Mi 22.01. 2020 22:05Uhr 88:30 min

Polizeiruf 110: Endstation

Fernsehfilm Deutschland 2016

Komplette Sendung

Sascha (Nino Böhlau) schlägt auf seine Mutter Manuela (Julischka Eichel) ein. 89 min
Bildrechte: MDR/Christine Schroeder
MDR FERNSEHEN Mi, 22.01.2020 22:05 23:33

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Ein Junge fällt mitten auf der Straße tot um. Brasch und ihr neuer Kollege Köhler stoßen auf seltsame Verstrickungen zwischen Hehlerei, Drogen und einer scheinbar zuverlässigen Familie.

Polizeiruf Magdeburg "Endstation"
Hauptkommissarin Doreen Brasch (Claudia Michelsen) ermittelt zum ersten Mal mit ihrem neuen Kollegen Dirk Köhler (Matthias Matschke). Der ist nicht nur das komplette Gegenteil des Ex-Kommissars Drexler, sondern auch noch ein hervorragender Polizist. Bildrechte: MDR/Christine Schroeder
Polizeiruf Magdeburg "Endstation"
Hauptkommissarin Doreen Brasch (Claudia Michelsen) ermittelt zum ersten Mal mit ihrem neuen Kollegen Dirk Köhler (Matthias Matschke). Der ist nicht nur das komplette Gegenteil des Ex-Kommissars Drexler, sondern auch noch ein hervorragender Polizist. Bildrechte: MDR/Christine Schroeder
Joshio Marlon als Marko Siebrecht
Marko – ein Pflegekind – fällt mitten auf der Straße tot um. Am Körper des Jungen findet die Rechtsmedizin Spuren, die eindeutig auf körperliche Misshandlung hinweisen. Außerdem trägt der Junge eine auffallend teure Uhr. Bildrechte: MDR/Christine Schroeder
Luzie Ahrens als Nadine, Ronald Kukulies als Hanno Schilchow, Nino Böhlau als Sascha Siebrecht, Paula Dombrowski als Lara Schilchow, Joshio Marlon als Marko Siebrecht, Janina Fautz als Bella Schilchow
Die bisher vom Jugendamt geschätzte und als zuverlässig eingeordnete Familie Schilchow gerät in den Focus der Ermittlungen von Brasch und Köhler. Bildrechte: MDR/Christine Schroeder
Ronald Kukulies als Hanno Schilchow, Luzie Ahrens als Nadine und Paula Dombrowski als Lara Schilchow
Was weiß Pflegevater Hanno Schilchow? Bildrechte: MDR/Christine Schroeder
Paula Dombrowski als Lara Schilchow und Janina Fautz als Bella Schilchow
Die Situation innerhalb der Familie scheint bei näherem Hinsehen nicht so harmonisch, wie vom Jugendamt geschildert. Bildrechte: MDR/Christine Schroeder
Nino Böhlau als Sascha und Julischka Eiche als Manuela
Sascha, der Bruder des toten Marko, ist kein einfaches Kind. Die beiden Geschwister kamen in die Pflegefamilie, da ihre leibliche Mutter, Manuela Siebrecht, drogenabhängig ist und ihre Kinder nicht mehr versorgen kann. Bildrechte: MDR/Christine Schroeder
Polizeiruf Magdeburg "Endstation"
Als die Kommissare den Hehler finden, der die geklaute Ware aus den Einbrüchen weiterverkauft, müssen sie ihren bisherigen Ermittlungsansatz komplett neu überdenken, denn dieser ist mit Manuela Siebrecht, der leiblichen Mutter des toten Marko, eng befreundet. Bildrechte: MDR/Christine Schroeder
Claudia Michelsen als Doreen Brasch und Vincent Redetzki als Andi
Kommissarin Doreen Brasch hat weiterhin Schwierigkeiten, mit ihrem Sohn Andi ins Gespräch zu kommen. Hat er nach seiner Haftentlassung weiterhin Kontakt zur rechtsextremen Szene? Bildrechte: MDR/Christine Schroeder
Alle (8) Bilder anzeigen
Marko - ein Pflegekind - fällt mitten auf der Straße tot um. Am Körper des Jungen findet die Rechtsmedizin Spuren, die eindeutig auf körperliche Misshandlung hinweisen. Außerdem trägt der Junge eine auffallend teure Uhr. Die bisher vom Jugendamt geschätzte und als zuverlässig eingeordnete Familie Schilchow gerät in den Fokus der Ermittlungen von Brasch und Köhler.

Die Situation innerhalb der Familie scheint bei näherem Hinsehen nicht so harmonisch, wie vom Jugendamt geschildert. Sascha, der Bruder des toten Marko, ist kein einfaches Kind. Die beiden Geschwister kamen in die Pflegefamilie, da ihre leibliche Mutter, Manuela Siebrecht, drogenabhängig ist und ihre Kinder nicht mehr versorgen kann. Das eigene Kind der Schilchows, Bella, macht auf Brasch einen rebellischen Eindruck. Auffallend zurückhaltend dagegen wirkt das dritte Pflegekind Nadine.

Bei ihren Ermittlungen stoßen Brasch und Köhler darauf, dass es in letzter Zeit in der Nähe des Tatortes vermehrt Einbrüche gab. Eine alte Frau wurde in der Nacht davor überfallen und schwer verletzt. Als die Kommissare den Hehler finden, der die gestohlene Ware aus den Einbrüchen weiterverkauft, müssen sie ihren bisherigen Ermittlungsansatz komplett neu überdenken, denn dieser ist mit Manuela Siebrecht, der Mutter des toten Marko, eng befreundet.
Mitwirkende
Musik: Biber Gullatz, Andreas Schäfer
Kamera: Hanno Lentz
Buch: Stefan Rogall nach einer Idee von Michael Gantenberg
Regie: Matthias Tiefenbacher
Darsteller
Hauptkommissarin Doreen Brasch: Claudia Michelsen
Hauptkommissar Dirk Köhler: Matthias Matschke
Kriminalrat Uwe Lemp: Felix Vörtler
Kriminalobermeister Mautz: Steve Windolf
Hanno Schilchow: Ronald Kukulies
Lara Schilchow: Paula Dombrowski
Sascha: Nino Böhlau
Bella: Janina Fautz
und andere

Krimis

Die Kunststudentin Verena Weißenborn (Mariella Ahrens) berührt Dirk Raabe (René Steinke), desssen Oberkörper unbekleidet ist. Er berü+hrt Verenas Hüfte.
Die Kunststudentin Verena Weißenborn (Mariella Ahrens) ist der Männerwelt zugetan, so auch Dirk Raabe (René Steinke), bevor sie in der Badewanne ermordet aufgefunden wird und sich die Frage nach dem Täter stellt. Bildrechte: MDR/MDR/Christa Köfer
MDR FERNSEHEN Mo, 24.02.2020 20:15 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Dr. Bulut (Turgay Dogan) und Kommissar Özakin (Erol Sander) knien neben einer leblos wirkenden männlichen Person. Teile des Bodens sind feucht. Einzelne Bereiche schimmern rötlich + Video
Erste Erkenntnisse am Fundort: Der Tote starb "vor 24-36 Stunden durch einen Messerstich" erklärt Dr. Bulut (Turgay Dogan) Kommissar Özakin (Erol Sander). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Gülnur Kiliç
MDR FERNSEHEN Mo, 24.02.2020 22:05 23:33
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Petra Heise (Hede Beck, 3.v.r.) und die Landfrauen (Ursula Andermatt, 3.v.l. und Komparsinnen) überlegen: Irgendwie muss man Doreen (Julia Jendrocek, v.l.) und Klara (Wolke Hegenbart, v.r.) loswerden!
Petra Heise (Hede Beck, 3.v.r.) und die Landfrauen (Ursula Andermatt, 3.v.l. und Komparsinnen) überlegen: Irgendwie muss man Doreen (Julia Jendrocek, v.l.) und Klara (Wolke Hegenbart, v.r.) loswerden! Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN Di, 25.02.2020 01:00 01:50

Alles Klara

Alles Klara

Tod unter dem Kreuz

Fernsehserie Deutschland 2017

Folge 43

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Marlies Rembach steht im Treppenhaus
Bildrechte: MDR/DRA/Schulze
MDR FERNSEHEN Di, 25.02.2020 22:50 00:15
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke) ist dem Attentäter im Flughafengebäude ganz nah auf den Fersen. Kann er mit militärischer Unterstützung noch im letzten Moment das Schlimmste verhindern?
Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke) ist dem Attentäter im Flughafengebäude ganz nah auf den Fersen. Kann er mit militärischer Unterstützung noch im letzten Moment das Schlimmste verhindern? Bildrechte: MDR/Junghans
MDR FERNSEHEN Mi, 26.02.2020 22:05 23:33
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Klara (Wolke Hegenbarth, l.) und Lauer (Marc Oliver Schulze, 2.v.l.) nehmen Moni (Lotta Doll, 2.v.r.) mit auf's Revier. Monis Lebensgefährtin Elke (Sabine Urig, r.) will das nicht zulassen.
Klara (Wolke Hegenbarth, l.) und Lauer (Marc Oliver Schulze, 2.v.l.) nehmen Moni (Lotta Doll, 2.v.r.) mit auf's Revier. Monis Lebensgefährtin Elke (Sabine Urig, r.) will das nicht zulassen. Bildrechte: HR/ARD/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN So, 01.03.2020 15:30 16:20

Alles Klara

Alles Klara

Dunkle Bräute

Fernsehserie Deutschland 2017

Folge 44

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand