Do 23.01. 2020 12:30Uhr 87:59 min

Vaterherz

Fernsehfilm Deutschland 2006

Komplette Sendung

Ein Junge läuft freudig auf seinen Vater zu. Der hält die Arme ausgebreitet. 88 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 23.01.2020 12:30 13:58

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Oliver Berger ist beruflich viel unterwegs. Seine Frau Lena verlässt ihn und Oliver muss sich nun allein um seinen Sohn kümmern. Als er seinen Job verliert und Lena das alleinige Sorgerecht will, eskaliert die Situation.

Francis Fulton-Smith als Oliver Berger im Antiquitätengeschäft von Doris Helmig (Daniela Hoffmann). Doris erklärt Oliver Lenas Gefühle.
Oliver Berger, Diplomingenieur und Brückenbauer, ist geschäftlich viel unterwegs. Seine Frau hält das nicht mehr aus und verlässt ihn. Nun muss er sich plötzlich um seinen zehnjährigen Sohn Moritz kümmern, doch er hat einen wichtigen Termin in Shanghai. Ein Glück, dass Doris Helmig, eine Freundin der Familie, sich bereiterklärt, Sohn Moritz bei sich aufzunehmen. Bildrechte: MDR/Stefan Rabold
Francis Fulton-Smith als Oliver Berger im Antiquitätengeschäft von Doris Helmig (Daniela Hoffmann). Doris erklärt Oliver Lenas Gefühle.
Oliver Berger, Diplomingenieur und Brückenbauer, ist geschäftlich viel unterwegs. Seine Frau hält das nicht mehr aus und verlässt ihn. Nun muss er sich plötzlich um seinen zehnjährigen Sohn Moritz kümmern, doch er hat einen wichtigen Termin in Shanghai. Ein Glück, dass Doris Helmig, eine Freundin der Familie, sich bereiterklärt, Sohn Moritz bei sich aufzunehmen. Bildrechte: MDR/Stefan Rabold
Vaterherz
Als Moritz ins Krankenhaus muss, eskaliert die Situation. Berger tritt die Reise nicht an und enttäuscht damit seinen Chef. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Oliver Brger (Francis Fulton-Smith) erhält von Novak (Karl Kranzkowski) die Kündigung
Oliver Berger erhält von seinem Chef die Kündigung. Bildrechte: MDR/Stephan Rabold
Oliver (Francis Fulton-Smith) und Moritz (Maximilian Werner) spielen trotz Regen Fussball
Oliver nähert sich langsam seinem Sohn an. Die beiden verbringen endlich Zeit miteinander. Doch das Glück währt nicht lange. Bildrechte: MDR/Stephan Rabold
Francis Fulton-Smith als Oliver und Daniela Buschhorn als Lena streiten um Maximilian Werner als Moritz
Ein Treffen mit der mittlerweile in Frankfurt am Main lebenden Lena wird für Oliver zum Schock: Sie will die Scheidung und das Sorgerecht für Moritz. Bildrechte: MDR/Stefan Rabold
Francis Fulton-Smith als Oliver Berger und Maximilian Werner als Sohn Moritz erhalten Besuch von Mitarbeiterinnen des Jugendamtes.
Mitarbeiterinnen des Jugendamts tauchen bei Georg und Moritz auf. Sie zweifeln an Olivers Eignung als alleinerziehender Vater. Bildrechte: MDR/Stefan Rabold
Verhandlung um das Sorgerecht - Moritz ( Maximilian Werner) steht zwischen den Fronten. Lena (Ursula Buschhorn) bei der gerichtlichen Auseinandersetzung mit Oliver Berger (Francis Fulton-Smith) im Gerichtsaal Gotha.
Schließlich kommt es zur Verhandlung um das Sorgerecht: Moritz steht zwischen den Fronten. Kann es noch ein Ein Happy-End geben? Bildrechte: MDR/Stefan Rabold
Alle (7) Bilder anzeigen
Für den Diplomingenieur Oliver Berger scheint alles nach Wunsch zu laufen. Gerade erst hat er für seinen Arbeitgeber einen lukrativen Auftrag an Land gezogen, da wird er auch schon mit dem nächsten Großprojekt betraut. Ständige Auslandsreisen und durchgearbeitete Wochenenden nimmt er bereitwillig in Kauf: Das Gehalt ist gut, sein Chef hält große Stücke auf ihn, und in der Firma gibt es genug Konkurrenten, die scharf auf seinen Job sind. Seine Frau Lena und sein zehnjähriger Sohn Moritz warten währenddessen in der Erfurter Wohnung oder im Wochenendhaus, einer alten Mühle, auf ihn. Gedanken, dass seine Ehe unter seinem Beruf leiden könnte, hat Berger sich nie gemacht.

Umso fassungsloser reagiert er, als Lena ihn Knall auf Fall verlässt. Urplötzlich ist Berger alleinerziehender Vater - und das in einer Phase, in der in seinem Job noch mehr Engagement als sonst erwartet wird und ein entscheidender Geschäftstermin in Shanghai näher rückt. Bei dem Versuch, es allen recht zu machen, enttäuscht Berger sowohl seinen Sohn als auch seinen Chef. Zum Glück erklärt sich Doris, eine Freundin der Familie, bereit, Moritz für die Dauer des China-Aufenthalts bei sich aufzunehmen. Doch schließlich zwingt die familiäre Situation Berger dazu, die Reise in letzter Sekunde abzusagen. Sein Stern in der Firma sinkt rapide. Und ein Treffen mit der mittlerweile in Frankfurt am Main lebenden Lena macht die Sache nicht besser: Sie will die Scheidung und das Sorgerecht für Moritz...
Mitwirkende
Musik: Michael Dübe, Andreas Kaiser
Kamera: Thomas Etzold
Buch: Ulrich del Mestre
Regie: Gabi Kubach
Darsteller
Oliver Berger: Francis Fulton-Smith
Lena Berger: Ursula Buschhorn
Moritz Berger: Maximilian Werner
Doris Helmig: Daniela Hoffmann
Dr. Judith Teichert: Silvina Buchbauer
Nowak: Karl Kranzkowski
Scharlau: Thorsten Feller
Richter Lewald: Dieter Mann

Filme

Dr. Bulut (Turgay Dogan) und Kommissar Özakin (Erol Sander) knien neben einer leblos wirkenden männlichen Person. Teile des Bodens sind feucht. Einzelne Bereiche schimmern rötlich + Video
Erste Erkenntnisse am Fundort: Der Tote starb "vor 24-36 Stunden durch einen Messerstich" erklärt Dr. Bulut (Turgay Dogan) Kommissar Özakin (Erol Sander). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Gülnur Kiliç
MDR FERNSEHEN Mo, 24.02.2020 22:05 23:33
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 V.l.: Helga Hahnemann (Hilde Schneider), Harry Merkel (Brückner), Evamaria Bath (Inge Bombach) und Margot Ebert (Ruth Gregor).
V.l.: Helga Hahnemann (Hilde Schneider), Harry Merkel (Brückner), Evamaria Bath (Inge Bombach) und Margot Ebert (Ruth Gregor). Bildrechte: MDR/DRA/Denger
MDR FERNSEHEN Mo, 24.02.2020 23:35 00:58
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
Pierre (Pierre Richard) lebt seit dem Tod seiner Frau zurückgezogen.
Pierre (Pierre Richard) lebt seit dem Tod seiner Frau zurückgezogen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Neue Visionen Film/©2016 TOM TRAMBOW
MDR FERNSEHEN Di, 25.02.2020 12:25 13:58

Monsieur Pierre geht online

Monsieur Pierre geht online

Spielfilm Frankreich/Belgien/Deutschland/Österreich 2017

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Victor Klemperer (Matthias Habich, r.) taucht unbemerkt im Flüchtlingsstrom unter. Ein Unbekannter (Alexander Hoechst, M.) macht ihn auf eine kleine Bahnstation voller Flüchtlinge aufmerksam.
Victor Klemperer (Matthias Habich, r.) taucht unbemerkt im Flüchtlingsstrom unter. Ein Unbekannter (Alexander Hoechst, M.) macht ihn auf eine kleine Bahnstation voller Flüchtlinge aufmerksam. Bildrechte: MDR/SWR/Sandor Domonkos
MDR FERNSEHEN Mi, 26.02.2020 00:15 01:03

75 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg Klemperer - Ein Leben in Deutschland

Klemperer - Ein Leben in Deutschland

Allein auf der Welt

13-teilige Fernsehserie Deutschland 1999

Folge 13

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
Jean d'Ormesson als französischer Präsident und Catherine Frot als seine Leibköchin Hortense Laborie in der Küche
Bildrechte: MDR/Wild Bunch
MDR FERNSEHEN Mi, 26.02.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Alfons (Helmut Rossmann) und seine Freundin Micki (Claudia Mögenburg)
Alfons (Helmut Rossmann) und seine Freundin Micki (Claudia Mögenburg) Bildrechte: MDR/Progress Filmverleih/Josef Borst
MDR FERNSEHEN Do, 27.02.2020 23:50 00:53
  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Moritz (Pasquale Aleardi, rechts) und sein Chef Peter Falkenstein (Karl Kranzkowski)  stehen sich gegenüber. Falkenstein hat ein gerahmtes Farbfoto mit dem Bildnis einer weiblichen Person in der Hand. An der Mimik beider Herren ist Nichtübereinstimmung  beider in einer Sache rzu erkennen.
Moritz (Pasquale Aleardi, rechts) wird von seinem Chef Peter Falkenstein (Karl Kranzkowski) gefeuert, weil er eine Affäre mit dessen Frau hat. Bildrechte: ARD Degeto/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN Fr, 28.02.2020 12:30 13:58

Papa auf Probe

Papa auf Probe

Spielfilm Deutschland 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Für Pierre Durand geht ein Traum in Erfüllung, als er mit seinem Pferd Jappeloup in die französische Nationalmannschaft berufen wird.
Bildrechte: MDR/Koch Media
MDR FERNSEHEN Sa, 29.02.2020 00:30 02:35
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Produktplatzierung
  • VideoOnDemand