Do 05.12. 2019 23:05Uhr 29:30 min

Monika Maron
Monika Maron Bildrechte: MDR/Mahmoud Dabdoub
MDR FERNSEHEN Do, 05.12.2019 23:05 23:35

Lebensläufe Monika Maron - Rebellin an der Schreibmaschine

Monika Maron - Rebellin an der Schreibmaschine

Film von Reinhold Jaretzky

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Monika Maron, geboren 1941 im West-Berliner Stadtteil Neukölln, aufgewachsen in Ostberlin, ist eine der bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen ihrer Generation. Sie ist die Stieftochter des DDR-Innenministers Karl Maron, dem sie in ihrem Roman "Stille Zeile 6" ein unrühmliches Denkmal setzte. Zunächst als Reporterin für die Wochenzeitschrift "Für Dich" tätig, gab sie mit ihrem Roman "Flugasche", der in der DDR nicht erscheinen durfte und den der Fischer-Verlag 1981 herausbrachte, ihr literarisches Debut.

"Flugasche" prangert die Umweltsünden der DDR an. 30 Jahre später schrieb Maron mit ihrem Buch "Bitterfelder Bogen" eine aktuelle Bestandsaufnahme der damaligen Industriekloake, die sich zeitweilig mit Erfolg zu einem Produktionsstandort für Solarzellen entwickelt hatte. Maron verließ 1988 die DDR, mit einem Drei-Jahres-Visum.

Sie veröffentlichte bis heute weitere acht Romane, die von der Kritik mehrheitlich gelobt wurden. In jüngster Zeit äußert sie sich islamkritisch, durch Zugeständnisse an die muslimischen Verbände sieht sie die Religionsunabhängigkeit des Staates und ein westlich-emanzipiertes Frauenbild gefährdet. 

Der Film begleitet die Schriftstellerin auf Lesungen, beobachtet sie in ihrem Alltag in Berlin und in ihrem Landhaus in Vorpommern, erlebt sie in ihrem Umgang mit Tieren, mit ihrem Hund, mit den Krähen in der Stadt und den Schafen auf dem Land. Die Kamera begleitet sie nach Pankow, wo sie aufgewachsen ist und zu einem Spiel von Borussia Dortmund, einem Verein, dem sie verbunden ist und für den sie sich engagiert.

Auch langjährige Wegbegleiter und Schriftstellerkollegen Marons kommen zu Wort.

Menschen & Geschichten

Heute im Osten - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 25.01.2020 18:00 18:15

Heute im Osten - Reportage

Heute im Osten - Reportage

Zwei Schweinehälften für ein Halleluja

Ein deutscher Pfarrer in Tschechien

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Glaubwürdig - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 25.01.2020 18:45 18:50
Glaubwürdig - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 26.01.2020 07:25 07:30
Michelle blickt aus einem Zugfenster.
Michelle (20 Jahre alt) im Zug auf dem Weg nach Ludwigshafen. Sie hat gerade ihr Abitur gemacht. Bildrechte: MDR/WDR/Lona Media
MDR FERNSEHEN So, 26.01.2020 07:30 08:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Neuer Rhythmus für das Leben - Tanzen als Therapie
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 26.01.2020 08:00 08:30

Selbstbestimmt - Die Reportage Neuer Rhythmus für das Leben

Neuer Rhythmus für das Leben

Tanzen als Therapie

Film von Herbert Hackl

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Schauspieler Günter Schubert
Schauspieler Günter Schubert Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 26.01.2020 14:00 15:28
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Michelle blickt aus einem Zugfenster.
Michelle (20 Jahre alt) im Zug auf dem Weg nach Ludwigshafen. Sie hat gerade ihr Abitur gemacht. Bildrechte: MDR/WDR/Lona Media
MDR FERNSEHEN Mo, 27.01.2020 02:20 02:50
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand