Mo 02.12. 2019 16:30Uhr 29:30 min

Schauspieler Götz Schubert
Schauspieler Götz Schubert Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 02.12.2019 16:30 17:00

MDR um 4

MDR um 4

Gäste zum Kaffee

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Götz Schubert, Schauspieler

Das sind unsere Gäste zum Kaffee bei MDR um 4

Montag – Freitag | 16:30 Uhr Das sind unsere Gäste zum Kaffee bei MDR um 4

Montag bis Freitag begrüßen wir um 16:30 Uhr spannende und interessante Gäste live im Studio. Wer in dieser Woche zu Gast sein wird – klicken Sie sich durch unsere Galerie!

René Pape
Freitag, 5. Juni: René Pape, Opernstar Mit René Pape besucht uns am Freitag einer der besten Opern-Bassisten der Welt. Mit seiner außergewöhnlichen Stimme hat der gebürtige Dresdner schon die Opernhäuser in New York, Mailand, Wien, Bayreuth, Berlin und in seiner Heimatstadt mit dem Klang der großen Partien seines Fachs bereichert. Angefangen hat alles beim Dresdner Kreuzchor. Seiner Heimatstadt ist der Sänger noch immer sehr verbunden. Gerade in der Corona-Krise setzt sich der Bassist für die Unterstützung der Künstler und Kulturhäuser ein. Das letzte Mal stand René Pape am 28. Februar in Madrid auf der Bühne. Wie meistert der Musiker die Situation gerade? Wie schwer ist es, seine Stimme ohne Auftritte vor großem Publikum trainiert zu halten? Und wie wird sich das Erlebnis Oper und Theater nach der Corona-Krise verändern? Wir freuen uns auf eine musikalische halbe Stunde zum Start ins Wochenende.  Bildrechte: imago/Manfred Siebinger
René Pape
Freitag, 5. Juni: René Pape, Opernstar Mit René Pape besucht uns am Freitag einer der besten Opern-Bassisten der Welt. Mit seiner außergewöhnlichen Stimme hat der gebürtige Dresdner schon die Opernhäuser in New York, Mailand, Wien, Bayreuth, Berlin und in seiner Heimatstadt mit dem Klang der großen Partien seines Fachs bereichert. Angefangen hat alles beim Dresdner Kreuzchor. Seiner Heimatstadt ist der Sänger noch immer sehr verbunden. Gerade in der Corona-Krise setzt sich der Bassist für die Unterstützung der Künstler und Kulturhäuser ein. Das letzte Mal stand René Pape am 28. Februar in Madrid auf der Bühne. Wie meistert der Musiker die Situation gerade? Wie schwer ist es, seine Stimme ohne Auftritte vor großem Publikum trainiert zu halten? Und wie wird sich das Erlebnis Oper und Theater nach der Corona-Krise verändern? Wir freuen uns auf eine musikalische halbe Stunde zum Start ins Wochenende.  Bildrechte: imago/Manfred Siebinger
Bernhard Weßling
Montag, 8. Juni: Bernhard Weßling, Kranichforscher Bildrechte: Bernhard Weßling
Olaf Berger
Dienstag, 9. Juni: Olaf Berger, Sänger Olaf Berger Bildrechte: MDR/Lander
Isabel Varell bei der Premiere des Theaterstücks Diese Nacht - oder nie! in der Komödie im Bayerischen Hof. München, 19.06.2019
Mittwoch, 10 Juni: Isabel Varell, Schauspielerin Bildrechte: imago images / Future Image
René Wadas
Donnerstag, 11. Juni: René Wadas, Pflanzendoktor Bildrechte: Rowohlt Verlag
Hilli (Gerit Kling) ist wider Willen berührt, als sie Franks Wunsch an Irene liest.
Freitag, 12. Juni: Gerit Kling, Schauspielerin Hilli (Gerit Kling) ist wider Willen berührt, als sie Franks Wunsch an Irene liest. Bildrechte: ARD/Nicole Manthey
Susanne Klehn
Montag, 15. Juni: Susanne Klehn, Brisant-Promiexpertin Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
Magier Thimon von Berlepsch, 2014
Dienstag, 16. Juni: Thimon von Berlepsch, Hypnotiseur Bildrechte: imago/Christian Schroedter
Lisa (Theresa Scholze)
Mittwoch, 17. Juni: Theresa Scholze, Schauspielerin Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
Alle (9) Bilder anzeigen
René Pape
Freitag, 5. Juni: René Pape, Opernstar Mit René Pape besucht uns am Freitag einer der besten Opern-Bassisten der Welt. Mit seiner außergewöhnlichen Stimme hat der gebürtige Dresdner schon die Opernhäuser in New York, Mailand, Wien, Bayreuth, Berlin und in seiner Heimatstadt mit dem Klang der großen Partien seines Fachs bereichert. Angefangen hat alles beim Dresdner Kreuzchor. Seiner Heimatstadt ist der Sänger noch immer sehr verbunden. Gerade in der Corona-Krise setzt sich der Bassist für die Unterstützung der Künstler und Kulturhäuser ein. Das letzte Mal stand René Pape am 28. Februar in Madrid auf der Bühne. Wie meistert der Musiker die Situation gerade? Wie schwer ist es, seine Stimme ohne Auftritte vor großem Publikum trainiert zu halten? Und wie wird sich das Erlebnis Oper und Theater nach der Corona-Krise verändern? Wir freuen uns auf eine musikalische halbe Stunde zum Start ins Wochenende.  Bildrechte: imago/Manfred Siebinger
Sein Handwerk erlernte der gebürtige Pirnaer Anfang der 80er-Jahre an der renommierten Ostberliner Schauspielschule "Ernst Busch". Seine Karriere begann am Theater. Ob Berliner Ensemble, Deutsches Theater Berlin oder Maxim-Gorki-Theater: Er hat auf diesen Bühnen alle großen Rollen gespielt. Die Film- und Fernsehkarriere begann 1989, seitdem überzeugt Götz Schubert wandlungsfähig als Mörder, liebender Familienvater oder feinsinniger Buchlektor im Familiendrama "Der Turm". Seit 2016 ist er Kommissar "Butsch" in der Krimireihe "Wolfsland" und bringt uns die neue Folge "Heimsuchung" mit, die am Donnerstag im Ersten läuft.