Sa 16.11. 2019 16:30Uhr 89:38 min

Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll "Schorsch" genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert. Alle blicken aus ihrem Dachzelt heraus.  Jacqueline im Bikini.
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll "Schorsch" genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert. Bildrechte: ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Sa, 16.11.2019 16:30 18:00

Freiheit '89 Go Trabi go

Go Trabi go

Spielfilm Deutschland 1991

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Kein anderer Film, der die Wende aus ostdeutscher Sicht erzählt, war so erfolgreich. Im Mittelpunkt steht Familie Struutz, die mit Trabi "Schorsch" nach Italien reist - und einen Crashkurs in Sachen "Westen" erhält.

Udo Struutz (Wolfgang Stumph), Jaqueline Struutz (Claudia Schmutzler, Mitte), Rita Struutz (Marie Gruber), Trabi "Schorsch".
Gestatten, die Struutz': Vater Udo (Wolfgang Stumph), Tochter Jaqueline (Claudia Schmutzler, Mitte), Mutter Rita (Marie Gruber) und natürlich Trabi "Schorsch". Die Familie macht sich auf die lange Reise nach Rom. Dabei kommen die Mitglieder in Berührung mit allerhand West-Typischem. Bildrechte: MDR/Telepool
Udo Struutz (Wolfgang Stumph), Jaqueline Struutz (Claudia Schmutzler, Mitte), Rita Struutz (Marie Gruber), Trabi "Schorsch".
Gestatten, die Struutz': Vater Udo (Wolfgang Stumph), Tochter Jaqueline (Claudia Schmutzler, Mitte), Mutter Rita (Marie Gruber) und natürlich Trabi "Schorsch". Die Familie macht sich auf die lange Reise nach Rom. Dabei kommen die Mitglieder in Berührung mit allerhand West-Typischem. Bildrechte: MDR/Telepool
Trabi "Schorsch" fährt auf zwei Rädern. Udo (Wolfgang Stumph) rennt fassungslos hinterher.
Trabi "Schorsch" fährt vorm Autohaus Gamshuber auf zwei Rädern davon. Aus Angst? Udo rennt fassungslos hinterher. Bildrechte: MDR/Telepool
Udo Struutz (Wolfgang Stumph) hat noch nicht gemerkt, dass die Räder weg sind.
Eines schönen Morgens steht der Trabi im Weg. Udo soll ihn mal schön wegfahren, aber das ist ... Bildrechte: MDR/Telepool
Böses Erwachen: Die Räder wurden geklaut. Udo Struutz (Wolfgang Stumph) hockt im Pyjama vor Schorsch.
... gar nicht so einfach, wenn - aaaaaaah - die Räder fehlen. Diese Diebe! Armer Schorsch. Bildrechte: MDR/Telepool
Udo Struutz (Wolfgang Stumph) rettet Trabi "Schorsch" vor der Verschrottung.
Doch damit nicht genug: Später gerät Schorsch auch noch in Reichweite einer Schrottpresse. Eigentlich sollte ihm da wenig passieren können - Pappkamerad, der er ist. Bildrechte: MDR/Telepool
Udo Struutz (Wolfgang Stumph) in seinem Trabi in Rom.
Da ja nun aber viele Wege nach Rom führen, schafft es auch Familie Struutz in die ewige Stadt. Und die Sakkos der modebewussten Italiener sind genauso schön hellblau wie der Schorsch. Bildrechte: MDR/Telepool
Alle (6) Bilder anzeigen
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll 'Schorsch' genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert.
Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) fährt mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler, Mitte) auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Dabei wird der liebevoll "Schorsch" genannte Trabi zwischendurch zum Campingwagen umfunktioniert. Bildrechte: MDR/DEGETO
Familie Struutz kehrt ihrer sächsischen Heimat den Rücken und reist über die Alpen nach Neapel. Und weil Udo, Familienoberhaupt und leidgeprüfter Lateinlehrer, auch in der Freizeit am liebsten auf klassischen Spuren wandelt, folgt er den Stationen von Goethes "Italienischer Reise". Der die Familie dorthin bringen soll, ist Trabi "Schorsch", Udos große, lebenslange Hassliebe. So beginnt eine irrwitzige Urlaubsreise, bei der Familie Struutz und Trabi Schorsch allerhand Federn lassen und viel fürs Leben lernen...

Bereits in München macht Udo unfreiwillig einen Schnellkurs in Marktwirtschaft, Jaqueline hat eine zweifelhafte Begegnung mit einem Vorstadt-Playboy und Mutter Rita erwehrt sich im Kaufhaus "Paradies" einer aufdringlichen Verkäuferin. Auch an Trabi Schorsch geht der Westen nicht spurlos vorüber. An einem Lastwagen ist vorläufig Endstation.

Rita kann Udos Aufregung nicht ganz nachvollziehen, aber für ihn ist ein Auto ohne Stoßstange eben wie ein Mensch ohne Nase. In einer lauen Sommernacht in Rom wirft Udo, der biedere Bildungsbürger, seine moral-bedenklichen Hüllen ab und stürzt sich in das pralle Leben. Und Tochter Jaqueline entdeckt am Golf von Neapel ihre poetische Ader. Auch Trabi Schorsch lernt auf dieser Reise, dass man sich nur treu bleiben kann, wenn man den Mut hat, sich zu ändern...

"Go Trabi go 2- Das war der wilde Osten" sendet das MDR-Fernsehen am Sonntag, 17.11.19, 5.55 Uhr.
Mitwirkende
Musik: Ekki Stein
Kamera: Axel Block
Buch: Reinhard Klooss, Peter Timm
Regie: Peter Timm
Darsteller
Udo Struutz: Wolfgang Stumph
Rita Struutz: Marie Gruber
Jaqueline Struutz: Claudia Schmutzler
Bernd Amberger: Ottfried Fischer
Gerda Amberger: Billie Zöckler
Her Gamshuber: Dieter Hildebrandt
Fernfahrer: Diether Krebs
Playboy: Konstantin Wecker
und andere

Filme

Valerius Rufus (Richard Harris) und seine Braut Lucilla (Paola Pitti) umarmen sich.
Kaiser Domitian will den Centurio Valerius Rufus (Richard Harris) und seine Braut Lucilla (Paola Pitti) hinrichten lassen. Bildrechte: MDR/COLOSSEO FILM
MDR FERNSEHEN Mi, 05.08.2020 12:30 13:58
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Prinz Arthur (Franz Dinda) begegnet der verschleierten Siebenschön (Xenia Assenza) mit Video
Bildrechte: MDR/HR/Katrin Denkewitz
MDR FERNSEHEN Mi, 05.08.2020 15:00 16:00

Siebenschön

Siebenschön

Märchenfilm Deutschland 2015

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Erika Backström attraktiv und Unternehmerin des Jahres, macht erstmals seit 15 Jahren Urlaub. Bei einem Spaziergang rund um das Luxus-Hotel gelangt sie zum Gewächshaus, wird fast von einem Hammer erschlagen, lernt so Gärtner Otto kennen und fühlt, dass ihr das Leben eine zweite Chance gibt. Erika (Heidelinde Weis) und Otto (Günter Maria Halmer) Bildrechte: MDR/ORF/epo-film/Petro Domenigg
MDR FERNSEHEN Do, 06.08.2020 12:30 13:58

Liebe für Fortgeschrittene

Liebe für Fortgeschrittene

Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2008

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
Amona Aßmann als Rotkäppchen mit Video
Bildrechte: HR/Felix Holland
MDR FERNSEHEN Do, 06.08.2020 15:00 16:00

Rotkäppchen

Rotkäppchen

Märchenfilm Deutschland 2012

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Diana lässt sich von der erfahrenen Swingerin Alex verführen.
Diana (Ellen van der Koogh) lässt sich von der erfahrenen Swingerin Alex (Nienke Brinkhuis) verführen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Do, 06.08.2020 23:40 01:13

Sommernachtsträume im MDR Swingers - Sex auf Bestellung

Swingers - Sex auf Bestellung

Spielfilm Niederlande 2002

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Sophie (Aglaia Szyszkowitz), Ehemann Philippe (Francois Smésny) und Tochter Leonie (Alina Abgarjan) kaufen von Ludwig Fuchsbichler (Christian Hoening, re.) einen alten Hof.
Sophie (Aglaia Szyszkowitz), Ehemann Philippe (Francois Smésny) und Tochter Leonie (Alina Abgarjan) kaufen von Ludwig Fuchsbichler (Christian Hoening, re.) einen alten Hof. Bildrechte: SWR/ARD Degeto/Hendrik Heiden
MDR FERNSEHEN Fr, 07.08.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Prinzessin (Helena Vondráchova)
Prinzessin (Helena Vondráchova) Bildrechte: MDR/Drefa
MDR FERNSEHEN Fr, 07.08.2020 14:50 16:00
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein brutaler Mordanschlag in Marseille.
Ein brutaler Mordanschlag in Marseille. Bildrechte: MDR/Degeto/© 2014 Légende Film/Gaumant/France 2 Cinéma/Scope Pictures/RTBF
MDR FERNSEHEN Sa, 08.08.2020 00:20 02:25
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Produktplatzierung