Mi 11.12. 2019 12:25Uhr 93:17 min

Julia Köster (Marika Rökk, l.) mit Reisegepäck am  Bahnhof. 'Bei ihr zwei Personen. Unter dem Perlzmantel trägt sie Unterwäsche.
Um dem Theaterdirektor zu entkommen, fährt Revuestar Julia Köster (Marika Rökk, l.) Hals über Kopf zum Bahnhof. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung
MDR FERNSEHEN Mi, 11.12.2019 12:25 13:58

Die Frau meiner Träume

Die Frau meiner Träume

Spielfilm Deutschland 1944

  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Nachdem Julia Köster (Marika Rökk) auf freier Strecke den Zug verlassen hat, kommt sie bei den Ingenieuren Erwin Forster (Walter Müller, M.) und Peter Groll (Wolfgang Lukschy) unter.
Nachdem Julia Köster (Marika Rökk) auf freier Strecke den Zug verlassen hat, kommt sie bei den Ingenieuren Erwin Forster (Walter Müller, M.) und Peter Groll (Wolfgang Lukschy) unter. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung
Nachdem Julia Köster (Marika Rökk) auf freier Strecke den Zug verlassen hat, kommt sie bei den Ingenieuren Erwin Forster (Walter Müller, M.) und Peter Groll (Wolfgang Lukschy) unter.
Nachdem Julia Köster (Marika Rökk) auf freier Strecke den Zug verlassen hat, kommt sie bei den Ingenieuren Erwin Forster (Walter Müller, M.) und Peter Groll (Wolfgang Lukschy) unter. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung
Oberingenieur Peter Groll (Wolfgang Lukschy) undr (Marika Rökk) sitzen vor einer schneebedeckten Bergkulisse.
Oberingenieur Peter Groll (Wolfgang Lukschy) hat für Julia Köster (Marika Rökk) Feuer gefangen. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung
Julia (Marika Rökk) mit Peter (Wolfgang Lukschy, r.) und Erwin (Walter Müller) im Gespräch.
Julia (Marika Rökk) fühlt sich zu Peter (Wolfgang Lukschy, r.) hingezogen, aber auch sein Kollege Erwin (Walter Müller) macht ihr schöne Augen. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung
Alle (3) Bilder anzeigen

"Die Frau meiner Träume", 1944 von Georg Jacoby inszeniert, ist ein brillanter Unterhaltungsfilm, bei dem die Einheit von Buch, Musik, Ausstattung und Darbietung besticht – vor allem in den gekonnten Revueszenen. Gleißende Farbenpracht, schöne Frauen, sprühende Heiterkeit, betörende Melodien und eine unberührte Winterlandschaft ließen das Publikum vergessen, dass in Deutschland eine Stadt nach der anderen in Trümmer ging. So war der außerordentliche Erfolg des Films diesen Zeitumständen mitgeschuldet.

Aber auch nach Kriegsende erwies sich "Die Frau meiner Träume" als ein Publikumsmagnet. Die beschwingte Musik schrieb Franz Grothe, und das Lied "In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine" wurde sofort zum Schlager. Marika Rökk war als Julia Köster auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Die Ufa hatte sie zum Star aufgebaut, auch um sie den berühmten Schauspielerinnen des US-amerikanischen Kinos entgegenzusetzen.

"Etwas hat sie dabei der amerikanischen Konkurrenz voraus: den burschikosen Schalk im Nacken, den sprudelnden Charme und nicht zu vergessen: Paprika im Blut", schrieb der "Film-Kurier" 1939 über die gebürtige Ungarin. Wesentlichen Anteil an ihrem Erfolg hatte der Regisseur Georg Jacoby, der viele ihrer Filme inszenierte und den sie 1940 heiratete.
Mitwirkende
Musik: Franz Grothe
Kamera: Konstantin Irmen-Tschet
Buch: Johann Vaszary, Georg Jacoby
Regie: Georg Jacoby
Darsteller
Julia Köster: Marika Rökk
Peter Groll: Wolfgang Lukschy
Erwin Forster: Walter Müller
Theaterdirektor: Georg Alexander
Luise: Grethe Weiser
Resi aus dem Dorf: Inge Drexel
Theaterbesucher: Jakob Tiedtke
Garderobiere Mariechen: Vera Witt
Pförtner: Ewald Wenck
Schlafwagenschaffner: Herbert Weißbach
Reisender im Schlafwagen: Hans Stiebner
Gepäckträger: Karl Hannemann
Oberkellner im Bahnhofsrestaurant: Karl Etlinger
Solotänzer: Valentin Froman
Solotänzer: Wilhelm Schulte-Vogelheim
und andere

Filme

Zwei Männer in einer Kutsche, einer von ihnen trägt eine eiserne Maske
Bildrechte: ARD.de
MDR FERNSEHEN So, 19.01.2020 10:15 12:00

Die eiserne Maske

Die eiserne Maske

Spielfilm Frankreich/ Italien 1962

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Katka (Kristina Jelinková), Anicka (Linda Rybová).
Katka (Kristina Jelinková), Anicka (Linda Rybová). Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 19.01.2020 14:05 15:28

Die verzauberte Anicka

Die verzauberte Anicka

Märchenfilm Tschechien 1993

  • Stereo
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Die Cambridge-Professorin Leah Dale (Katherine Kelly) braucht Abstand von ihrem Mann Adam (Tom Goodman-Hill). + Video
Die Cambridge-Professorin Leah Dale (Katherine Kelly) braucht Abstand von ihrem Mann Adam (Tom Goodman-Hill). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Two Brothers Pictures & all3media international
MDR FERNSEHEN Mo, 20.01.2020 00:25 01:55

Cheat - Der Betrug: Bis aufs Blut

Cheat - Der Betrug: Bis aufs Blut

Zweiteiliger Spielfilm Großbritannien 2018

Folge 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Henriettes (Saskia Vester) Enkel Toby (Anton Petzold) hilft ihr beim Aufbau einer nicht ganz "astreinen" Website, und in Rekordzeit ergattert Henriette tatsächlich ihren ersten Auftrag – als international operierende, exklusiv Kinderbetreuerin.
Henriettes (Saskia Vester) Enkel Toby (Anton Petzold) hilft ihr beim Aufbau einer nicht ganz "astreinen" Website, und in Rekordzeit ergattert Henriette tatsächlich ihren ersten Auftrag – als international operierende, exklusive Kinderbetreuerin. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Jorinde Gersina
MDR FERNSEHEN Mo, 20.01.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Agnes Kraus als Agnes Obermann und Vlastimil Brodsky als Dr. Flanke.
Agnes Kraus als Agnes Obermann und Vlastimil Brodsky als Dr. Flanke. Bildrechte: MDR/RBB/DRA/Bredow
MDR FERNSEHEN Mo, 20.01.2020 20:15 21:45

Unser Winter der Klassiker Aber Doktor

Aber Doktor

Heiterer Fernsehfilm DDR 1980

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Kommissar Özakin (Erol Sander, li.), sein Assistent Mustafa (Oscar Ortega Sánchez, re.) und der Pathologe Dr. Bulut (Turgay Dogan) inspizieren den Tatort eines Doppelmords.
Kommissar Özakin (Erol Sander, li.), sein Assistent Mustafa (Oscar Ortega Sánchez, re.) und der Pathologe Dr. Bulut (Turgay Dogan) inspizieren den Tatort eines Doppelmords. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Gülnur Kiliç
MDR FERNSEHEN Mo, 20.01.2020 23:05 00:35
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
lrike (Jennifer Nitsch, re.) mit ihrer Haushälterin und Freundin Pepita (Hansi Jochmann).
lrike (Jennifer Nitsch, re.) mit ihrer Haushälterin und Freundin Pepita (Hansi Jochmann). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Frank W. Hempel
MDR FERNSEHEN Di, 21.01.2020 12:30 13:58

Geerbtes Glück

Geerbtes Glück

Spielfilm Deutschland 2004

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
"Reichskristallnacht" - in Deutschland brennen die Synagogen. Mutig versucht Eva  (Dagmar Manzel) jüdischen Frauen und Kindern beizustehen.
"Reichskristallnacht" - in Deutschland brennen die Synagogen. Mutig versucht Eva (Dagmar Manzel) jüdischen Frauen und Kindern beizustehen. Bildrechte: MDR/SWR/Sandor Domonkos
MDR FERNSEHEN Mi, 22.01.2020 00:05 01:38

Klemperer - Ein Leben in Deutschland

Klemperer - Ein Leben in Deutschland

3. Also bleibe ich / 4. Liebe, Liebe über alles

13-teilige Fernsehserie Deutschland 1999

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel