Sa 16.11. 2019 09:10Uhr 55:23 min

Bereitschaft Dr. Federau

Geisterrufer

Siebenteilige Fernsehserie DDR 1988

Folge 2 von 7

Komplette Sendung

Lutz Lukacz (Werner), Anne Kasprzik (Disponentin Carola) 55 min
Verärgert stellen die Mitarbeiter der Schnellen Medizinischen Hilfe fest, dass sie ein anonymer Anrufer immer wieder umsonst in entlegene Winkel des Einsatzbezirkes ausrücken lässt. Nur die Disponentin Carola (Anne Kasprzik) ahnt, wer hier sein makabres Spiel mit ihnen treibt (hier mit Lutz Lukacz als Werner). Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
MDR FERNSEHEN Sa, 16.11.2019 09:10 10:05

Bilder zur Serie

Bilder zur Serie

Uta Schorn (Dr. Uta Federau)
Sturmböen peitschen Wasser an die Windschutzscheibe, der Regen hat den Waldweg in einen schlammigen Pfad verwandelt. Plötzlich verliert der Fahrer die Kontrolle, das Auto rutscht einen Abhang hinunter, überschlagt sich (hier Ärztin Uta Federau (Uta Schorn)). Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Uta Schorn (Dr. Uta Federau)
Sturmböen peitschen Wasser an die Windschutzscheibe, der Regen hat den Waldweg in einen schlammigen Pfad verwandelt. Plötzlich verliert der Fahrer die Kontrolle, das Auto rutscht einen Abhang hinunter, überschlagt sich (hier Ärztin Uta Federau (Uta Schorn)). Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Uta Schorn (Dr. Uta Federau), Ingeborg Krabbe (Schwester Renate Liebentraut)
Die Ärztin Uta Federau (Uta Schorn) muss hilflos zusehen, wie ihr Mann am Unfallort verstirbt. Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Uta Schorn (Dr. Uta Federau) (li), Wilfried Pucher (Dr. Trost),stehen an eine Tür gelehnt.
Um das tragische Geschehen zu verwinden, stürzt sich Dr. Federau (Uta Schorn, links) in die Arbeit. Sie übernimmt als Nachfolgerin ihres Jugendfreundes Dr. Trost (Wilfried Pucher) die Leitung der Schnellen Medizinischen Hilfe. Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Lutz Lukacz (Werner), Anne Kasprzik (Disponentin Carola)
Verärgert stellen die Mitarbeiter der Schnellen Medizinischen Hilfe fest, dass sie ein anonymer Anrufer immer wieder umsonst in entlegene Winkel des Einsatzbezirkes ausrücken lässt. Nur die Disponentin Carola (Anne Kasprzik) ahnt, wer hier sein makabres Spiel mit ihnen treibt (hier mit Lutz Lukacz als Werner). Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Lutz Lukacz (Werner), Anne Kasprzik (Disponentin Carola)
Carola (Anne Kasprzik) wird von ihrem Lebensgefährten Werner Kreuzkamp (Lutz Lukacz) unter Druck gesetzt, der mit einer Sturzverletzung betrunken im Krankenwagen randaliert hat und jetzt den beträchtlichen Schaden an medizinischem Gerät und dem Fahrzeug ersetzen soll. Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Lutz Lukacz (Werner), Anne Kasprzik (Disponentin Carola)
Werner (Lutz Lukacz) will Carola (Anne Kasprzik) zwingen, die Rechnung verschwinden zu lassen. Auch an einem anderen Zwischenfall ist Carola nicht unbeteiligt. Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Peter Cwielag (Fahrer Bert Holländer), Otmar Richter (DRK-Einsatzleiter Walter Bonnesch), Uta Schorn (Dr. Uta Federau) (v.l.n.r.)
Bert Holländer (Peter Cwielag, links) hat einen Lehrgang mit Erfolg beendet und knüpft hohe Erwartungen an das Wiedersehen mit Dr. Uta Federau (Uta Schorn; hier mit DRK-Einsatzleiter Walter Bonnesch (Otmar Richter)). Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Wilfried Pucher (Dr. Trost), Uta Schorn (Dr. Uta Federau), Tobias Raue (Frank Federau) (v.l.n.r.)
Obwohl sich Frank (Tobias Raue, rechts) gegenüber Dr. Trost (Wilfried Pucher, links) bisher nur abweisend verhalten hat, richtet es Dr. Trost ein, dass er zum Geburtstag des Jungen einen Überraschungsbesuch abstatten kann (hier mit Dr. Federau (Uta Schorn)). Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Günter Schubert (SMHFahrer Axel Dünnebier), Anne Kasprzik (Disponentin Carola), Otmar Richter (DRK-Einsatzleiter Walter Bonnesch).
SMH-Fahrer Axel Dünnebier (Günter Schubert, links), Disponentin Carola (Anne Kasprzik) und DRK-Einsatzleiter Walter Bonnesch (Otmar Richter, rechts). Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Ingeborg Krabbe (Schwester Renate), Otmar Richter (DRK-Einsatzleiter Walter Bonnesch), Günter Schubert (SMH-Fahrer Axel Dünnebier), Uta Schorn (Dr. Uta Federau), Peter Cwielag (Fahrer Bert Holländer), Anne Kasprzik (Disponentin Carola) vor einer SMH.
Schwester Renate (Ingeborg Krabbe), DRK-Einsatzleiter Walter Bonnesch (Otmar Richter), SMH-Fahrer Axel Dünnebier (Günter Schubert), Dr. Uta Federau (Uta Schorn), Fahrer Bert Holländer (Peter Cwielag) und Disponentin Carola (Anne Kasprzik) vor einer SMH. Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Peter Cwielag (Fahrer Bert Holländer) und Günter Schubert (SMH-Fahrer Axel Dünnebier) in der SMH.
Fahrer Bert Holländer (Peter Cwielag) und SMH-Fahrer Axel Dünnebier (Günter Schubert) in der SMH. Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Uta Schorn (Dr. Uta Federau), Günter Schubert (SMH-Fahrer Dünnebier), Ingeborg Krabbe (Schwester Renate Liebentraut)
Ein tragisches Schicksal ereilt den Krankenwagenfahrer Axel Dünnebier (Günter Schubert), den immer optimistischen und zupackenden Häuslebauer, stolzer Vater dreier Söhne, zu denen sich bald ein viertes Kind gesellen soll (hier mit Dr. Federau (Uta Schorn) und Schwester Renate Liebentraut (Ingeborg Krabbe)). Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Uta Schorn (Dr. Uta Federau), Otmar Richter (DRK-Einsatzleiter Bonnesch), Ingeborg Krabbe (Schwester Renate Liebentraut) (v.l.n.r.), Günter Schubert (SMH-Fahrer Dünnebier) (liegend auf der Bahre)
Nach dem Nachtdienst wird Axel Dünnebier (Günter Schubert, liegend) auf menschleerer Straße von einem vorbeirasenden Motorradfahrer erfasst (hier mit Dr. Federau (Uta Schorn, links), DRK-Einsatzleiter Bonnesch (Otmar Richter), Schwester Renate Liebentraut (Ingeborg Krabbe, rechts)). Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Klaus Mertens (Hubert), Ingeborg Krabbe (Schwester Renate Liebentraut
Schwester Renate (Ingeborg Krabbe), des Alleinseins müde, hat eine Heiratsannonce aufgegeben. Ihr Vorhaben steht offensichtlich unter einem guten Stern, denn beim Treffen mit dem sympathischen Herrn Hubert Stenzeleit (Klaus Mertens) funkt es sofort. Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Klaus Mertens (Hubert), Ingeborg Krabbe (Schwester Renate Liebentraut
Schwester Renate Liebentraut (Ingeborg Krabbe) mit Hubert (Klaus Mertens). Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Uta Schorn (Dr.Federau) (vorne li) Ingeborg Krabbe (Schweste Renate Liebentraut)
Dr. Federau (Uta Schorn, vorne links) und Schwester Renate Liebentraut (Ingeborg Krabbe). Bildrechte: MDR/DRA/Nerlich, Christine
Alle (21) Bilder anzeigen
Ingeborg Krabbe (Schwester Renate), Otmar Richter (DRK-Einsatzleiter Walter Bonnesch), Günter Schubert (SMH-Fahrer Axel Dünnebier), Uta Schorn (Dr. Uta Federau), Peter Cwielag (Fahrer Bert Holländer), Anne Kasprzik (Disponentin Carola)
Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Klaus Winkler
Verärgert stellen die Mitarbeiter der Schnellen Medizinischen Hilfe fest, dass sie ein anonymer Anrufer immer wieder umsonst in entlegene Winkel des Einsatzbezirkes ausrücken lässt. Nur die Disponentin Carola ahnt, wer hier sein makabres Spiel mit ihnen treibt. Sie wird von ihrem Lebensgefährten Werner Kreuzkamp unter Druck gesetzt, der mit einer Sturzverletzung betrunken im Krankenwagen randaliert hat und jetzt den beträchtlichen Schaden an medizinischem Gerät und dem Fahrzeug ersetzen soll.

Er will Carola zwingen, die Rechnung verschwinden zu lassen. Auch an einem anderen Zwischenfall ist Carola nicht unbeteiligt. Bert Holländer zieht es in die Nähe von Dr. Federau und so verzichtet er auf mehr Geld und geregelte Arbeitszeit, um als Fahrer beim Rettungsdienst anzufangen. Bei seiner ersten selbstständigen Tour bittet ihn Carola, eine private Besorgung für die Kollegen zu übernehmen, woraufhin sich Bert bei einem Notruf nicht sofort meldet. Unglücklicherweise bekommt der Einsatzleiter Bonnesch den Vorfall mit.

Er bestraft Bert mit einer Rüge und versetzt ihn vorläufig in den Innendienst. Wütend bezichtigt Bert die Disponentin Carola, ihn verpfiffen zu haben. Dr. Federau hingegen wird mit den Vorwürfen ihres Sohnes konfrontiert, weil sie nicht verhindert hat, dass Bert ein vermeintliches Unrecht geschieht.
Mitwirkende
Musik: Manfred Schmitz
Kamera: Walter Küppers
Buch: Karlheinz Klimt
Regie: Horst Zaeske
Darsteller
Dr. Uta Federau: Uta Schorn
Schwester Renate: Ingeborg Krabbe
Schwester Carola: Anne Kasprzik
Axel Dünnebier: Günter Schubert
Dr. Johannes Trost: Wilfried Pucher
Frank Federau: Tobias Raue
Bert Holländer: Peter Cwielag
Walter Bonnesch: Otmar Richter
Werner Kreuzkamp: Lutz Lukacz
und andere