Di 07.01. 2020 02:35Uhr 37:37 min

Tenor Peter Schreier
Tenor Peter Schreier Bildrechte: imago images/Max Stein
MDR FERNSEHEN Di, 07.01.2020 02:35 03:15

Peter Schreier singt alte deutsche Volkslieder

Peter Schreier singt alte deutsche Volkslieder

Liederabend in Niederbobritzsch 1978

  • Stereo
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Zum Tode von Peter Schreier

Bekannt wurde Peter Schreier zunächst als Operntenor und Interpret der großen vokalsinfonischen Werke Johann Sebastian Bachs. Doch es war ihm immer auch ein Anliegen, das klassische und Volksliedgut auch außerhalb des Konzertsaals in kleinen Kulturhäusern auf dem Lande einem scheinbar kulturfernen Publikum nahezubringen. 1978 zeichnete das DDR-Fernsehen einen Liederabend in Niederbobritzsch auf, einem kleinen Dorf in der Nähe von Karl-Marx-Stadt, wo die Familie Schreier öfter die Ferien verbrachte. Auf dem Programm standen alte deutsche Volkslieder. Schreier wurde von den Musikern der Capella Fidicinia begleitet, die auf historischen Instrumenten des Mittelalters und der Renaissance spielten. Das Ensemble, das sich 1957 gegründete, gilt als Vorreiter für die historische Aufführungspraxis in der damaligen DDR.