So 17.11. 2019 01:15Uhr 87:48 min

Stella (Paula Kalenberg) vor dem Grab ihrer Mutter.
Stella (Paula Kalenberg) besucht das Grab ihrer viel zu früh verstorbenen Mutter. Bildrechte: MDR/Degeto/Zoela Film/P. Domenig
MDR FERNSEHEN So, 17.11.2019 01:15 02:45

Clarissas Geheimnis

Clarissas Geheimnis

Spielfilm Deutschland/Österreich 2012

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Die 18-jährige Stella lebt mit ihrer Mutter Clarissa in einer Lodge im südafrikanischen Busch. Als Clarissa bei einem Autounfall ums Leben kommt, macht Stella eine überraschende Entdeckung: ihre Mutter war keine Südafrikanerin, sondern die Tochter einer reichen Industriellenfamilie aus Österreich. Stella fährt in die Steiermark.

Bilder zum Film

Bilder zum Film

In Südafrika betreibt Clarissa (Katja Riemann) eine Safari-Lodge.
Clarissa betreibt mit ihrer Tochter Stella in Südafrika eine Safari-Lodge für Touristen. Bildrechte: MDR/Degeto/Zoela Film/P. Domenig
In Südafrika betreibt Clarissa (Katja Riemann) eine Safari-Lodge.
Clarissa betreibt mit ihrer Tochter Stella in Südafrika eine Safari-Lodge für Touristen. Bildrechte: MDR/Degeto/Zoela Film/P. Domenig
Der Journalist Carlo (Fritz Karl)
Der Journalist Carlo bittet Clarissa um Hilfe bei seinen Recherchen in Sachen Diamantenschmuggel. Doch Clarissa verunglückt bei einem Autounfall. Bildrechte: MDR/Degeto/Zoela Film/P. Domenig
Charlotte (Katja Riemann) und ihre Nichte Stella (Paula Kalenberg)
Nach dem Tod ihrer Mutter erfährt Stella ihre richtige Identität. Sie ist eine Nachfahrin der österreichischen Industriellenfamilie Löwenthal. In der Steiermark lernt sie die Zwillingsschwester ihrer Mutter kennen. Bildrechte: MDR/Degeto/Zoela Film/P. Domenig
Konstantin (Herbert Knaup) und Charlotte (Katja Riemann)
Konstantin sorgt sich um sein Erbe und versucht mit aller Macht, Stella von ihrem schwer kranken Großvater Albert fernzuhalten. Bildrechte: MDR/Degeto/Zoela Film/P. Domenig
Der Lebemann Lorenz erläutert Stella, was es mit den geschäftlichen Winkelzügen seiner Familie auf sich hat.
Der Lebemann Lorenz erläutert Stella, was es mit den geschäftlichen Winkelzügen seiner Familie auf sich hat. Bildrechte: MDR/Degeto/Zoela Film/P. Domenig
Charlotte (Katja Riemann), Dodo (Krista Stadler) und der treue Hausdiener Singh (Irshad Panjatan) müssen sich mit dem Gedabken abfinden, dass der gütige Familienpatriarch Albert (Friedrich von Thun) bald sterben wird
Währenddessen liegt das Oberhaupt der Familie, Albert, im Sterben. Bildrechte: MDR/Degeto/Zoela Film/P. Domenig
Alle (6) Bilder anzeigen
Gleißende Sonne, wilde Tiere, die faszinierende Natur der südafrikanischen Savanne - in dieser bezaubernd schönen wie rauen Welt wuchs die 18 Jahre alte Stella (Paula Kalenberg) bei ihrer Mutter Clarissa (Katja Riemann) auf. Gemeinsam betreiben die Frauen eine Safari-Lodge für Touristen aus aller Welt. Ihren Vater hat Stella nie kennengelernt. Eines Tages aber bringt ein unerwarteter Besucher aus Europa Unruhe in das idyllische Leben: Der Journalist Carlo (Fritz Karl), ein alter Freund von Clarissa, recherchiert in Sachen Diamantenschmuggel und bittet Clarissa dabei um Unterstützung. Wenig später kommt Clarissa durch einen tragischen Autounfall ums Leben. In Stellas Trauer mischt sich jedoch schon bald ein weiterer Schock: Sie muss erfahren, dass die Identität ihrer Mutter und damit auch ihre eigene Herkunft frei erfunden sind. In Wahrheit stammte Clarissa aus Österreich und war die Tochter der vermögenden Industriellenfamilie Löwenthal.

Für Stella bricht eine Welt zusammen. Warum hat die Mutter ihre Heimat verlassen, sämtliche Kontakte zu ihrer Familie abgebrochen und sogar den Namen gewechselt? Und weshalb hat sie sich nicht einmal ihrer fast erwachsenen Tochter anvertraut? Stella will es genau wissen und reist nach Europa. In der Steiermark, auf dem eleganten Anwesen der Löwenthals, wartet bereits die nächste Überraschung auf sie: Ihre Mutter hatte eine Zwillingsschwester namens Charlotte (ebenfalls gespielt von Katja Riemann). Diese empfängt Stella mit freundlicher Distanziertheit, gibt sich aber Mühe, sie in die komplizierten Familienverhältnisse des nicht gerade harmonischen Löwenthal-Clans einzuweihen.

Bei anderen Familienmitgliedern hingegen löst der unerwartete Familienzuwachs blanke Panik aus: Konstantin (Herbert Knaup), der sich um die Familiengeschäfte kümmert, sorgt sich um sein Erbe und versucht mit aller Macht, Stella von ihrem schwer kranken Großvater Albert (Friedrich von Thun) fernzuhalten. Auch Charlottes Ehemann Jakob (Thomas Sarbacher), ein viel beschäftigter Politiker, reagiert bei seiner Rückkehr von einer Geschäftsreise seltsam verhalten auf die Besucherin aus Südafrika. Als dann auch noch Carlo auftaucht und bei einer Benefiz-Gala der Löwenthals für einen handfesten Eklat sorgt, überschlagen sich die Ereignisse. Gegen alle Widerstände kommt Stella nicht nur den illegalen Machenschaften im familiären Großkonzern auf die Spur, sondern auch dem Geheimnis über die Identität ihres Vaters.

Der vielfach preisgekrönte Regisseur und Kameramann Xaver Schwarzenberger inszeniert die Geschichte mit viel Gespür für Atmosphäre und Figurenzeichnung. Dabei kann er auf ein erstklassiges Darstellerensemble zählen, zu dem neben der Newcomerin Paula Kalenberg Stars wie Katja Riemann, Herbert Knaup, Fritz Karl und Friedrich von Thun gehören. Gedreht wurde "Clarissas Geheimnis" an Originalschauplätzen im Südafrika, Triest und der Steiermark.
Mitwirkende
Musik: Dieter Schleip
Kamera: Xaver Schwarzenberger
Buch: Annette Simon, Melanie Brügel
Regie: Xaver Schwarzenberger
Darsteller
Charlotte / Clarissa: Katja Riemann
Stella: Paula Kalenberg
Albert Löwenthal: Friedrich von Thun
Konstantin Löwenthal: Herbert Knaup
Carlo Winter: Fritz Karl
Dodo Löwenthal: Krista Stadler
Jakob: Thomas Sarbacher
Lorenz Löwenthal: Hary Prinz
Ivana Löwenthal: Nina Proll
Singh: Irshad Panjatan
Djabo: Getmore Sithole
und andere

Filme

Journalist Michael (Thomas Heinze) eküsst eine Hand.
Journalist Michael (Thomas Heinze) erhält eine Audienz beim Heiligen Vater. Bildrechte: SWR/ARD Degeto/WDR/ARTE/Schröder
MDR FERNSEHEN Sa, 19.09.2020 05:20 06:50

Sommer in Rom

Sommer in Rom

Spielfilm Deutschland 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Amsterdam Vallon (Leonardo DiCaprio) will Rache für den Tod seines Vaters.
Amsterdam Vallon (Leonardo DiCaprio) will Rache für den Tod seines Vaters. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 00:10 02:40

Gangs of New York

Gangs of New York

Spielfilm USA/Italien 2002

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sendungsbild
Ohne seine Dolmetscherin Shirin (Mona Pirzad) ist Robert (Felix Klare) hilflos. Bildrechte: HR/Degeto/Olaf Raymond Benold
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 05:55 07:25

Liebe auf Persisch

Liebe auf Persisch

Spielfilm Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Der italienische Söldnerhauptmann Giovanni de Medici (Vittorio Gassmann) verliebt sich in Emma (Constance Smith), die nicht weiß, wer er wirklich ist
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 10:15 11:45
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Alfons(Helmut Rossmann) und sein Vater (Günther) v.l.
Alfons(Helmut Rossmann) und sein Vater (Günther Simon) v.l. Bildrechte: MDR/Progress Filmverleih/Josef Borst
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 13:55 15:00
  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Magda Vasaryova als Prinzessin Slavena
Magda Vasaryova als Prinzessin Slavena Bildrechte: MDR/WDR
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 17:35 18:50

Prinz Bajaja

Prinz Bajaja

Märchenfilm Tschechoslowakei 1971

Nach dem Volksmärchen von Bozena Nemcová

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Großmutter Lisbeth (Hannelore Hoger) erzählt Philip (Frederick Lau, li.) und WG-Kumpels Ulli (Tino Mewes, 2.v.r.) und Mehmet (Burak Yigit, Mitte) von ihrer wilden Jugend.
Großmutter Lisbeth (Hannelore Hoger) erzählt Philip (Frederick Lau, li.) und WG-Kumpels Ulli (Tino Mewes, 2.v.r.) und Mehmet (Burak Yigit, Mitte) von ihrer wilden Jugend. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Frank Dicks
MDR FERNSEHEN Mo, 21.09.2020 12:30 13:58

Nichts für Feiglinge

Nichts für Feiglinge

Spielfilm Deutschland 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand