Di 14.01. 2020 12:30Uhr 85:48 min

Otto Vegesack (Heinz Rennhack) und Dagmar (Solveig Müller) stehen an einer Schranke.
Otto Vegesack (Heinz Rennhack) und Dagmar (Solveig Müller) stehen an einer Schranke. Bildrechte: MDR/DRA/Hans-Ulrich Raschke
MDR FERNSEHEN Di, 14.01.2020 12:30 13:58

Unser Winter der Klassiker Unser bester Mann

Unser bester Mann

Fernsehfilm DDR 1983

  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Winkelmann (Jürgen Reuter, li.) und Vegesack (Heinz Rennhack) stehen in einem Bauarbeiterbüro.
Otto Vegesack (Heinz Rennhack, re.) wird von Erfurt nach Berlin geschickt und dort von Bauleiter Winkelmann (Jürgen Reuter) schon sehnsüchtig erwartet. Bildrechte: MDR/DRA/Hans-Ulrich Raschke
Winkelmann (Jürgen Reuter, li.) und Vegesack (Heinz Rennhack) stehen in einem Bauarbeiterbüro.
Otto Vegesack (Heinz Rennhack, re.) wird von Erfurt nach Berlin geschickt und dort von Bauleiter Winkelmann (Jürgen Reuter) schon sehnsüchtig erwartet. Bildrechte: MDR/DRA/Hans-Ulrich Raschke
Bauarbeiter stehen auf einer Baustelle und reden.
Doch der viel gepriesene "beste Mann" hält nicht, was er verspricht. Bildrechte: MDR/DRA/Hans-Ulrich Raschke
Otto Vegesack (Heinz Rennhack, vorn li.) neben Bethge (Wolfgang Gresse), der neben einem umgestürztrn Fahrrad auf der Straße sitzt.
Vegesack wurde qualifiziert und qualifiziert, hat aber schlichtweg keine Ahnung. Bildrechte: MDR/DRA/Hans-Ulrich Raschke
Otto Vegesack (Heinz Rennhack) und Dagmar (Solveig Müller) stehen vor einem Kettenkarussell.
Auch privat geht es bei ihm rund. Ist Dagmar (Solveig Müller) die erhoffte große Liebe? Bildrechte: MDR/DRA/Hans-Ulrich Raschke
Otto Vegesack (Heinz Rennhack) und Dagmar (Solveig Müller) stehen an einer Schranke.
Gibt es für Otto doch noch ein Happy End - auf Arbeit und mit der großen Liebe? Bildrechte: MDR/DRA/Hans-Ulrich Raschke
Alle (5) Bilder anzeigen
Um auszuhelfen, schicken Erfurter Bauleute ihren "besten Mann" nach Berlin, wo er bereits händeringend von Bauleiter Winkelmann und seiner Brigade erwartet wird. Doch der Einstand des landesweit viel gepriesenen Vegesack fällt ganz und gar anders aus, als es sich Winkelmann und seine Männer vorgestellt haben.

Nicht nur, dass bei dem Neuen Privat vor Katastrophe geht, weil der nämlich glaubt, in der Raststättenbekanntschaft Petra die Dame seines Herzens gefunden zu haben, es läuft auch alles, was er auf dem Bau anfasst, schief. Otto Vegesack wurde qualifiziert und qualifiziert, hat aber schlichtweg keine Ahnung. Die Brigade ist sauer, hat sie doch mit ihm auf eine Prämie gehofft.

Auch mit Petra läuft es nicht so, wie es sich Otto erhofft hat. Fast hätte Otto schon aufgegeben, wären da nicht seine nette Quartiermutter und der verständnisvolle Rentner Karl Bethge. Und so mutet es dann fast wie ein Wunder an, dass Otto zum einen in Petras Schwester Dagmar doch noch die große Liebe findet und zum anderen ihn ein genialer Einfall tatsächlich zu Winkelmanns "besten Mann" werden lässt.
Mitwirkende
Musik: Rainer Oleak
Kamera: Wolfgang Pietsch
Buch: Eberhard Schäfer, Wolfgang Pietsch
Regie: Eberhard Schäfer
Vorlage: nach einer Vorlage von Peter Palm
Darsteller
Otto Vegesack: Heinz Rennhack
Winkelmann: Jürgen Reuter
Molly Seibt: Werner Senftleben
Pacholke: Günther Schubert
Nerlich: Michael Narloch
Krieger: Jürgen Polzin
Köppen: Jürgen Trott
Sauerbier: Thomas Gumpert
Bethge: Wolfgang Greese
Dagmar: Solveig Müller
Petra: Petra Strojwasiewiez
Tilda: Saskia Kurzweg
Frau Hielscher: Brigitte Krause
Rieger: Alfred Struwe

Hinweis

Hinweis

Diese Ausgabe der Sendung kann aus rechtlichen Gründen nicht als Video angeboten werden.

Filme

Uschi (Marie Gruber, li.) stößt mit einem Glas Sekt mit ihren Freunden Philip (Walter Sittler, re.), Harry (Paul Fassnacht, 2. v. li.), Eckart (Hans-Uwe Bauer) und Ricarda (Charlotte Schwab) an. + Video
Die fidele Wurstverkäuferin Uschi (Marie Gruber, li.) hat zusammen mit ihren Freunden Philip (Walter Sittler, re.), Harry (Paul Fassnacht, 2. v. li.), Eckart (Hans-Uwe Bauer) und Ricarda (Charlotte Schwab) eine WG 60plus gegründet. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Mi, 29.01.2020 12:30 13:58

Alleine war gestern

Alleine war gestern

Spielfilm Deutschland 2015

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ralle Pietzsch (Thorsten Merten) und Astrid Hillebrand (Judith Richter) stehen vor einem Taktor mit Spenden für Tschernobyl-Kinder im Anhänger. + Video
Bildrechte: MDR/BR/Günther Reisp
MDR FERNSEHEN Mi, 29.01.2020 23:35 00:05

Sedwitz

Sedwitz

Echtgeld

Comedyserie, Deutschland 2015

Folge 3 von 6

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nach dem Unfall, in den er selbst verwickelt war, leistet Dr. Heilmann (Thomas Rühmann, links) sofort Erste Hilfe.
Nach dem Unfall, in den er selbst verwickelt war, eilt Dr. Heilmann (Thomas Rühmann, links) sofort herbei um Hilfe zu leisten. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Saxonia Media/R.K. Wernicke
MDR FERNSEHEN Do, 30.01.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Misstrauisch beobachtet Kapitän Wellington Crowther (Sidney James, li.) zwei seiner neuen Crewmitglieder, Schiffsarzt Dr. Arthur Binn (Kenneth Connor, 2. v. li.) und den Ersten Offizier Leonard Marjoribanks (Kenneth Williams, kniend).
Misstrauisch beobachtet Kapitän Wellington Crowther (Sidney James, li.) zwei seiner neuen Crewmitglieder, Schiffsarzt Dr. Arthur Binn (Kenneth Connor, 2. v. li.) und den Ersten Offizier Leonard Marjoribanks (Kenneth Williams, kniend). Bildrechte: MDR/STUDIOCANAL FILMS Ltd
MDR FERNSEHEN Fr, 31.01.2020 12:35 13:58
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
„Der Hunderteinjährige“ Allan (Robert Gustafsson) weiß noch, wo die geheime Rezeptur für die Volkssoda versteckt ist.
„Der Hunderteinjährige“ Allan (Robert Gustafsson) weiß noch, wo die geheime Rezeptur für die Volkssoda versteckt ist. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Tele-München
MDR FERNSEHEN Sa, 01.02.2020 00:15 01:55
Graf René de Batier (Johannes Heesters, r.) wird von seinem Diener Jean (Hubert von Meyerinck) vor dem Pariser Nachtleben gewarnt.
Graf René de Batier (Johannes Heesters, r.) wird von seinem Diener Jean (Hubert von Meyerinck) vor dem Pariser Nachtleben gewarnt. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Sa, 01.02.2020 05:00 06:30

Hallo Janine

Hallo Janine

Spielfilm Deutschland 1939

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Luini (Moritz Bleibtreu) droht den schwarzen Brüdern Giorgio (Fynn Henkel) und Pietro (Kilian Marcon).
Luini (Moritz Bleibtreu) droht den schwarzen Brüdern Giorgio (Fynn Henkel) und Pietro (Kilian Marcon). Bildrechte: MDR/BR/enigma film gmbh/Martin Valentin Menke
MDR FERNSEHEN Sa, 01.02.2020 07:20 08:55

Die Schwarzen Brüder

Die Schwarzen Brüder

Spielfilm Deutschland, Schweiz 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand