Sa 11.01. 2020 00:10Uhr 15:00 min

Felix Kramer und Trystan Pütter als Polizisten in dem Film "Freies Land".
Felix Kramer und Trystan Pütter als Polizisten in dem Film "Freies Land". Bildrechte: Telepool
MDR FERNSEHEN Sa, 11.01.2020 00:10 00:25

MDR Kultur - Filmmagazin

MDR Kultur - Filmmagazin

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Vorgestellte Filme:

* Freies Land
* KinoNews
- Little Joe - Glück ist ein Geschäft
- Milchkrieg in Dalsmynni
- Vier zauberhafte Schwestern
* Udo Lindenberg! Mach Dein Ding!

Mehr zu den Filmen:

* Freies Land
Regie: Christian Alvart, Deutschland, 2019
Kinostart: 09. Januar 2020

1992 in Ostdeutschland: Über dem Land schwebt die vage Hoffnung auf eine rosige Zukunft, doch auf dem Boden der Tatsachen macht sich Enttäuschung breit. Dieser deutsche Winter der Unzufriedenheit entführt zwei sehr unterschiedliche Ermittler in ein entlegenes Dorf, aus dem zwei Schwestern spurlos verschwunden sind. Zunächst scheint der Fall klar: In den Westen abgehauen sind sie, so die einsilbige Aussage der Nachbarn. Wer wollte schließlich nicht dem allzu schnellen Niedergang der Region entfliehen? Die beiden Kommissare Stein und Bach wundern sich zunehmend darüber, dass sich am Verschwinden der Schwestern scheinbar niemand stört, es herrscht diffuses Schweigen. Und auch bei der Kriminalleitung ist man selbst dann kaum interessiert als sich herausstellt, dass bereits früher Mädchen aus dem Dorf verschwunden sind. Als die schwer misshandelten Leichen der beiden Schwestern gefunden werden, dämmert Stein und Bach, dass sie es mit einer Mordserie zu tun haben und mit einer zutiefst verstörten Gemeinschaft, in der die Wahrheit ihren Wert verloren hat.


* KinoNews:

- Little Joe - Glück ist ein Geschäft
Regie: Jessica Hausner, Deutschland/Österreich/Großbritannien, 2019
Kinostart: 09. Januar 2020
Eine neu gezüchtete Pflanze, die glücklich machen soll, entpuppt sich in dem Sci-Fi-Drama als gefährlicher als anfangs gedacht. Das weiß die Schöpferin der Pflanze und alleinerziehende Mutter allerdings noch nicht, als sie ihrem Sohn ein solches Exemplar mit nach Hause bringt.

- Milchkrieg in Dalsmynni
Regie: Grimu Hárkonarson, Island/Dänemark/Deutschland/Frankreich, 2019
Kinostart: 09. Januar 2020
In der isländischen Tragikomödie nimmt eine verwitwete Bäuerin den Kampf gegen die Agrarindustrie ihrer Heimat auf. Sie legt sich mit der korrupten Kooperative an, mit dem Ziel, eine gerechtere Gegengenossenschaft zu gründen. Obwohl ihr engagiertes Vorgehen anfangs viel Widerstand hervorruft, bleibt Inga standhaft.

- Vier zauberhafte Schwestern
Regie: Sven Unterwaldt, Deutschland, 2019
Kinostart: 09. Januar 2020
Der deutsche Fantasyfilm lässt vier zauberhafte Schwestern, die Macht über die Elemente haben, an einem Musikwettbewerb teilnehmen.


* Udo Lindenberg! Mach Dein Ding!
Regie: Hermine Huntgeburth
Kinostart:16. Januar 2020

Vom Tellerwäscher zum Millionär. Damit ist die Geschichte hinlänglich beschrieben. Ein Junge aus dem westfälischen Gronau zog aus, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden. Und hier endet der Film, er endet, bevor Udo Lindenberg seinen Hut und seine Sonnenbrille aufsetzt und Rockgeschichte schreibt. Er endet, bevor er Erich Honecker seine Lederjacke schenkt und dieser sich mit einer Schalmei bedankt. Er endet, bevor Udo sein Talent zum Malen entdeckt, endet, bevor Udo zur Ikone mit 700 Songs wird. Aber all das hat man vor Augen, wenn der Film von einem Jungen erzählt, der nie eine Chance hatte und das grandios nutzte. Der Film erzählt, wie es dazu kommen konnte. Er erzählt, wie aus dem Kind, dem das Trommeln angeboren war, ein hochsensibler junger Mann und Künstler wird, der nichts auslässt und immer nur eines will: Sein Ding machen. Für die Regisseurin Hermine Huntgeburth war das Spannendste, einen modernen Musikfilm zu machen. Im Interview erzählt sie, dass Udo Lindenberg auch "Bundesrepublik" ist. Mit ihm und seiner Geschichte kann man wunderbar Zeitgeschichte erzählen.