Mo 13.01. 2020 22:05Uhr 58:30 min

Fakt ist! Aus Magdeburg

Wohin geht die Reise? Zwischen Urlaubslust und Klimafrust

Komplette Sendung

Die zwei Moderatoren im Studio zwischen Gästen 59 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 13.01.2020 22:05 23:03
Winter in Deutschland - Urlaubsplanungszeit. Noch gelten Frühbucherpreise und Sonderangebote. Doch kann man angesichts der aktuellen Klima-Diskussionen noch guten Gewissens eine Reise buchen? Und wenn ja, für welche Reiseziele und -formen entscheiden sich die Deutschen? Oder wird bei der Urlaubsplanung das Umweltgewissen ausgeschaltet?

Der Blick auf die Statistiken zeigt: Die Urlaubslust ist ungebrochen und sorgt dafür, dass die Reisewirtschaft eine der Wachstumsbranchen der deutschen Wirtschaft ist. Immer mehr Deutsche reisen und geben immer mehr für diese Reisen aus. Pauschalreisen sind der Renner. Und auch die Reiseintensität ist gestiegen. 78,1 Prozent der Deutschen unternahmen im Schnitt 1,3 Reisen im Jahr 2018. Rekord. Das bedeutet: Über 70 Millionen Urlaubsreisen wurden verkauft.

Trendsetter ist nach wie vor die Kreuzfahrtbranche mit 2,8 Millionen Passagieren im Jahr 2018. 2019 wurden durch deutsche und internationale Reedereien große Schiffsneubauten in Dienst gestellt. Das Wachstum geht also weiter - obwohl diese Reiseform unter Klimagesichtspunkten als besonders problematisch gilt. Und auch das Flugreisegeschäft wächst - zwischen 5 und 10 Prozent pro Jahr. Im Schnitt treten in Deutschland etwa 336.000 Passagiere eine Flugreise an - pro Tag.

Der Inlandstourismus boomt ebenso - ein Plus von etwa 10 Prozent und über 40 Millionen Übernachtungen meldete allein die Tourismuswirtschaft in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Doch auch hier ist der Klimawandel angekommen. Der Wasserstand auf der Elbe ist so niedrig, dass Fluss-Kreuzfahrten nicht mehr stattfinden können. In den Mittelgebirgen und ihren Ski-Gebieten, wie im Harz, bleibt der Schnee aus. Dabei sollen hier ganz neue Destinationen entwickelt werden - die Region hofft auf wirtschaftliche Schubkraft durch den Tourismus. Wie realistisch sind solche Pläne unter klimatisch schwierigen Voraussetzungen? Weicht die Urlaubslust bald dem Klimafrust? Wohin geht die Reise?

Das diskutiert Moderation Anja Heyde mit folgenden Gästen:

* Prof. Louisa Klemmer, Tourismus-Expertin der Hochschule Harz
* Jörg-Michael Rösner, Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft
* Peter Gaffert, Oberbürgermeister von Wernigerode, einem der Tourismus-Hotspots Mitteldeutschlands
* Annette Paatzsch, forum anders reisen e.V. (Verband für nachhaltigen Tourismus)
*Urs Liebau (B'90/Die Grünen), Klimaaktivist

Bürgerreporter Stefan Bernschein hat auf der Messe "Tourisma" in Magdeburg Eindrücke gesammelt und wird zudem im Publikum mit begeisterten Kreuzfahrttouristen, nachhaltig Reisenden und Reiseanbietern aus der Region sprechen.

Mehr zur Sendung