So 22.12. 2019 14:50Uhr 69:19 min

Die kleine Goldmarie (Madeleine Binsfeld, li.) fühlt sich im Zauberland bei Frau Holle (Lucie Englisch, links) sehr wohl.
Die kleine Goldmarie (Madeleine Binsfeld, li.) fühlt sich im Zauberland bei Frau Holle (Lucie Englisch, links) sehr wohl. Bildrechte: MDR/DEGETO
MDR FERNSEHEN So, 22.12.2019 14:50 16:00

Frau Holle

Frau Holle

Märchenfilm BRD 1961

  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Frau Holle (Lucie Englisch, links) erklärt der kleinen Goldmarie (Madeleine Binsfeld), welche Pflichten sie hat.
Frau Holle (Lucie Englisch, links) erklärt der kleinen Goldmarie (Madeleine Binsfeld), welche Pflichten sie hat. Bildrechte: MDR/DEGETO
Frau Holle (Lucie Englisch, links) erklärt der kleinen Goldmarie (Madeleine Binsfeld), welche Pflichten sie hat.
Frau Holle (Lucie Englisch, links) erklärt der kleinen Goldmarie (Madeleine Binsfeld), welche Pflichten sie hat. Bildrechte: MDR/DEGETO
Frau Holle (Lucie Englisch, links) erklärt der kleinen Goldmarie (Madeleine Binsfeld), welche Pflichten sie hat.
Frau Holle (Lucie Englisch, links) erklärt der kleinen Goldmarie (Madeleine Binsfeld), welche Pflichten sie hat. Bildrechte: MDR/DEGETO
Alle (2) Bilder anzeigen
Eine Witwe hat zwei Töchter, die fleißige Goldmarie und die faule Pechmarie. Als die Goldmarie eines Tages mit ihrem Spinnrad am Brunnen sitzt, fällt ihr die Spule ins Wasser. Sie springt in den Brunnen und kommt ins Zauberland von Frau Holle, aus dem sie reich belohnt zurückkehrt. Als die Pechmarie ihr folgt, um auch eine Belohnung zu erhalten, erlebt sie ihr pechschwarzes Wunder. "Frau Holle" ist die charmante Verfilmung des gleichnamigen Volksmärchens der Brüder Grimm.

Die Witwe Berta verwöhnt ihre Tochter Pechmarie und lässt die jüngere Adoptivtochter Goldmarie den ganzen Tag arbeiten. Als der Hofmarschall verkündet, dass der Landesfürst diejenige zur Hofschneiderin ernennt, die das schönste Garn spinnt, setzt die Witwe ihre kleine Goldmarie an die Arbeit. Sie verletzt sich dabei an der Spindel, und ihr fällt die blutige Spule in den Brunnen. Goldmarie will die Spule zurückholen und findet sich am Fuße des Brunnens im Zauberland der Frau Holle wieder. Weil sie Frau Holle fleißig beim Wettermachen zur Hand geht, kehrt sie am Ende mit einer goldenen Spule belohnt zurück.

Die Pechmarie erblaßt vor Neid und steigt ebenfalls in den Brunnen zu Frau Holle. Doch anders als die fleißige Goldmarie drückt sich die Pechmarie vor den Pflichten des Wettermachens und stiftet nichts als Chaos. Statt einer goldenen Spule erhält sie als gerechte Belohnung: Eine Ladung Pech. Als der Hofmarschall auf der Suche nach dem am besten gesponnenen Garn durch das Land reitet, sieht er die wunderschöne goldene Spule der Goldmarie, deren Zwirn wie gesponnenes Licht glänzt.

"Frau Holle" ist ein liebenswerter Märchenfilm, der den Stoff der Brüder Grimm leicht abwandelt.
Mitwirkende
Musik: Fred Sporer
Kamera: Reiner Walzel
Drehbuch: Horst Rietschel, Konrad Lustig, Peter Podehl nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
Regie: Peter Podehl
Darsteller
Frau Holle: Lucie Englisch
Goldmarie: Madeleine Binsfeld
Pechmarie: Iris Mayer
Witwe Berta: Adi Adametz
Scherenschleifer: Walter Feuchtenberg
Fürst: Alfons Teuber
Hofmarschall: Rudolf Rombach
und andere
und andere