Do 14.11. 2019 12:30Uhr 88:44 min

ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" In Liebe eine Eins

Fernsehfilm Deutschland 2004

Komplette Sendung

Endlich sehen sich Leni (Anna Loos) und Dominik (Leo Natalis) wieder. 89 min
Bildrechte: MDR/Conny Klein, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Do, 14.11.2019 12:30 13:58

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Leni Bluhm (Anna Loos) ist alleinerziehend. Ihre ganze Liebe gilt ihrem Sohn Dominik (Leo Natalis). Doch Leni kann weder lesen noch rechnen. Und als Dominik in die Schule kommt, gerät sie in die Mühlen der Behörden.

Leni Bluhm hat sich in Hagen verliebt
Die geistig zurückgebliebene Leni Bluhm (Anna Loos) zieht ihren sechsjährigen Sohn Dominik alleine groß. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Leni Bluhm hat sich in Hagen verliebt
Die geistig zurückgebliebene Leni Bluhm (Anna Loos) zieht ihren sechsjährigen Sohn Dominik alleine groß. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Leni Bluhm ist stolz auf ihren Sohn Dominik, der eingeschult wird
Doch als Dominik (Leo Natalis) in die Schule kommt, beginnen die Probleme. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Rechtsanwalt Zörnig kauft bei Leni Bluhm Pflanzen für seine Kanzlei
Leni gerät in die Mühlen der Behörden, welche ihr das Sorgerecht für Dominik absprechen wollen. Anwalt Manfred Zörnig (Heiner Lauterbach) steht ihr bei. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Rechtsanwalt Zörnig kämpft für Leni um Gerechtigkeit.
Mit aller Kraft kämpfen die beiden um Dominik. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Hagen Frey und Leni Bluhm mit Rechtsanwalt Zörnig vor Prozessbeginn.
Auch Lenis Freund, Speditionsfahrer Hagen Frey (Thomas Schmauser, links), unterstützt sie im Prozess. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Leni und Dominik umarmen sich freudig
Hat Leni eine Chance? Bildrechte: MDR/Conny Klein
Hochzeitsglocken und ein glückliches Paar: Leni heiratet Hagen Frey
Letztlich findet Leni ihr Glück auch in der Liebe und heiratet Hagen. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Alle (7) Bilder anzeigen
Leni Bluhm ist eine alleinerziehende Mutter, deren ganze Liebe sich auf ihren Sohn konzentriert, nachdem der Vater sich aus dem Staub gemacht hat. Mutter und Sohn sind ein wunderbares Team, doch die Probleme beginnen, als Dominik in die Schule kommt. Leni meistert zwar ihr Leben - mithilfe ihres liebenswerten Optimismus und ihrer älteren Freundin Ursula Sandrock, in deren Gärtnerei sie als Blumenverkäuferin Arbeit gefunden hat - doch kann sie weder Lesen noch Rechnen. Als Dominik in die Schule kommt, kann sie ihm bei den Hausaufgaben nicht helfen. Schon bald gerät der Junge in schulische Schwierigkeiten. Dominiks Klassenlehrerin alarmiert das Jugendamt.

Unentrinnbar gerät die hilflose Frau damit in die Mühlen der Behörden, die ihr das Sorgerecht für den Sohn absprechen. Doch Leni gibt nicht auf. Mit aller Kraft kämpft sie um Dominik und findet in dem Anwalt Manfred Zörnig einen brillanten Bundesgenossen.
Mitwirkende
Musik: Joe Mubare
Kamera: Hans-Jörg Allgeier
Buch: Annette Hess
Regie: Hartmut Griesmayr
Darsteller
Leni Bluhm: Anna Loos
Manfred Zörnig: Heiner Lauterbach
Dominik Bluhm: Leo Natalis
Hagen Frey: Thomas Schmauser
Margit Steiner: Susanne Lüning
Ursula Sandrock: Rosel Zech
Petra Wissmann: Ute Willing
Elisabeth Vogel: Katharina Müller-Elmau
und andere