Mi 19.02. 2020 12:30Uhr 88:38 min

Das bisschen Haushalt

Spielfilm Deutschland 2003

Komplette Sendung

Irina (Valerie Niehaus, re.) zieht gemeinsam mit der arbeitslosen Krankenschwester Jassna (Billie Zöckler) ein Haushaltsmanagement für berufstätige Frauen auf und stößt damit in eine Marktlücke. 89 min
Irina (Valerie Niehaus, re.) zieht gemeinsam mit der arbeitslosen Krankenschwester Jassna (Billie Zöckler) ein Haushaltsmanagement für berufstätige Frauen auf und stößt damit in eine Marktlücke. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Christian A. Rieger
MDR FERNSEHEN Mi, 19.02.2020 12:30 13:58

Für ihren Mann hat Irina auf eine eigene Karriere verzichtet. Als die beiden in ihre Heimatstadt München zurückkehren, um endlich eine Familie zu gründen, muss Reinhard kurzfristig nach New York. Unerwartet sieht sich Irina mit leeren Konten und einem Schuldenberg konfrontiert. In ihrer Not gründet sie eine Agentur für Haushaltshilfe.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Irina (Valerie Niehaus, re.) zieht gemeinsam mit der arbeitslosen Krankenschwester Jassna (Billie Zöckler) ein Haushaltsmanagement für berufstätige Frauen auf und stößt damit in eine Marktlücke.
Irina (Valerie Niehaus, re.) hat jahrelang ihrem Mann den Rücken frei gehalten und auf eine eigene Karriere verzichtet. Doch weil sich ihr Mann finanziell verhoben hat und der Schuldenberg wächst, setzt Irina gemeinsam mit der arbeitslosen Krankenschwester Jassna (Billie Zöckler) eine neue Geschäftsidee um. Sie gründen eine Agentur für Haushaltshilfe. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Christian A. Rieger
Irina (Valerie Niehaus, re.) zieht gemeinsam mit der arbeitslosen Krankenschwester Jassna (Billie Zöckler) ein Haushaltsmanagement für berufstätige Frauen auf und stößt damit in eine Marktlücke.
Irina (Valerie Niehaus, re.) hat jahrelang ihrem Mann den Rücken frei gehalten und auf eine eigene Karriere verzichtet. Doch weil sich ihr Mann finanziell verhoben hat und der Schuldenberg wächst, setzt Irina gemeinsam mit der arbeitslosen Krankenschwester Jassna (Billie Zöckler) eine neue Geschäftsidee um. Sie gründen eine Agentur für Haushaltshilfe. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Christian A. Rieger
Irina (Valerie Niehaus, Mitte) und ihre beiden Freunde, Jassna (Billie Zöckler) und Frank (Tim Bergmann), haben allen Grund zur Freude: Am Telefon meldet sich der erste Kunde für das Haushaltsmanagement.
Irina und Jassna haben allen Grund zur Freude: Der erste Kunde hat angebissen. Und auch privat tut sich bei Irina was - sie trifft ihren alten Schulfreund Frank (Tim Bergmann) wieder. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Christian A. Rieger
Irina (Valerie Niehaus) hat ihren alten Schulfreund Frank (Tim Bergmann) wieder getroffen. Es bleibt nicht nur bei der Wiedersehensfreude.
Und es bleibt nicht nur bei der Wiedersehensfreude. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Christian A. Rieger
Irina (Valerie Niehaus) muss ihrem früher als erwartet nach Hause gekommenen Mann Reinhard (Gedeon Burkhard) einiges erklären.
Als Irinas Mann Reinhard (Gedeon Burkhard) früher als erwartet von einer Geschäftsreise zurückkehrt, muss ihm Irina einiges erklären. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Christian A. Rieger
Alle (4) Bilder anzeigen
Jahrelang hat die junge Hausfrau Irina (Valerie Niehaus) ihrem Mann Reinhard (Gedeon Burkhard) für seine Managerkarriere den Rücken gestärkt. Ihre eigenen Ziele als Journalistin und auch die Familienpläne sind dabei in den Hintergrund getreten. Nach etlichen berufsbedingten Umzügen wollen die beiden nun endlich in einer lichtdurchfluteten Münchner Traumwohnung neu anfangen - doch daraus wird nichts. Reinhard muss für drei Monate nach New York, derweil zu Hause das Chaos über Irina hereinbricht.

Als die Bank keinen Pfennig mehr rausrückt und die unbezahlten Rechnungen sich türmen, findet Irina heraus, dass ihr Mann sich finanziell verhoben hat und obendrein ziemlich sorglos mit dem Schuldenberg umgeht. Alarmiert bemüht Irina sich um einen Job, doch der Arbeitsmarkt wartet nicht gerade auf eine 32-jährige Hausfrau ohne Qualifikation. Ohne Qualifikation? - Von wegen! Als Irina ihrer gestressten Freundin Conny (Susanne Schäfer) den Abend rettet, indem sie ein asiatisches Menü zaubert und nebenher auch noch deren lebhafte Kinder bändigt, entsteht die perfekte Geschäftsidee: Irina gründet eine Haushaltsmanagementagentur für berufstätige Frauen und stößt damit in eine Marktlücke.

Auch privat tut sich einiges - gegen ihren Willen verliebt sie sich in ihren alten Schulfreund Frank (Tim Bergmann) und muntert auch dessen einsamen Vater (Peter Sodann) auf. Als Reinhard früher als erwartet aus den USA zurückkehrt und seine Wohnung in ein Großraumbüro verwandelt vorfindet, gibt es einigen Erklärungsbedarf.

Sharon von Wietersheims romantische Komödie "Das bisschen Haushalt" nimmt sich eines nahe liegenden Themas an. Valerie Niehaus verkörpert darin eine Hausfrau, die aus ihrer Not eine geschäftliche Tugend macht. Ihren Ehemann, der in Wahrheit mit seiner Arbeit verheiratet ist, gibt Gedeon Burkhard. Und Tim Bergmann spielt den richtigen Mann zur richtigen Zeit.
Mitwirkende
Musik: Jörg Sieber
Kamera: Nathalie Wiedemann
Buch: Sharon von Wietersheim
Regie: Sharon von Wietersheim
Darsteller
Irina Burger: Valerie Niehaus
Reinhard Burger: Gedeon Burkhard
Frank Kuhn: Tim Bergmann
Bertram Kuhn: Peter Sodann
Jassna Kärner: Billie Zöckler
Emma Krämer: Anaid Iplicjian
Bärbel Krämer: Anne Cathrin Buhtz
Conny: Susanne Schäfer
Arbeitsamt-Sachbearbeiterin: Beatrice Richter
Anna: Silvia Seidel
Bankangestellte: Viola von der Burg
Tankstellen-Kassierer: Marcus Lucas
und andere

Filme

Die arbeitslose Juristin Svea Hofmann (Stefanie Stappenbeck) übernimmt einen Job als Schäferin und trifft dabei ihre Jugendliebe Hannes (Hans-Werner Meyer) wieder. + Video
Die arbeitslose Juristin Svea Hofmann (Stefanie Stappenbeck) übernimmt einen Job als Schäferin und trifft dabei ihre Jugendliebe Hannes (Hans-Werner Meyer) wieder. Bildrechte: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
MDR FERNSEHEN Mi, 08.04.2020 12:30 13:58

Die Schäferin

Die Schäferin

Spielfilm Deutschland 2011

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Marga (Marianne Sägebrecht) und Ohrmann (Gunter Berger) stehen Rücken an Rücken.
Lieblingsfeinde: Marga (Marianne Sägebrecht) und Ohrmann (Gunter Berger Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Sandor Domonkos
MDR FERNSEHEN Do, 09.04.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Mann sitzt an einem Tisch, eine Frau steht daneben. Er fässt an ihre vor dem Bauch verschränkten Händen und beide sehen sich an.
Daniel Druskat (Hilmar Thate) und Hilde (Ursula Karusseit) Bildrechte: MDR/DRA/Gerd Platow
MDR FERNSEHEN Do, 09.04.2020 23:30 01:00

Daniel Druskat

Daniel Druskat

Fünfteiliger Fernsehfilm DDR 1976

Folge 1 von 5

  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Die rüstige Oma Jantzen (Margarete Haagen, li.) führt mit ihrer aufgeweckten Enkelinnen Angela (Christiane König) das Ponygestüt Immenhof in der Holsteinischen Schweiz.
Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Fr, 10.04.2020 06:35 08:00
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Filme
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 10.04.2020 08:35 10:00
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Ralf Wolter mit Kindern
Ralf Wolter mit Kindern Bildrechte: mdr/rbb
MDR FERNSEHEN Fr, 10.04.2020 11:55 13:25
  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Als Mikesch (Pavel Kriz) die junge Prinzessin zum ersten Mal sieht, verliebt er sich gleich in sie.
Als Mikesch (Pavel Kriz) die junge Prinzessin zum ersten Mal sieht, verliebt er sich gleich in sie. Bildrechte: MDR/DREFA
MDR FERNSEHEN Fr, 10.04.2020 14:55 16:15

Vom tapferen Schmied

Vom tapferen Schmied

Spielfilm Tschechoslowakei 1983

nach einem Märchen von Bozena Nemcová

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Autoschlosser Anton Grubske (Ulrich Thein) liebt seine Liesel (Anna Dymna). Aber er liebt ebenso die Autos und vor allem das Geld, das er mit diesen machen kann.
Autoschlosser Anton Grubske (Ulrich Thein) liebt seine Liesel (Anna Dymna). Aber er liebt ebenso die Autos und vor allem das Geld, das er mit diesen machen kann. Bildrechte: MDR/DREFA
MDR FERNSEHEN Fr, 10.04.2020 16:20 18:00
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand