:55 03:25
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel